Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Automatisierung virtuell in Betrieb nehmen

09.10.2013
• Simulation Framework Simit in neuer Version 7.1
• Neue Bibliotheken und Vorlagen für Fertigungs- und Prozessindustrie
• Erweiterte Datenschnittstellen für 3rd-Party-Software
• Visualisierung in 3D

Ihr Simulation Framework Simit für die virtuelle Inbetriebnahme Simatic-basierter Automatisierungslösungen hat die Siemens-Division Industry Automation in Version 7.1 mit neuen Funktionen ausgestattet.


Ihr Simulation Framework Simit für die virtuelle Inbetriebnahme Simatic-basierter Automatisierungslösungen hat die Siemens-Division Industry Automation in Version 7.1 mit neuen Funktionen ausgestattet.

Die vorgefertigten Simulationskomponenten und -modelle wurden um die Bibliothek Simit Contec erweitert. Diese enthält für die Fertigungsindustrie Simulationsvorlagen zum Beispiel für Fördertechnik und Material Identifikation. Für die Prozessindustrie sind technologische Funktionen wie etwa Ventil und Motor für das Prozessleitsystem Simatic PCS 7 hinterlegt. Ergänzt wurden auch die Datenschnittstellen. So gibt es nun beispielsweise ein Shared Memory für den schnellen Runtime-Datenaustausch zu 3rd-Party-Software.

Zusätzlich wurde das Graphic User Interface anwenderfreundlicher gestaltet und unter anderem um 3D-Visualisierung ergänzt. Zusätzlich zu Windows XP ist Simit in Version 7.1 auch auf Windows 7 32/64 Bit ablauffähig.

Die Simulationsplattform Simit ist ein flexibles Werkzeug für den Test und die virtuelle Inbetriebnahme Simatic-basierter Automatisierungsprogramme. Die Software wird zur Modellierung und Echtzeit-Simulation von I/Os, Geräten und Prozessabläufen in Anlagen und Equipment eingesetzt und stellt vorab fehlerfreie Automatisierungsprogramme sicher.

Die mit Simit erreichbare höhere Engineering-Qualität trägt dazu bei, dass Automatisierungsprojekte im geplanten Budget, zum vorgesehenen Termin und in der geforderten Funktionalität und Qualität geliefert werden können Simit unterstützt Automatisierungsprojekte mit Simatic S7- und PCS 7-Controllern und die Kommunikation über Profinet und Profibus.

Für die virtuelle Inbetriebnahme ist keine Hardware erforderlich, da das Controller-Verhalten emuliert werden kann. Die mitgelieferte Bibliotheken Standard, Flownet und Contec umfassen über 100 erprobte Simulationsmodelle und Vorlagen. Diese vereinfachen den Einstieg, reduzieren den Aufwand und helfen, Designfehler zu vermeiden.

Unter www.youtube.com/playlist?list=PL12D9690A9962ACCA ist ein anschauliches Einführungsvideo abrufbar.

Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/siemens_press

Der Siemens-Sektor Industry (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter innovativer und umweltfreundlicher Produkte und Lösungen für Industrieunternehmen. Mit durchgängiger Automatisierungstechnik und Industriesoftware, fundierter Branchenexpertise und technologiebasiertem Service steigert der Sektor die Produktivität, Effizienz und die Flexibilität seiner Kunden. Der Sektor Industry hat weltweit mehr als 100.000 Beschäftigte und umfasst die Divisionen Industry Automation, Drive Technologies und Customer Services sowie die Business Unit Metals Technologies. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com/industry

Die Siemens-Division Industry Automation (Nürnberg) unterstützt mit ihrer einzigartigen Kombination von Automatisierungstechnik, industrieller Schalttechnik und Industriesoftware die komplette Wertschöpfungskette ihrer Industriekunden – vom Produktdesign über Produktion bis zum Service. Mit ihren Software-Lösungen kann die Division die Zeit zur Markteinführung neuer Produkte um bis zu 50 Prozent senken. Industry Automation setzt sich aus den fünf Business Units Industrial Automation Systems, Control Components and Systems Engineering, Sensors and Communication, Siemens PLM Software und Water Technologies zusammen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com/industryautomation

Reference Number: IIA2013103316d

Ansprechpartner
Herr Gerhard Stauss
Division Industry Automation
Siemens AG
Gleiwitzerstr. 555
90475 Nürnberg
Tel: +49 (911) 895-7945
gerhard.stauss​@siemens.com

Gerhard Stauss | Siemens Industry
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/simit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften