Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

WIN - World of Industry 2008

12.03.2008
  • WIN in zwei Teilen bleibt weiter erfolgreich
  • Hochkarätiges Besucherpublikum festigt den Status der WIN als führende Veranstaltung im eurasischen Wirtschaftsraum
  • 1 408 Aussteller präsentierten ihre Innovationen auf einer internationalen Plattform
  • "Industrial Activities Summit" und viele internationalen Veranstaltungen machen die WIN zu einem perfekten Kommunikationszentrum

Die WIN - World of Industry, Eurasiens führende Industriemesse, schloss ihre Tore am 2. März mit einer Schlussbilanz auf ähnlich hohem Niveau wie im Vorjahr. Die Messe war auch in diesem Jahr als zweiteilige Veranstaltung organisiert und brachte sieben miteinander verbundene Sektoren der Industrieproduktion unter einem Dach zusammen.

Die beiden WIN-Veranstaltungen zählten in diesem Jahr insgesamt 1 408 Aussteller (2007: 1 295) und 120 673 Besucher (2007: 122 565). Dabei stießen sie nicht nur im inländischen Industrieproduktionssektor auf starkes Interesse, sondern zogen auch in hoher Zahl Einkäufer aus dem Ausland an, und zwar aus den unmittelbaren Nachbarländern ebenso wie aus ganz Europa, dem Fernen und Mittleren Osten sowie Amerika.

Die WIN - World of Industry präsentierte folgende Industriebereiche:

... mehr zu:
»WIN

WIN Part 1 (7. bis 10. Februar): MACHINERY '08 (13th Machine Compo­nents and Metal Working Fair), WELDING '08 (8th Joining, Welding and Cutting Technologies Fair), SURFACE TECHNOLOGY '08 (2nd Surface Treatment Technologies Fair) und MATERIALS HANDLING '08 (7th Materials Hamdling and Logistics Fair).

WIN Part 2 (28. Februar bis zum 2. März): OTOMASYON '08 (15th Industrial Automation Fair), ELECTROTECH '08 (9th Energy, Electrical Engineering and Electronic Technologies Fair) und HYDRAULICS & PNEUMATICS '08 (5th Fluid Power Technologies Fair).

Schauplatz beider Veranstaltungsteile war das "TÜYAP Fair, Convention and Congress Center". Hier präsentierten die sieben Industrieproduktions­sektoren ihre innovativen Entwicklungen, neuesten Technologien und wegweisenden Lösungen vor internationalem Publikum. Die Nettoausstellungsfläche beider Veranstaltungen betrug zusammen­gerechnet über 50 000 Quadratmeter.

1 408 Aussteller (Part 1: 602, Part 2: 806) aus 20 Ländern nutzten die WIN dazu, bestehende Kunden zu treffen und neue Geschäftsbeziehun­gen anzubahnen. Der offizielle deutsche Pavillon vereinte über 50 Aus­steller. Daneben eröffneten Pavillons der deutschen Bundesländer Hessen und Niedersachsen sowie Länderpavillons aus Spanien, Südkorea, den Niederlanden, Italien und China neue Geschäftsmöglichkeiten im globa­len Markt und erhöhten dadurch zugleich die Dynamik der Veranstaltung.

Die hohe Anzahl an qualifizierten Besuchern aus 70 Ländern (2007: 65) erwies sich als Hauptgrund für die Entscheidung der Aussteller, im nächsten Jahr wiederzukommen, und trug zur hohen Zufriedenheit aller Beteiligten bei. Mit Unterstützung von über 40 nationalen und in­ternationalen Vereinigungen wie auch der Handelskammern der Nach­barländer konnten Handelsdelegationen und Besucher ihre Geschäftsbe­ziehungen zu zahlreichen Herstellern und Anbietern aus der Türkei und allen Ländern der Welt auf- und ausbauen.

Zum ersten Mal fand in diesem Jahr das spezielle Seminarprogramm "Eurasian Business Partner" statt. Diese Veranstaltung, die der Förderung des Investitionsaustauschs zwischen Europa sowie west- und mittelasischen Ländern diente, stieß auf starke internationale Resonanz. Das Programm soll in den kommenden Jahren fortgesetzt und inhaltlich erweitert werden.

Der "Industrial Activities Summit" präsentierte Konferenzen, Seminare, Foren, Podiumsdiskussionen, Workshops sowie Unternehmenspräsentati­onen und bot dafür zahlreiche internationale Experten auf, die die sieben miteinander verbundenen Bereiche Automation, Elektrotechnik, Maschi­nen, Fördertechnik, Schweißtechnik, Oberflächenbehandlung und Hydraulik & Pneumatik repräsentierten.

Die nach dem Vorbild der weltweit führenden Industrieschau "HANNOVER MESSE" konzipierte WIN - World of Industry wird auch 2009 wieder als zweiteilige Veranstaltung stattfinden:

WIN Part 1 vom 5. bis 8. Februar 2009

WIN Part 2 vom 27. Februar bis zum 2. März 2009.

Tanja Gerhardt | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: WIN

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Kameratechnologie in Fahrzeugen: Bilddaten latenzarm komprimiert
21.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI

nachricht Designvielfalt für OLED-Beleuchtung leicht gemacht
21.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Kameratechnologie in Fahrzeugen: Bilddaten latenzarm komprimiert

21.02.2018 | Messenachrichten

Mit grüner Chemie gegen Malaria

21.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Periimplantitis: BMBF fördert zahnärztliches Verbund-Projekt mit 1,1 Millionen Euro

21.02.2018 | Förderungen Preise

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics