Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Abfallmarkt Schweden

12.03.2008
Schweden braucht Abfallbehandlungskapazitäten – Chancen für innovative Umwelttechnik – Hersteller zeigen Anlagen und Verfahrenstechnik auf der Fachmesse Elmia Recycling

Brennbare und organische Abfälle dürfen in Schweden nicht deponiert werden. Dementsprechend hoch sind die Wiederverwertungsquoten im Land. Einem Bericht des schwedischen Entsorgungsverbandes Avfall Sverige zufolge werden aus 47,3% aller Abfälle Rohstoffe rückgewonnen, Kompost oder Biogas erzeugt.

Weitere 46,8% der Reststoffe gehen in Verbrennungsanlagen mit Energierückgewinnung (Gesamtaufkommen 2006: 4,5 Millionen Tonnen), nur rund 5% landen auf der Deponie. Damit stossen die schwedischen Behandlungskapazitäten an ihre Grenzen. Anbieter innovativer Umwelttechnik können vom diesem steigenden Bedarf profitieren und haben vom 27. bis 29. Mai 2008 auf der Messe Elmia Recycling Gelegenheit ihre Anlagen und Verfahrenstechnik zu präsentieren.

Die Menge des energetisch verwerteten Siedlungsabfalls stieg in Schweden zwischen 2002 und 2006 um 26%. Inzwischen werden aus 2,1 Mio. Tonnen Haushaltsabfälle und weiteren 1,9 Mio. Tonnen Industrie- und andere Abfälle in 29 Anlagen 11,5 Terawattstunden (TWh) Energie produziert. Diese verteilen sich auf 1,2 TWh Strom für die Versorgung von 200.000 Haushalten und 10,3 TWh Wärme, ausreichend für die Versorgung von 700.000 Haushalten.

... mehr zu:
»Abfall »Recycling

Im Vergleich zu vielen anderen europäischen Ländern verschafft dabei das flächendeckende Fernwärmesystem Schweden einen deutlichen Vorteil bei der Nutzung von Abfallenergie. Gleichzeitig gelten in dem nordischen Land strenge Auflagen für Luft- und Gewässerreinhaltung. Hierdurch bieten sich wiederum Geschäftsmöglichkeiten für Anbieter von Rauchgasreinigung und fortschrittlichen Sortiertechniken.

Die Elmia Recycling ist Schwedens einzige fokussierte Fachmesse für Abfallbehandlung und -verwertung und öffnet vom 27. bis 29. Mai 2008 bereits zum 15ten Mal in Jönköping die Tore. Um dem wachsenden internationalen Interesse gerecht zu werden, laufen auf der gleichzeitig stattfindenden Konferenz erstmals an den Nachmittagen alle Vorträge auf Englisch. Wie schon 2006 wird die Elmia Recycling parallel zur Messe World Bioenergy durchgeführt. Auf dem gemeinsam genutzten Freigelände finden an allen drei Tagen Live-Vorführungen der Technik statt. Insgesamt werden mehr als 200 Aussteller und 5.000 Fachbesucher erwartet.

Mehr Informationen zur Elmia Recycling: http://www.elmia.se/recycling
Mehr Information zur World Bioenergy: http://www.worldbioenergy.se
Kontakt:
Freesen & Partner GmbH
Dr. Ines Freesen
Schwalbennest 7a
46519 Alpen
Tel.: +49-2802-948484-0
Fax: +49-2802-948484-3
service@freesen.de

Dr. Ines Freesen | Freesen & Partner GmbH
Weitere Informationen:
http://www.worldbioenergy.se
http://www.elmia.se/recycling

Weitere Berichte zu: Abfall Recycling

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Analytica 2018 – „World of Temperature“
14.02.2018 | JULABO GmbH

nachricht Come together: Gemeinsam zur optimalen Mischbauweise
14.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

Unternehmenssteuerung und Controlling im digitalen Zeitalter

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Stahl ist nicht gleich Stahl: Informatiker und Materialforscher optimieren Werkstoffklassifizierung

19.02.2018 | Materialwissenschaften

Wenn Eiweiße einander die Hand geben

19.02.2018 | Materialwissenschaften

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics