Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Alpiner Straßenbau: Tag der Kommunen auf der Fachmesse VIATEC

09.02.2010
Im Rahmen der Viatec 2010, internationale Fachmesse für Bau, Betrieb, Erhaltung und Transportlogik in alpinen Bereichen informiert am 24.2. das Land Tirol auf der Messe Innsbruck die Vertreter und Fachleute von Kommunen aus dem In- und Ausland.

Das Land Tirol - Landesbaudirektion (Abteilung Straßenbau, Sachgebiet Straßenerhaltung, Abteilung Brücken und Tunnelbau, Abteilung Geoinformation und das Sachgebiet Fahrzeug und Maschinenlogistik) ist mit einem Stand und einer Sonderausstellung bei der Viatec 2010 vertreten, die vom 24. bis 26. Februar auf der Messe Innsbruck stattfindet.

Die Besucher können dabei die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit den Experten der Landesstraßenverwaltung, Bürgermeistern und Fachkollegen aus dem In- und Ausland nutzen. Im Speziellen gilt dies für den 24. Februar, an dem die Experten zu interessanten Themen wie aktuelle Baumaßnahmen an Landesstraßen im Jahr 2010, Straßenerhaltung, Winterdienst, Haftungsfragen in der Straßenerhaltung, Gerätebeschaffung, Lärmschutz (Lärmschutzfenster, baulicher Lärmschutz), Erhaltung von Straßenbrücken, Brückenprüfung, Vermessung, Laserscanning und Orthophotos zur Verfügung stehen.

Straßenbau und Infrastrukturbewirtschaftung in alpinen Bereichen sind auch im 21. Jahrhundert eine große technische Herausforderung für Länder und Kommunen. Die "Viatec" ist die einzige Fachmesse, die praxisnahe Lösungen anbietet. Im Mittelpunkt stehen Bau, Instandsetzung und Erhaltung von Straßen-, Tunnel- und Brückenbauwerken in Hochlagen und in klimatisch anspruchsvollen Zonen. Aktuelle Bauweisen und innovative Technologien werden umfassend dargestellt. Alle führenden Firmen aus den Bereichen Straßen-, Tunnel- und Brückenbau sind vertreten.

Das Tunnel- und Straßenbau Jahrhundertprojekt Brenner Basistunnel wählt die Viatec 2010 als Forum für den "BC 2010 BrennerCongress - Internationales Symposium Brenner Basistunnel und seine Zulaufstrecken". Dabei werden aktuelle Themen wie die Lebensdauer, die Brandbeständigkeit und innovative Technologien im Betonbau oder die Instandsetzung und das Management von Straßen im alpinen Raum behandelt. Ziel des Kongresses ist die Präsentation des aktuellen

Planungs- und Realisierungstandes des Basistunnels und der Zulaufstrecken.

Rückfragehinweis:
Maria Kostner
Leiterin Pressestelle
Head of Press Office
come
congress & messe innsbruck
Tel.: +43 (0)512 5936-111
Fax: +43 (0)512 5936-7

Maria Kostner | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.viatec.org
http://www.come-innsbruck.at
http://www.congresspark-igls.at

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik