Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ILA innovativ: Path of Innovation zeigt umweltverträgliche Technologien 24 Ideen mit Zukunft rund um Emissionsarmes Fliegen

16.05.2008
Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA2008 (27.5.-1.6.) bietet den Besuchern erstmals einen Themen orientierten PATH OF INNOVATION: Gekennzeichnet durch ein eigenes Logo führt dieser Leitfaden über das gesamte Messegelände zu den verschiedenen Innovationsprojekten. Thema in diesem Jahr: "Emissionsarmes Fliegen". Rund um Klimaschutz und Lärmreduktion präsentieren 24 Aussteller neue Ansätze und Lösungen.

Eine umweltverträgliche Technologie gehört mittlerweile zu einem der wichtigsten Anliegen der Forschung und Entwicklung in der Luft- und Raumfahrtbranche.

Einblick in die Ideenschmiede

Die Branche ist sich ihrer Verantwortung für das Klima bewusst und präsentiert auf der ILA2008 Ideen mit Zukunft. Lufthansa Technik zeigt beispielsweise ein neues Verfahren zur Reinigung von Flugzeugtriebwerken. Die niederländische Firma AELS stellt ein Optimierungsangebot für die Verwertung von Fluggeräten nach der Stilllegung vor. Gleich eine Reihe von Ausstellern beschäftigt sich mit verbesserten Antriebstechniken zur Reduzierung von Schadstoffausstoß und Lärmemission. So präsentiert MTU Aero Engines den gemeinsam mit Pratt & Whitney entwickelten GetriebefanTM, der den CO2-Ausstoß um bis zu 15 Prozent reduziert. Bei EADS / Eurocopter können die Besucher direkt am Exponat testen, wie sich bei Hubschraubern die Bewegungen der Rotorklappen auf den Lautstärkepegel der Maschine auswirken. Von der Vision zur Serienreife zieht sich die Bandbreite der Innovationen: vom "Bauhaus Luftfahrt e.V." mit dem "Claire"-Liner, und seiner speziellen Flügelkonfiguration für optimale Aerodynamik, über das Projekt Solar Impulse, eine für 2011 geplante erste Weltumrundung in einem bemannten Solarflugzeug ganz ohne Schadstoffausstoß, zu Grob Aerospace mit dem Business-Jet spn , der vollständig aus Kohlefaserverbundstoffen gefertigt und auf der ILA zu besichtigen ist.

... mehr zu:
»ILA

Eine Broschüre, in der die am Path of Innovation beteiligten Aussteller ihr Innovationsprojekt vorstellen, ist in den Fachbesucherunterlagen enthalten und auf der ILA an den Informationsschaltern erhältlich.

Aussteller - Platzierung ILA2008 - Innovation

Aircraft End-of-Life Solutions (AELS), Halle 8, Stand 303, End-of-Life Decision Support

AIMT Nederland, Halle 6, Stand 113, Aluminium-Innenbeschichtung von Rohren

Bauhaus Luftfahrt e.V., Halle 7, Stand 320, "Claire"-Liner

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Halle 9, Stand 331, K2020 Nurflügler

DASELL Cabin Interior GmbH, Halle 7, Stand 241, Waschraum mit Urinalen

date-up GmbH, Halle 7A, Stand 260, CATIA®V5

Deutsche Bank - Main Partner of Solar Impulse, Halle 7A, Stand 410, für 2011 geplante Weltumrundung in einem bemannten Solarflugzeug

DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V., Halle 9, Stand 340, CRTF (Counter Rotating Turbo Fan)

EADS, Display II, Stand 606, EADS Innovation Works

Eurocopter Deutschland GmbH, Halle 1, Stand 101 und EADS, Display II, Stand 606, Rotor-Klappensteuerung

GROB AEROSPACE AG, Display III, Stand 657, Der spn - ein Flugzeug aus Kohlefaserverbundstoffen

Günzburger Steigtechnik GmbH, Halle 6, Stand 324; Halle 7A, Stand 132, Mobile und flexible Dockanlagen für Flugzeuge und Hubschrauber

Holmberg GmbH & CO. KG, Halle 8, Stand 101.5, "N 40"

LEISTRITZ, Halle 7, Stand 105, Geschmiedete Triebwerksschaufeln aus Titan-Aluminid

Liebherr-Aerospace SAS, Halle 7, Stand 205, Notenergiesystem
(FCEPS)
Lufthansa Technik AG, Gebäude: Y010, Cyclean Engine Wash
MeliCon GmbH, Halle 7, Stand 370, SilentMetal, SilentStructure
MTU Aero Engines GmbH, Halle 8, Stand 210, GetriebefanTM als innovatives Antriebskonzept der Zukunft

m-u-t Aviation Technology GmbH, Halle 6, Stand 116, m-u-t OFMS Optical Fuel, Measurement System

Pratt & Whitney, Halle 9, Stand 210, Geared TurbofanTM Triebwerk

ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Halle 7, Stand 331, R&S®Serie 4200 VHF, Mehrkanalfunkgeräte

Rolls-Royce, Halle 8, Stand 302, Engine 3E Hochdruckverdichter - 9 Stufen, Druckverhältnis 22:1

Technische Universität München, Halle 7, Stand 320, Nachhaltige Flugzeugkonzepte

WITTENSTEIN aerospace & simulation GmbH, Halle 7, Stand 223, Servoaktuatorsystem "Einzelklappenantrieb"

Wolfgang Rogall | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.messe-berlin.de

Weitere Berichte zu: ILA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"
24.05.2017 | Universität Ulm

nachricht Neue Prozesstechnik ermöglicht Produktivitätssteigerung mit dem Laser
18.05.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochspannung für den Teilchenbeschleuniger der Zukunft

24.05.2017 | Physik Astronomie

3D-Graphen: Experiment an BESSY II zeigt, dass optische Eigenschaften einstellbar sind

24.05.2017 | Physik Astronomie

Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"

24.05.2017 | Messenachrichten