Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

LIGNA HANNOVER 2009: Ressourceneffizienz ist zentrales Leitthema bei Forst und Energie

28.05.2008
Forstwirtschaft - Rohstoffe und Technik effizient und nachhaltig nutzen

Auf der Weltmesse für die Forst- und Holzwirtschaft, die im nächsten Jahr vom 18. bis 22. Mai wieder in Hannover ausgerichtet wird, spielt das Leitthema "Ressourceneffizienz" eine große Rolle.

Die Forstwirtschaft stellt als erstes Glied der Wertschöpfungskette einen der wichtigsten Bestandteile innerhalb der LIGNA HANNOVER 2009 dar. Sie zeigt, wie Rohstoffe und Technik effizient und nachhaltig genutzt werden können. Insgesamt 1 832 Aussteller haben zur vergangenen LIGNA auf 148 800 Quadratmetern Ausstellungsfläche ihre Produkte und Dienstleis¬tungen einem weltweiten Publikum vorgestellt.

Die Forstwirtschaft und Forsttechnik belegte 2007 8,9 Prozent der gesamten Netto-Ausstellungsfläche der LIGNA HANNOVER. Von den insgesamt 107 279 Besuchern, davon 45 800 aus dem Ausland, wurden Fachbesucherzuwächse aus den Branchen Forst- und Landwirtschaft, Forsttechnik und mobile Sägewerke in Höhe von 52 Prozent registriert -ein eindeutiges Indiz für die Bedeutung der Forstwirtschaft innerhalb der LIGNA.

Auch 2009 bietet die LIGNA HANNOVER durch die erfolgreiche Verzahnung mit Partnern aus der Forst- und Energiebranche das optimale Messekonzept, da sie die gesamte Wertschöpfungskette entstehender Synergien vom Bereich Forstwirtschaft zu allen Zweigen der Holzbranche abbildet.

Effizienz und Nachhaltigkeit von Ressourcen stehen bei der LIGNA HANNOVER ganz oben auf der Tagesordnung. Dabei geht es nicht nur um den Einsatz des Rohstoffes Holz, oder um den Einsatz von Zeit bei den Herstellern von Holzbearbeitungsmaschinen, sondern auch um die gesicherte Holzversorgung, Ressourcenschonung sowie um den Einsatz von Energie durch eine nachhaltige und effiziente Forstwirtschaft und Forsttechnik. Eine klar definierte fortwährende und effiziente Nutzung von Ressourcen funktioniert nur durch konsequente und erfolgreiche Neuentwicklungen und Lösungen auf dem Gebiet der internationalen Technologien für die Holzernte und -bringung, für Maschinen, Geräte, Werkzeuge und Innovationen zur Lagerung. Im Bereich Sägewerkstechnik werden zukunftweisende Technologien, Innovationen, Produktions¬abläufe, Maschinen und Verarbeitungsmöglichkeiten präsentiert. Neue effiziente Techniken zum Thema Holztransport, Förder- und Lagertechnik sowie Logistik und Maschinen werden beim Thema Transport zu sehen sein. Auch ist Energie aus Holz erneut eines der Schwerpunktthemen der nächsten LIGNA HANNOVER, insbesondere unter dem Aspekt der Ressourceneffizienz.

Zahlreiche Veranstaltungen, Vorträge und Sonderpräsentationen liefern einen wichtigen Beitrag zur Vernetzung und zum Wissenstransfer innerhalb der Branche. Durch die enge Zusammenarbeit mit Ausstellern, Verbänden und Institutionen arbeiten die Veranstalter, Deutsche Messe, Hannover, und VDMA Holzbearbeitungsmaschinen, Frankfurt, ständig an der Weiterentwicklung der LIGNA HANNOVER.

Für den Forstbereich sind derzeit folgende Neuerungen geplant:

Zentralinfo - Der Forstbereich, der im Freigelände und in den Pavillons rund um das EXPO-Dach angesiedelt sein wird, erhält eine zentrale Informationsstelle. Dort werden alle relevanten Angaben zum Schwerpunkt Forst und Energie und speziell auch zu Forstausstellern und innovativen Produkten zu finden sein.

Jobbörse "Nachwuchs" - Auch die Nachwuchsförderung ist auf der LIGNA HANNOVER 2009 ein großes Thema. An fünf Messetagen wird Besuchern die einmalige Chance geboten, sich über Unternehmen zu informieren, Kontakte zu knüpfen und passende neue Berufschancen zu finden.

Neuheitenpavillon - Gründliche Recherche und eine anwenderorientierte Aufbereitung der Neuheiten im Forstbereich werden gemeinsam mit dem Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) aus Groß-Umstadt in einem Neuheitenpavillon anhand von ausgewählten, innovativen Produkten präsentiert.

Anja Brokjans | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.ligna.de/presseservice

Weitere Berichte zu: Forsttechnik Forstwirtschaft Rohstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht EMAG auf der EMO: Elektrische Antriebssysteme und die „Smart Factory“ stehen im Fokus
05.07.2017 | EMAG GmbH & Co. KG

nachricht Biophotonische Innovationen auf der LASER World of PHOTONICS 2017
26.06.2017 | Leibniz-Institut für Photonische Technologien e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Lupinen beim Trinken zugeschaut – erstmals 3D-Aufnahmen vom Wassertransport zu Wurzeln

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie