Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bayerischer Gemeinschaftsstand auf der JEC Composites Show 2011 in Paris

24.02.2011
• Bayerische Aussteller gewinnen „JEC Innovation Award 2011“
• 13 innovative Unternehmen präsentieren sich auf dem Gemeinschaftsstand Halle Stand F 31, Paris Expo, Porte de Versailles
• Kooperation des Enterprise Europe Network und des Cluster Neue Werkstoffe

Anforderungen an Umweltschutz und Energieverbrauch sowie die Suche nach immer leichteren und widerstandsfähigeren Materialien verhelfen den Verbundwerkstoffen zu einer beispiellosen Erfolgsgeschichte. Mit einem Umsatz von 60 Milliarden Euro weltweit ist der Verbundwerkstoffsektor heute ein bedeutender Wirtschaftsfaktor mit ausgezeichneten Wachstumschancen.

Durch Erforschung und Entwicklung neuer Materialien (thermoplastische Harze, Kohle- und Glasfasern der neuen Generation, natürliche Verstärkungen aus Pflanzenstoffen) und einer rasant zunehmenden Automatisierung der Herstellungsverfahren ist der Sektor ausgesprochen innovativ.

Die jährlich statt findende JEC Composites Show in Paris war 2010 mit über 1.000 Ausstellern und 27.000 Besuchern die größte Messe für Verbundwerkstoffe weltweit. Sie ist die unbestrittene Leitmesse in Europa. Grund genug für die Bayern Innovativ GmbH, auch dieses Jahr wieder bayerische Kompetenzträger und ihre innovativen Produkte und Technologien in Paris auf einem Gemeinschaftsstand zu präsentieren. Möglich ist dies im Rahmen des Enterprise Europe Network, durch das die Europäische Union grenzüberschreitenden Technologietransfer in Europa unterstützt und kofinanziert.

Seit 2007 organisieren das EU-Kooperationsbüro und der Cluster Neue Werkstoffe der Bayern Innovativ GmbH den Gemeinschaftstand auf der JEC. Das Interesse der bayerischen Firmen war auch dieses Jahr wieder ungebrochen hoch, wie die Rekordzahl von 13 Fachausstellern eindrucksvoll beweist.

Die Mitaussteller CADFEM GmbH, Christian Karl SIEBENWURST GmbH Co. KG, COIA GmbH, Gummiwerk KRAIBURG GmbH & Co. KG, Jacob Plastics GmbH, Langendorf Textil GmbH & Co. KG, Metawell GmbH, Siltex Flecht- und Isoliertechnologie Holzmüller GmbH Co. KG, Steinbichler Optotechnik GmbH, United Initiators GmbH Co. KG, Lehrstuhl für Polymere Werkstoffe der Universität Bayreuth und die V. FRAAS GmbH bilden einen repräsentativen Querschnitt der bayerischen Werkstoffkompetenzen. Weitere Informationen zu den Produkten und Innovationen können unter http://www.bayern-innovativ.de/jec2011 abgerufen werden.

Dass die bayerischen Kompetenzen den internationalen Vergleich nicht scheuen müssen, zeigt die Auszeichnung unserer bayerischen Aussteller Jacob Plastics GmbH aus dem fränkischen Wilhelmsdorf und Christian Karl SIEBENWURST GmbH Co. KG aus Dietfurt mit dem diesjährigen „JEC Innovation Award“. Der Preis würdigt die Entwicklung eines besonders effizienten Produktionsverfahrens zur wirtschaftlichen Herstellung von leichten und hochbelastbaren Hohlkörpern aus Faserverbundkunststoffen in dem BMBF-geförderten Verbundprojekt „FIT-Hybrid“, gemeinsam mit den Partnern Neue Materialien Fürth GmbH, Audi AG, Schaumform GmbH sowie dem Lehrstuhl für Kunststofftechnik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Eine gezielte Kombination aus Umform- und Urformverfahren erlaubt dabei ein Höchstmaß an Designfreiheit und mechanischer Leistung bei gleichzeitiger Reduktion des Gewichts. Das FIT-Hybrid Verfahren ermöglicht es, Leichtbau-Bauteile für den Automobilbau, die Medizintechnik, die Luft- und Raumfahrt oder für Sport und Freizeit kostengünstig und in großen Stückzahlen herzustellen.

Am Mittwoch, den 30. März findet ab 11 Uhr auf dem Gemeinschaftsstand das „Bavarian Business Breakfast“ statt. Hierzu sind alle Aussteller sowie Pressevertreter herzlich eingeladen, um die bayerischen Werkstoff-Kompetenzen in besonders angenehmer Atmosphäre kennenzulernen.

Sonja Henning | idw
Weitere Informationen:
http://www.bayern-innovativ.de/jec2011

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Intelligente Sensoren mit System
29.05.2017 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"
24.05.2017 | Universität Ulm

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Methode für die Datenübertragung mit Licht

Der steigende Bedarf an schneller, leistungsfähiger Datenübertragung erfordert die Entwicklung neuer Verfahren zur verlustarmen und störungsfreien Übermittlung von optischen Informationssignalen. Wissenschaftler der Universität Johannesburg, des Instituts für Angewandte Optik der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) präsentieren im Fachblatt „Journal of Optics“ eine neue Möglichkeit, glasfaserbasierte und kabellose optische Datenübertragung effizient miteinander zu verbinden.

Dank des Internets können wir in Sekundenbruchteilen mit Menschen rund um den Globus in Kontakt treten. Damit die Kommunikation reibungslos funktioniert,...

Im Focus: Strathclyde-led research develops world's highest gain high-power laser amplifier

The world's highest gain high power laser amplifier - by many orders of magnitude - has been developed in research led at the University of Strathclyde.

The researchers demonstrated the feasibility of using plasma to amplify short laser pulses of picojoule-level energy up to 100 millijoules, which is a 'gain'...

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen

29.05.2017 | Veranstaltungen

49. eucen-Konferenz zum Thema Lebenslanges Lernen an Universitäten

29.05.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft

29.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

New insights into the ancestors of all complex life

29.05.2017 | Earth Sciences

New photocatalyst speeds up the conversion of carbon dioxide into chemical resources

29.05.2017 | Life Sciences

NASA's SDO sees partial eclipse in space

29.05.2017 | Physics and Astronomy