Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Johnson Controls präsentiert zahlreiche Produkt- und Technologie-Innovationen

11.01.2008
Bei der diesjährigen North American International Auto Show in Detroit zeigt das Unternehmen ein umfangreiches Produktportfolio

Johnson Controls entwickelt clevere Lösungen, um automobile Innenräume komfortabler, sicherer und nachhaltiger zu gestalten.

Intelligente Produkte, Systeme, Technologien und Zukunftskonzepte bilden daher den Schwerpunkt auf dem Messestand von Johnson Controls bei der North American International Auto Show (NAIAS) 2008 im Cobo Center in Detroit. Die Ausstellung beginnt für die Medien und geladene Gäste am Sonntag, den 13. Januar 2008. Besuchertage sind vom 19. bis 27. Januar 2008.

Dieses Jahr ist Johnson Controls bereits das 14. Jahr in Folge mit einem Messestand präsent und zeigt ein breites Portfolio gegenwärtiger und künftiger Produkte und Technologien auf der über 800 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche im Raum D2-15 des Cobo Centers. Darüber hinaus finden zwei Pressekonferenzen statt - eine am Sonntag, den 13. Januar 2008, um 8.30 Uhr, und die andere am Dienstag, den 15. Januar 2008, um 9.05 Uhr.

... mehr zu:
»NAIAS

Bei der ersten Pressekonferenz präsentiert das Unternehmen die aktuellen Innovationen aus den Bereichen Autositze, Elektronik, Technologien, die die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine optimieren, Sicherheit und Komfort, umweltfreundliche Produkte, hochwertige Qualität im Innenraum sowie innovative Lösungen für Batterien. Bei der zweiten Pressekonferenz liegt der Schwerpunkt auf den Geschäfts- und Technologie-Neuheiten aus den Bereichen Interieur, hochentwickelte Batterien für Hybridfahrzeuge (HEVs) sowie auf nachhaltigen Systemen.

"In der globalen Automobilindustrie war die Nachfrage nach Systemen und Produkten, bei denen sich Innovation, Einfallsreichtum und ein pfiffiges Design zeigen, noch nie größer als heute", sagt Jeff Williams, Group Vice President und General Manager Nordamerika für den Geschäftsbereich Automotive Experience bei Johnson Controls.

"Mit unserem Anspruch 'Clevere Lösungen zu kreieren' zeigen wir, wie wichtig es ist, Produkte mit Besonderheiten, Funktionen und Leistungen zu liefern, die intelligent hergestellt und gut integriert werden können. Unser Ziel besteht darin, für unsere Kunden innovative Produkte und Technologien zu entwickeln, die für die Endkonsumenten eine Bereicherung darstellen."

Johnson Controls stellt auf der NAIAS 2008 das I3-Konzept-Fahrzeug
(I3 steht für Ingenuity, Integration und Interface) vor. Dabei handelt es sich um ein mittelgroßes Crossover-Hybridfahrzeug, das mit seinem Interieurkonzept Einfallsreichtum, Integration und Schnittstelle verbindet. Es zeigt Neuheiten aus den Bereichen Sitze, Sicherheit, Ablagen, Komfort und Verbraucherfreundlichkeit. Auch eine - von Johnson Controls entwickelte - kraftstoffeffiziente Lithium-Ionen-Hybridbatterie ist in das Fahrzeug integriert.

Darüber hinaus präsentiert das Unternehmen das CrafTec-Interieur, das Produkte beinhaltet, die im Rahmen eines Portfolios hochentwickelter Einzelschritt-Produktionsprozesse hergestellt wurden. Als weitere Neuheit zeigt Johnson Controls einen umweltfreundlichen Dachhimmel aus Biomaterialien und gibt einen Überblick über heutige und zukünftige Batterien sowie andere Antriebslösungen für konventionelle Kraftfahrzeuge und Hybridfahrzeuge. Abgerundet wird das Ausstellungsspektrum durch andere Branchenneuheiten aus den Bereichen Elektronik, Instrumententafeln, Türverkleidungen, Mittelkonsolen, Dachhimmelkonsolen und mehr.

Zudem ist Johnson Controls zum 12. Mal in Folge Ausrichter des AutoWeek Design Forums. Die am 16. Januar 2008 im Cobo Center stattfindende eintägige Veranstaltung ist ein Treffpunkt für Menschen aus verschiedenen Bereichen und Branchen, die das Design als den Faktor ansehen, der Produkte voneinander differenziert. Im vergangenen Jahr zog das AutoWeek Design Forum Hunderte von Teilnehmern an, darunter Studenten, Experten aus dem Bereich Automobildesign sowie Designer anderer Branchen.

Astrid Schafmeister | Johnson Controls GmbH
Weitere Informationen:
http://www.jci.com

Weitere Berichte zu: NAIAS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Neue Prozesstechnik für effizientes Bohren und Schneiden auf der LASER CHINA
22.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Mehr Sicherheit für Flugzeuge
22.02.2017 | FernUniversität in Hagen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt

22.02.2017 | Medizin Gesundheit

Möglicher Zell-Therapieansatz gegen Zytomegalie

22.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Meeresforschung in Echtzeit verfolgen

22.02.2017 | Geowissenschaften