Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kompetenznetze Optische Technologien und 19 Mitaussteller auf der OPTATEC 2008

20.05.2008
Gemeinsam mit 19 Mitgliedsunternehmen und -instituten präsentieren sich die Kompetenznetze Optische Technologien auf der OPTATEC 2008 (17. - 20. Juni, Frankfurt / Main) in Halle 3.0 auf den Ständen C57 und C58.

Die 9. OPTATEC - die internationale Fachmesse für optische Komponenten, Systeme und Fertigung - findet vom 17. bis 20. Juni 2008 in Frankfurt am Main statt. OptecNet Deutschland e.V., der Zusammenschluss der Kompetenznetze Optische Technologien in Deutschland, ist in diesem Jahr bereits zum vierten Mal mit einem großen Gemeinschaftsstand vertreten.

Der Gemeinschaftsstand von OptecNet Deutschland e.V. bietet den Besuchern nicht nur umfassende Informationen zu Optischen Technologien 'made in Germany', sondern auch einen Treffpunkt für Fachgespräche über die neuesten Entwicklungen und Trends der Branche. Neben innovativen Produkten, Technologien und Dienstleistungen der Mitaussteller gibt der Gemeinschaftsstand einen Überblick über die breit gefächerten Arbeiten der Kompetenznetze Optische Technologien.

Die folgenden neuen Technologien und Exponate erwarten die Besucher in Halle 3.0 auf den Ständen C57 und C58: neuste Entwicklungen im Bereich der CMOS-Bildsensoren vom Fraunhofer Institut für mikroelektronische Schaltungen und Systeme (IMS), iMOXS - die Anregungsquelle für die Mikro-Röntgenfluoreszenz in einem Elektronenmikroskop des IfG - Institute for Scientific Intruments GmbH, das bildgebende Polarimetersystem StrainMatic® M4 der ilis gmbh, "Spectral Imaging" - ein optoelektronisches Verfahren der bildgebenden Spektroskopie der inno-spec GmbH, ein kompaktes Messgerät mit dem patentierten LID-Prinzip des Instituts für Photonische Technologien (IPHT) Jena e.V., den Hartmann-Shack-Wellenfrontsensor und Thermal Lens Monitor des Laser-Laboratoriums Göttingen e.V. (LLG), das Mehrwellenlängen-Interferometer (MWLI) der Firma Luphos GmbH, das Lasermarkiersystem NAUTILUS sowie Exponaten aus der AQUILA Serie und LEO Laserfamilie der Photon Energy GmbH und Elektronenstrahlbelichtungsanlagen zur Strukturierung von Micro- und Nanooptiken aus den EBPG5000plus und SB350 Geräteserien der Vistec Electron Beam Lithography Group.

... mehr zu:
»Photonic

Weitere innovative Produkte und Dienstleistungen auf dem Gemeinschaftsstand präsentieren die nachfolgenden Unternehmen: Agfa-Gevaert HealthCare GmbH, Control Electronic, design!struktur, eagleyard Photonics GmbH, GD Optical Competence GmbH, ISCO Precision Optics GmbH, JenControl GmbH, Leica Microsystems CMS GmbH, m2k-laser GmbH und WiRO Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH.

OptecNet Deutschland e.V. bietet auch auf der OPTATEC 2008 wieder ein Jobboard mit den offenen Stellen der Mitglieder der Kompetenznetze Optische Technologien an (Stand Nr. C57). Wie schon auf der "LASER. World of Photonics 2007" erwartet die Besucher ein umfassender Stellenmarkt und die Gelegenheit, mit Unternehmen und Instituten direkt auf der Messe Kontakt aufzunehmen.

OptecNet Deutschland e.V. ist der Zusammenschluss der neun regionalen Kompetenznetze Optische Technologien HansePhotonik, OpTecBB, PhotonicNet, OpTech-Net, PhotonAix, OptoNet, Optence, Photonics BW und bayern photonics. Die Kompetenznetze vereinen bundesweit mehr als 450 Mitglieder aus Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Beratung und Finanzen. Das gemeinsame Ziel ist die nachhaltige Weiterentwicklung der Optischen Technologien in Deutschland.

Kontakt:
OptecNet Deutschland e.V.
Katharina Jaklin (Marketing & Kommunikation)
Garbsener Landstraße 10
30419 Hannover
Tel.: +49 511 277 1292
Fax: +49 511 277 1290
E-Mail: jaklin@optecnet.de

Katharina Jaklin | idw
Weitere Informationen:
http://www.optecnet.de
http://www.optatec-messe.de
http://www.optecnet.de/news/nachrichten/2008/optatec-2008

Weitere Berichte zu: Photonic

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Fraunhofer HHI mit neuesten VR-Technologien auf der NAB in Las Vegas
24.04.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht Fraunhofer IDMT auf der Prolight + Sound 2017: Objektbasierte Tonmischung wird noch einfacher!
03.04.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Berührungslose Schichtdickenmessung in der Qualitätskontrolle

25.04.2017 | Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neuer Blue e+ Chiller von Rittal - Exakt regeln und effizient kühlen

25.04.2017 | HANNOVER MESSE

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Kräftiger Anstieg setzt sich fort

25.04.2017 | Wirtschaft Finanzen

Pharmacoscopy: Mikroskopie der nächsten Generation

25.04.2017 | Medizintechnik