Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

AUTOMATICA 2012 eröffnet mit Hallenzuwachs

21.05.2012
Ab Dienstag, den 22. Mai 2012 trifft sich auf der AUTOMATICA in München das internationale Know-how der Automatisierungsbranche und die Weltspitze der Robotik aus Industrie und Forschung. Die Fachmesse für Automation und Mechatronik dauert bis Freitag, 25. Mai 2012. Dieses Jahr belegt sie auf dem Gelände der Neuen Messe fünf Messehallen, eine mehr als zur Vorveranstaltung im Jahr 2010.

Insgesamt zeigen über 720 Aussteller aus 40 Nationen ihre Produkte und Lösungen für die produzierende Industrie. 30 Prozent der Aussteller stammen aus dem Ausland, die meisten aus Europa. Die Top-Five Länder der Aussteller neben Deutschland sind in der Reihenfolge: Italien, Schweiz, Österreich, USA und Frankreich.

Im Mittelpunkt der Messe steht die gesamte Bandbreite an Automatisierungslösungen, die Ausstellungsschwerpunkte sind Robotik, Industrielle Bilderverarbeitung sowie Montage- und Handhabungstechnik. Fünf Hallen sind voll gebucht, die Key-Player der Branche nehmen teil. Die Indikatoren zeigen den Stellenwert der AUTOMATICA als europäische Leitmesse der Automatisierung.

Beim Rahmenprogramm liegt der Fokus auf Mega-Trends wie Energiespeicher, Leichtbau, Nachhaltigkeit und Produktionsoptimierung. Dazu finden die neuen Sonderschauen „Batteriefertigung und Automatisierungstechnik“ sowie „Automatisierte Composite Produktion“ in Halle A2 statt. Das viertägige Besucherforum in Halle B1 greift ebenfalls die Trends der produzierenden Industrie auf und thematisiert Lösungen durch Automatisierungstechnologien.

Die „Innovationsplattform Servicerobotik“ in Halle B3 führt neueste Produkte und Prototypen der Servicerobotik für den Einsatz in Industrie und im privaten Umfeld vor. An der Sonderschau in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IPA nehmen international agierende Roboterhersteller und Forschungsinstitute teil.

In Halle B3 befinden sich zusätzlich die Robotikausstellungen der hochrangigen Forschungsinstitute wie dem Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) sowie europäischer Institutionen wie euRobotics und EUnited mit brandneuen Robotern und Ergebnissen, die live vorgeführt werden.

Im Bereich Robotik wird - flankierend zur Fachmesse mit dem weltgrößten Robotikangebot - die größte Robotik-Konferenz in Deutschland, die ROBOTIK 2012 am 21. und 22. Mai im angrenzenden ICM – Internationales Congress Center München abgehalten.

Diese Presseinformation steht online zur Verfügung
http://www.automatica-munich.com/presseinformation
Das komplette Rahmenprogramm steht online zur Verfügung:
http://automatica-munich.com/de/Home/Rahmenprogramm/uebersicht
Die Messe München stellt die Ausstellerdatenbank, das Veranstaltungsprogramm und weitere Funktionen auch als mobile Applikation kostenlos zur Verfügung unter http://www.automatica-app.com/

Sämtliche Informationen für Journalisten sind online unter: http://www.automatica-munich.com/de/Home/cn/Journalisten.

Über die AUTOMATICA
Internationale Fachmesse für Automation und Mechatronik
Die AUTOMATICA ist die internationale Fachmesse, die alle Segmente des Bereiches Robotik + Automation unter einem Dach vereint. Sie findet seit 2004 im zweijährigen Rhythmus auf dem Gelände der Neuen Messe München statt. Fokus der Messe ist, die komplette Wertschöpfungskette darzustellen. Hinter dem industriegetriebenen Konzept der AUTOMATICA stehen die Messe München GmbH und VDMA Robotik + Automation, ideell-fachlicher Träger der Messe. Die Aussteller- und Besucherzahlen der AUTOMATICA sind von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer im Auftrag der Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen (FKM) geprüft und international durch UFI (Global Association of the Exhibition Industry) zertifiziert.

www.automatica-munich.com

Über die Messe München International (MMI)
Die Messe München International ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien allein am Standort München einer der weltweit führenden Messeveranstalter. Über 30.000 Aussteller und rund zwei Millionen Besucher nehmen jährlich an den Veranstaltungen auf dem Messegelände, im ICM - Internationales Congress Center München und im MOC Veranstaltungscenter teil. Die internationalen Leitmessen der Messe München International sind FKM-zertifiziert, d.h. dass die Aussteller- und Besucherzahlen sowie Flächenangaben nach einheitlichen Standards ermittelt und durch einen unabhängigen Wirtschaftsprüfer testiert werden. Darüber hinaus veranstaltet die Messe München International Fachmessen in Asien, in Russland, im Mittleren Osten und in Südamerika. Mit sechs Tochtergesellschaften in Europa und Asien sowie über 60 Auslandsvertretungen, die mehr als 90 Länder betreuen, verfügt die Messe München International über ein weltweites Netzwerk. Auch beim Thema Nachhaltigkeit übernimmt sie eine Vorreiterrolle: Als erste Messeeinrichtung wurde sie mit dem Zertifikat „Energieeffizientes Unternehmen“ vom TÜV SÜD ausgezeichnet. Weitere Informationen unter www.messe-muenchen.de
Ansprechpartner für die Presse:
AUTOMATICA
Claudia Huber - Pressereferentin
Tel. (+49 89) 949 - 21471
Fax (+49 89) 949 - 9721471
Email: claudia.huber@messe-muenchen.de
VDMA Robotik + Automation
Thilo Brodtmann, Geschäftsführer VDMA Robotik + Automation
Tel. (+49 69) 6603 - 1590
Fax (+49 69) 6603 - 2590
Email: thilo.brodtmann@vdma.org
www.vdma.org/r+a

Claudia Huber | Messe München
Weitere Informationen:
http://www.messe-muenchen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht »Lasertechnik Live« auf dem International Laser Technology Congress AKL’18 in Aachen
23.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Empa zeigt «Tankstelle der Zukunft»
23.02.2018 | Empa - Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Von Hefe für Demenzerkrankungen lernen

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Sektorenkopplung: Die Energiesysteme wachsen zusammen

22.02.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics