Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Asiamold 2010 steigert Ausstellerzahl um 10 Prozent

30.08.2010
Sonderfläche “Automold” und Live-Demonstration „i Moldshop”

Die Asiamold, Chinas bedeutendste Messe im Bereich Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung, 15. bis 17. September 2010, Poly World Trade Centre Expo in Guangzhou / China, kann bei ihrer vierten Auflage ihre Ausstellerzahl um 10 Prozent steigern.

300 Aussteller aus 15 Nationen werden ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Etwa die Hälfte der Aussteller kommt aus dem Ausland. Der Werkzeugbau ist mit einem Anteil von 70 Prozent stark vertreten und macht die Asiamold mit 20.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche zum Mittelpunk des

Werkzeug- und Formenbaus in der Region.

Auf der Asiamold 2010 wird es erstmals einen US-amerikanischen Pavillon geben. Der erfolgreiche EuroMold Pavilion präsentiert sich mit mittelständischen europäischen Unternehmen in den Hallen 1 und 2. Darüber hinaus werden sowohl Singapur als auch Taiwan einen Pavillon organisieren.

Sonderfläche “Automold“
Die Asiamold 2010 präsentiert auf mehr als 1600 Quadratmetern die Sonderfläche „Automold“. 35 Aussteller werden hier die neuesten Entwicklungen im Bereich Werkzeug und Formenbau für die Automobilindustrie präsentieren. Ein besonderes Highlight der Sonderfläche „Automold“ ist ein Audi A5, an dem verschiedene Entwicklungen, Endprodukte und Anwendungen der Aussteller beispielhaft gezeigt werden.
„i-Moldshop“ mit live Demonstration des Werkzeug und Formenbaus Auf dem „i Moldshop“ werden auf 500 m² führende Hersteller der Branche wie Cimaromic, DMG, EROWA, Fanuc, Makino-Autofact, OPS, UG und Zwicker Systems vertreten sein.

Die Besucher lernen hier neueste Entwicklungen im Bereich CAD/CAM, Automation Software, Robotik, Digital CNC, EDM, CMM & Pallet und zahlreiche Innovationen des Werkzeug und Formenbaus kennen. Zu diesen Themen werden jeweils Vorträge gehalten, in welchen die Technologien demonstriert und diskutiert werden.

„International Mould Technology and Development Summit“ Die Asiamold 2010 überzeugt mit einem attraktiven Rahmenprogramm, zu dem auch der „International Mould Technology and Development Summit“ am 15. September 2010 zählt. Diese Veranstaltung wirde zusammen mit der China Mechanical Engineer Society und der Shenzhen Die & Mold Technology Society organisiert. Professoren von führenden Universitäten Chinas und Japans werden hier über die zukünftige Entwicklungen der Branche in Asien debattieren.

Die Asiamold wird von der Guangzhou Guangya Messe Frankfurt in Zusammenarbeit mit der DEMAT GmbH und dem Hang Kong Mould & Die Council organisiert.

Thomas Masuch | DEMAT GmbH
Weitere Informationen:
http://www.demat.com
http://www.euromold.com/fileadmin/euromold/download/Presse/Pressemitteilungen_PDF/2010_26_08_Asiamold_de.pdf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Starker Auftritt von dormakaba auf der Messe Security Essen 2016
11.10.2016 | Kaba GmbH

nachricht Solarkollektoren aus Ultrahochleistungsbeton verbinden Energieeffizienz und Ästhetik
16.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik