Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

EuroShop 2008 auf Erfolgskurs

19.02.2008
Ausstellerrekord: Erstmals über 1.900 Aussteller aus aller Welt

Beste Vorzeichen für die EuroShop 2008 vom 23. bis 27. Februar 2008 in Düsseldorf: Das Interesse an der weltgrößten Investitionsgütermesse für den Handel und seine Partner ist enorm. Mit 1.905 Ausstellern sind so viele Aussteller angemeldet wie nie zuvor (2005: 1.652 Aussteller).

Der internationale Anteil liegt bei gut 53 Prozent, insgesamt werden 49 Länder auf Ausstellerseite vertreten sein. Die EuroShop überschreitet in ihrer gut 40-jährigen Geschichte damit erstmals auch die 100.000 Quadratmeter-Marke an Netto-Ausstellungsfläche.

Das Ausstellungsangebot der EuroShop 2008 umfasst das bewährte Quartett der Bereiche EuroConcept (Ladenbau, Ladeneinrichtung, Beleuchtungstechnik, Architektur & Store Design, Kühlmöbel und Kälteanlagen), EuroSales (Visuelles Marketing, Verkaufsförderung und POS-Marketing), EuroCIS (Informations- und Sicherheitstechnik) und EuroExpo (Messebau, Design und Event).

Top-Kongresse, wie z.B. die "retail technology days europe", und praxisnahe Foren, wie das "EuroShop Forum Architektur & Design", begleiten die Euroshop 2008. Darüber hinaus hat sie zahlreiche Sonderschauen zu bieten, so etwa die "Digital Signage Plaza", die sich ganz dem Thema Digitale Instore Medien widmet oder die Sonderschau "service@retail" des EHI Retail Institute, welche z.B. anhand der Bank und des Reisebüros der Zukunft aufzeigt, wie Services und Handel weiter zusammenwachsen.

Ein richtiger Hingucker wird der "Timewalk". Schülerinnen und Schüler der Fachschule für Werbegestaltung Stuttgart (FWS) präsentieren in Kooperation mit dem Schaufenstermuseum Hagen, Ein- und "Augenblicke" der Geschichte der Schauwerbung. Mit Schaufenstern, Exponaten und Zeitzeugen werden neben den "Golden Twenties" auch die 50er bis 80er Jahre des letzten Jahrhunderts wieder lebendig und können von den Besuchern der EuroShop 2008 in einer "Zeitreise" durch die verschiedenen Epochen exemplarisch "erlebt" werden. Außerdem bildet ein "Schaufenster der Zukunft" den Abschluss des "Timewalk".

Als absolutes Novum und einmalig in Deutschland wird am 24. und 25.02. innerhalb des "Timewalk" die fachpraktische Abschlussprüfung zum "Visual Merchandiser" dreier Prüflinge live vor Ort sein. Unter ständiger Aufsicht einer Prüfungskommission der IHK Stuttgart werden die Prüflinge ihre Abschlussarbeiten in einem für den Messebesuchern nicht zugänglichen, aber stets "einsichtigen" Bereich der Sonderschau gestalten.

Die EuroShop 2008 in den Hallen 3-17 (ohne Halle 8) des Düsseldorfer Messegeländes ist für Fachbesucher von Samstag, 23. Februar 2008, bis Mittwoch, 27. Februar 2008, täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 40,- Euro (28,- Euro im Online-Vorverkauf (+ Versand)), die 2-Tageskarte 60,- Euro (45,- Euro im OVV) und die Dauerkarte 110,- Euro (90,- Euro im OVV). Studenten und Auszubildende zahlen 15,-- Euro. Die Eintrittskarten beinhalten die kostenlose Hin- und Rückfahrt zur EuroShop mit VRR-Verkehrsmitteln (Verkehrsverbund-Rhein-Ruhr) sowie im VRS (Verkehrsverbund-Rhein-Sieg).

Dr. Cornelia Jokisch | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.euroshop.de
http://www.messe-duesseldorf.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Schlanke Motorsteuergeräte schaffen Platz im Schaltschrank erweitert RiLine Compact - Portfolio
30.11.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Im Focus: Towards data storage at the single molecule level

The miniaturization of the current technology of storage media is hindered by fundamental limits of quantum mechanics. A new approach consists in using so-called spin-crossover molecules as the smallest possible storage unit. Similar to normal hard drives, these special molecules can save information via their magnetic state. A research team from Kiel University has now managed to successfully place a new class of spin-crossover molecules onto a surface and to improve the molecule’s storage capacity. The storage density of conventional hard drives could therefore theoretically be increased by more than one hundred fold. The study has been published in the scientific journal Nano Letters.

Over the past few years, the building blocks of storage media have gotten ever smaller. But further miniaturization of the current technology is hindered by...

Im Focus: Successful Mechanical Testing of Nanowires

With innovative experiments, researchers at the Helmholtz-Zentrums Geesthacht and the Technical University Hamburg unravel why tiny metallic structures are extremely strong

Light-weight and simultaneously strong – porous metallic nanomaterials promise interesting applications as, for instance, for future aeroplanes with enhanced...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Papstar entscheidet sich für tisoware

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

Natürliches Radongas – zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs

08.12.2017 | Unternehmensmeldung

„Spionieren“ der versteckten Geometrie komplexer Netzwerke mit Hilfe von Maschinenintelligenz

08.12.2017 | Biowissenschaften Chemie