Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Customer Care durch E-Learning = Fiktion oder Wirklichkeit?

20.02.2008
-time4you auf auf der CallCenterWorld 2008 mit der neuen Version 12 der IBT® SERVER-Software

Von Call Center Mitarbeitern wird heute ein hohes Maß an Fähigkeiten aus verschiedenen Bereichen im täglichen Arbeitsalltag gefordert:

Fachwissen zu einem breiten Spektrum an Spezialthemen, Wissen um die neuesten Entwicklungen und Veränderungen, soziale Kompetenz, professionelle Kommunikation und nicht zuletzt auch Effizienz im Abschluss der Gespräche. Dies stellt nicht nur an die Mitarbeiter, sondern auch an die Trainingsabteilungen hohe Anforderungen. Aber wie schaffen es Trainer, Tausende von Mitarbeitern zeitgleich auf neue Produkte vorzubereiten? Wie misst man Kundenzufriedenheit auf Basis von E-Learning? Was ist das Wissen der Kundenbetreuer wert?

Zur CallCenterworld 2008 in Berlin (www.callcenterworld.de) präsentiert die time4you GmbH als einer der führenden Anbieter von Software-Lösungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement die Version 12 der IBT® SERVER -Software. Die IBT® SERVER -Software steuert als international führendes System in zahlreichen Unternehmen und Organisationen die zentralen Personal-, Lern-, Informations- und Wissensprozesse. Als technologisch und funktional führende Software ist sie in zahlreichen Großprojekten und Betriebsumgebungen ein bewährtes System. time4you setzt mit dem IBT® SERVER in der Software-Entwicklung für Personalmanagement, Personalentwicklung und Training seit Jahren Standards, die die Marktentwicklung maßgeblich prägen.

... mehr zu:
»Trainingsmanagement

Auf der Branchenmesse werden Fallstudien und Praxisfälle präsentiert. So können die Besucher der time4you GmbH an den Beispielen von Unternehmen wie T-Online, der Schweizer MANOR AG oder der HUK Coburg Erfahrungen aus dem Trainingsalltag mitnehmen und neue Strategien zur Mitarbeiterschulung entwickeln.

Terminhinweis:
21.2. 2008 um 10.00 Uhr:
E-Learning im Call Center:
Massenabfertigung oder individuelle Lernbegleitung mit Bernd Wiest, Manager E-Learning, Customer Care Management, Deutsche Telekom AG.
Web 2.0 und Voice over IP
Mit der neuesten Version der IBT® SERVER werden zudem wesentliche neue Funktionalitäten für die Integration von Web-Applikationen wie z.B. Web 2.0-Tools und neueste Standards vorgestellt. Neuheiten des führenden Systems für Informations-,Trainings- und Personalmanagement sind unter anderem die Personal Desktops, die IBT® Application Farm als „emergent social software platform“ und IBT® Live Collaboration. Mit der Integration von Web-Applikationen in der IBT® Application Farm wird erstmals eine zukunftsweisende Lösung für die Integration professioneller Web 2.0-Anwendungen in Online-Kursen und Community-Angeboten im Markt vorgestellt. SAVE 1.0, der neue Standard für die Versicherungswirtschaft, an dessen Entwicklung time4you aktiv mitgearbeitet hat, ist ebenfalls implementiert. So kann die Versicherungswirtschaft SAVE 1.0-Contents auf der IBT® SERVER-Plattform nutzen. Auch neue Massentechnologien wie Voice over IP sind verfügbar.
Weitere Faktoren der neuesten Version beinhalten unter anderem das neue IBT® Authoring und IBT® Content Conversion sowie zusätzliche Workflows auf der Basis von User Cases im Lern- und Trainingsmanagementsystem der IBT® SERVER-Softwarefamilie. Die neue Pad-Technologie und zusätzliche Pad-Tools (Pad = IBT® SERVER-Synonym für Foren und Kommunikationstools aller Arten wie Pinnwände, Diskussionsforen, Chaträume etc) unterstützen die Unternehmen dabei, hochwertige Kommunikation und Kooperation im Intranet und in der Lernumgebung anzubieten. Web Desktops, basierend auf AJAX, und Personal Desktops zur noch einfacheren und schnelleren Administration des Systems runden die neue Version ab.

Am time4you Stand in Halle 1, Stand A12 werden die neuen Funktionalitäten und aktuelle Anwendungen in Form von Case Studies vorgestellt.
Unternehmensprofil time4you GmbH
Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der IBT® SERVER-Software. Unternehmen und Organisationen wie die Hugo Boss AG, HUK-COBURG, Deutsche Telekom/T-COM, Manor AG, die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, die InWEnt gGmbh, die Bertelsmann Stiftung oder das Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) nutzen seit Jahren die Expertise der time4you GmbH. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Mitarbeiterportale, Wissensportale sowie Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, internationale Projektarbeit, Corporate Universities und virtuelle Hochschulen.

time4you ist Mitglied im BITKOM e.V., bwcon (baden-württemberg: connected), Q-Verband e.V. sowie Gründungsmitglied und Mitglied des Vorstandes des D-ELAN - Deutsches Netzwerk der E-Learning-Akteure e.V.

time4you auf der CallCenter World:Halle 1, Stand A12
PRESSEKONTAKT und Terminabsprachen: time4you GmbH communication & learning, Claudia Burkhardt, PR-Büro Berlin, Mail: press@time4you.de, Tel. 030-20188565, Messetelefon: 0170-8529932

Claudia Burkhardt | PRBüro Berlin
Weitere Informationen:
http://www.time4you.de
http://www.callcenterworld.de/de/fachmesse/besucher/messetag_3.php

Weitere Berichte zu: Trainingsmanagement

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau