Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bauhaus-Universität Weimar auf der Build IT 2010

11.02.2010
Professur Informatik im Bauwesen präsentiert "OPEN IFC TOOLS" auf dem Gemeinschaftsstand "Forschung für die Zukunft"

Auf der diesjährigen Build IT vom 16. bis 20. Februar 2010 in Berlin ist die Bauhaus-Universität Weimar mit dem Forschungsprojekt "OPEN IFC TOOLS" auf dem Gemeinschaftsstand "Forschung für die Zukunft" der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen vertreten.

Im Rahmen der Fachmesse für Informationstechnologie und Kommunikation im Bauwesen präsentiert die Professur Informatik im Bauwesen der Fakultät Bauingenieurwesen mit "OPEN IFC TOOLS" aktuelle Forschungsergebnisse im Bereich der Auswertung digitaler Bauwerksinformationsmodelle.

In Kooperation mit der HOCHTIEF AG entwickelten Mitarbeiter der Professur unter der Leitung von Prof. Karl Beucke neue digitale Werkzeuge, die es ermöglichen, Informationsmodelle von Bauwerken auf Basis der Industry Foundation Classes (IFC) auszuwerten. Neben dem einfachen Lesen, Schreiben und Visualisieren von IFC Modellen steht darauf aufbauend die Entwicklung von Anwendungen für den Bereich der Termin- und Kostenplanung im Mittelpunkt.

Die Werkzeuge schließen aufgrund ihrer offenen Verfügbarkeit eine wichtige Lücke für die einfache Verarbeitung von Daten auf Basis der IFC. Die IFC definieren einen offenen Standard im Bauwesen für die digitale Beschreibung von Bauwerken. Dieser wird bereits von vielen Anwendungen im Bauwesen genutzt und gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Die neuen Werkzeuge ermöglichen eine schnellere und leichtere Entwicklung für leistungsfähige IFC-Anwendungen, sie lassen sich leicht in Internetumgebungen integrieren und ermöglichen somit die weltweite Anwendung in verschiedenen Bereichen.

Sämtliche Werkzeuge werden als open source Lösungen frei verfügbar im Quellcode auf www.openifctools.org zur Verfügung gestellt.

Build IT 2010, Berlin
16. bis 20. Februar 2010
Gemeinschaftsstand "Forschung für die Zukunft"
Halle 10.2, Stand 103
Bei Rückfragen steht Ihnen Claudia Goldammer, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Bauhaus-Universität Weimar, Fakultät Bauingenieurwesen, telefonisch unter 0 36 43/58 11 93 oder per E-Mail unter claudia.goldammer@uni-weimar.de jederzeit gerne zur Verfügung.

Claudia Weinreich | idw
Weitere Informationen:
http://www.build-it.de
http://www.uni-weimar.de/cms/bauing/organisation/bauinf/startseite.html
http://www.openifctools.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung