Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die IT-TRANS in Karlsruhe

16.01.2008
Konferenz und Fachmesse als wegweisende Premiere für den öffentlichen Personenverkehr weltweit

An der Haltestelle schon sehen, wann genau der nächste Bus eintrifft. Sich immer und überall auf den öffentlichen Personenverkehr verlassen können. In Karlsruhe, aber auch in Hamburg, München und Berlin ganz einfach in Bahn und Bus einsteigen, ohne Gedanken an Fahrausweise und Tarife. Ein Nahverkehrssystem, das jederzeit, an jedem Ort und für jedermann einfach zu benutzen ist - ein Traum? Keineswegs, denn viele Bausteine dieser Zukunft sind längst keine Visionen mehr.

Das vorhandene, aber breit gestreute Spezialwissen muss vernetzt werden. Die Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK) holt daher erstmals die hinter den Projekten stehenden Experten zusammen.

IT-TRANS, IT-Lösungen im öffentlichen Personenverkehr, ist die erste Fachkonferenz und Fachmesse speziell zum Thema Informationstechnologie bei Bus und Bahn. Die Premierenveranstaltung findet vom 13. bis 15. Februar 2008 im Karlsruher Kongresszentrum statt. Weltweites Interesse ist garantiert, denn hinter der Messe steht als Veranstalter neben der KMK die UITP (L'Union Internationale des Transports Publics), der Weltverband der Öffentlichen Verkehrsunternehmen mit Sitz in Brüssel.

... mehr zu:
»Verkehrsunternehmen

IT-TRANS: Internationale Konferenz und Fachmesse

Die IT-TRANS ist als Informationsplattform zu den aktuellen Themen
konzipiert: Im Mittelpunkt stehen elektronische Fahrgastinformationssysteme, elektronische Fahrausweise und Chipkartenlösungen, Sicherheitskonzepte für Fahrgäste, intelligente Angebote zur Verbesserung des Kundenservices, Multimediaangebote, automatische Fahrgeldabrechnung sowie Betriebs- und Verkehrsmanagement. Bei der Fachmesse der IT-TRANS bieten 85 Aussteller aus 20 Nationen Einblicke in ihre Pläne, Projekte und Portfolios.

Das im Konferenzprogramm Diskutierte lässt sich mit Praxisbeispielen ergänzen und mit ausgewiesenen Experten, darunter Verkehrsunternehmen und Hersteller, Organisationen, Institute und Ingenieurbüros, fortsetzen. Auf die Messebesucher warten darüber hinaus neue Technologien zum "Anfassen und Testen". In den so genannten "Test & Use"-Vorführungen informieren Hersteller anhand von Vorführungen aus der Praxis über die neuesten IT-Produkte. Auf welche Innovationen die Branche sich in Zukunft einstellen kann, präsentieren die Aussteller darüber hinaus in den "Market Update Foren".

Das Programm der dreitägigen internationalen Fachkonferenz umfasst sowohl mehrsprachige Sessions als auch rein englischsprachige Workshops. Die Sessions zu neuesten Entwicklungen der IT-Anwendungen im öffentlichen Personenverkehr stellen internationale Projekte und Praxisanwendungen vor. Darunter sind beispielsweise Erfahrungsberichte zu Moskauer Maßnahmen gegen so genannte Schwarzfahrer, Erfahrungen weltweit mit Kameraüberwachungssystemen, zuverlässige Datenspeicherung sowie dreidimensionale elektronische Landkarten und Routenplaner. Behandelt werden darüber hinaus Themen wie Chat-Roboter und die Aspekte einer Unternehmenspräsenz im "Second Life". Die englischsprachigen Workshops orientieren sich an Regionen: Hier stehen Beiträge und interaktive Präsentationen von Vertretern der Europäischen Kommission (Generaldirektion Energie und Verkehr), des Verbands deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) sowie lokal, national und international tätiger Unternehmen auf dem Programm.

IT-TRANS, das ist in Karlsruhe versammeltes Fachwissen aus der Nachbarschaft, aus Deutschland und der Welt.

Das aktuelle Programm der Fachkonferenz sowie einen Überblick über das Ausstellungsprogramm können Sie unter: www.it-trans.org einsehen.

Yvonne Halmich | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.it-trans.org

Weitere Berichte zu: Verkehrsunternehmen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Schlanke Motorsteuergeräte schaffen Platz im Schaltschrank erweitert RiLine Compact - Portfolio
30.11.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Plankton schwimmt gegen den Strom

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Gedränge in der Haut

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Goldmedaille für die praktischen Ergebnisse der Forschungsarbeit bei Nutricard

11.12.2017 | Unternehmensmeldung