Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

AIRTEC 2011 beschleunigt starken Aufwärtstrend und verdoppelt Ausstellerzahl

28.06.2011
Welttreffpunkt der Zulieferindustrie der Luft- und Raumfahrt und des Top Supply Chain Managements
- Gastland Polen – Gastregion South Carolina
- Zahlreiche Aerospace-Nationen und –Regionen von drei Kontinenten
präsentieren sich auf Gemeinschaftsständen
- Zahl der OEMs und Systemlieferanten so hoch wie nie zu vor
- Hochkarätiges Konferenzprogramm
Die AIRTEC 2011, Zuliefermesse für die Luft- und Raumfahrt, 2. - 4.
November 2011, Messegelände Frankfurt / Main, kann ihren klaren Aufwärtstrend noch weiter beschleunigen. Mit einer starken Steigerung der Zahl der Aussteller sowie der Ausstellungsfläche hat die AIRTEC bereits fünf Monate vor Veranstaltungsbeginn die Vorjahreszahlen deutlich übertroffen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnte die Ausstellerzahl sogar verdoppelt werden. Insgesamt werden für die AIRTEC 2011 mehr als 300 Aussteller erwartet.

Mit einer hohen internationalen Präsenz, zahlreichen Gemeinschaftsständen, dem Gastland Polen und der Gastregion South Carolina ist die AIRTEC 2011 ein Weltreffpunkt der Luft- und Raumfahrt und führt OEMS, Systemlieferanten und Zulieferer von den USA über Europa bis China zusammen. Bedeutenden Teilnehmer der AIRTEC 2011 sind unter anderem Airbus, Boeing, Embraer, Pratt & Whitney, Snecma Safran, Spirit, SABCA, Honeywell, Parker Aerospace, Astrium, Lockheed, Orbital und Aernnova.

Der AIRTEC 2011 ist es damit gelungen, so viele OEMs und First Tier Supplier als Teilnehmer zu gewinnen wie nie zuvor. Die AIRTEC als Welttreffpunkt und Kontaktplattform für die Aerospace Industrie hat weltweit führende Hersteller wir Airbus überzeugt: “The AIRTEC is an important contributor assisting the interaction between aircraft manufacturer and the partners from the supply chain“, so Dr. Rainer Rauh, Vice President, Head of Materials and Processes, Airbus.

Gastland Polen – Gastregion South Carolina Mit dem Gastland Polen präsentiert die AIRTEC 2011 ein aufstrebendes Nachbarland im Herzen Europas, das gerade in der Aerospace Industrie eine enorme Entwicklung hinter sich hat und weiterhin große Chancen bietet.

Außerdem ist South Carolina auf der AIRTEC 2011 erstmals als Gastregion vertreten. Mit 160 Unternehmen aus dem Bereich Aerospace sowie 18.000 Beschäftigten ist South Carolina einer der wichtigsten Aerospace Standorte in den USA und auch weltweit.

Weitere führende Aerospace-Regionen sind mit Gemeinschaftsständen auf der AIRTEC 2011 präsent – darunter Hegan (Baskenland), Thüringen, Aragonien und Marokko. Die Teilnahme weiterer Aerospace-Nationen und –Regionen wie Israel, Belgien, Arizona und Italien wird erwartet.

Mit der sehr positiven Entwicklung kann die AIRTEC 2011 auch die Vielfalt in den einzelnen Bereichen der gesamten Produktentwicklung weiter erhöhen.
Die AIRTEC 2011 präsentiert die gesamte Zulieferkette der Luft- und Raumfahrt, vom Design und Engineering, Testing, Simulation, Materialien, Produktion und Werkzeuge bis hin zu Komponenten, Systemen und Life Cycle Support. Neben dem Manufacturing können auch weitere Fachbereiche wie z.B.

Komponenten + Systemen und Design + Engineering eine starke Entwicklung vorweisen.

Auch die einzelnen Themenparks UAV World, HELI World und SPACE World haben sich in Kombination mit den hochkarätigen Konferenzen stark weiterentwickelt und erfahren eine starke Resonanz. Mit den Themenparks schafft die AIRTEC fokussierte internationale Treffpunkte für die jeweiligen Industrien zentral in Deutschland.

Starkes Wachstum der B2B Meetings
Die B2B Meetings sind ein wesentlicher Bestandteil für den Erfolg der AIRTEC. Mit einem starken Wachstum der Meetings kann die AIRTEC die Zahlen aus dem Vorjahr mehr als verdoppeln. In den B2B Meetings treffen die Aussteller der AIRTEC auf Supply Chain-, Procurement- und Programm-Manager sowie auch Projektingenieure von OEMs, Triebwerksherstellern und Systemlieferanten weltweit. Teilnehmer sind unter anderem Airbus, Boeing, Embraer, Pratt & Whitney, Snecma Safran, Spirit, SABCA, Honeywell, Parker Aerospace, Astrium, Lockheed, Orbital und Aernnova sowie viele andere.
Die B2B Meetings finden während der Messe in 30-minütigen Abständen statt.
An der B2B-Plattform können ausschließlich Aussteller teilnehmen. Die Teilnahme für Fachbesucher mit ihrem Vertrieb ist nicht zugelassen. Als Fachbesucher können sich nur Supply Chain Manager, Einkäufer, Projekt- und Programm Manager sowie Ingenieure aus Forschung und Entwicklung anmelden.

Hochkarätiges Internationales Konferenzprogramm Außerdem präsentiert die AIRTEC 2011 vier hochkarätige internationale Konferenzen. Neben der internationale Fachkonferenz „Supply on the Wings“ bietet die AIRTEC 2011 internationale Fachkonferenzen zu den Themenparks HELI World, UAV World und SPACE World.

Die 6. Internationale Fachkonferenz „Supply on the wings“ präsentiert vom 2. – 4. November 2011 unter dem Motto "Aerospace – The global innovation driver" elf hochkrätige Keynote-Vorträge von Airbus Innovation Cell, Boeing, Embraer, ASRI (China), Cytec, Spirit, DLR, Rolls Royce, Mistras Group und NASA. Das Konferenz-Programm umfasst Vorträge aus mehr als 20 Nationen. Chairman ist Prof. Richard Degenhardt von der PFH Göttingen und des DLR Braunschweig.

Auch die weiteren internationalen Fachkonferenzen erfahren weltweit eine hohe Resonanz. Die zum zweiten Mal stattfindende SPACE World Konferenz, 2.
– 4. November 2011, wird unter dem Motto „From vision to commercial business“ veranstaltet. Chairman der dreitägigen SPACE World Konferenz ist Professor Klaus Schilling von der Universität Würzburg, Vice Chairman ist Dr. Edgar Krahn, Vice-President International Sales & Marketing Astrium.

Teilnehmer aus 8 Nationen haben bereits bestätigt, darunter hochrangige Vertreter von NASA, ESA, CNES, DLR, ISRO, Arianespace, SPACEX, Lockheed, Orbital und Northrop Grumman.

Die 3. internationale HELI World Konferenz, die vom 2. – 4. November 2011 unter dem Motto „HELICOPTER Technologies and Operations“ stattfindet, thematisiert verschiedene aktuelle Aspekte der Helikopter-Branche.

Referenten stammen aus mehr als sechs Nationen, darunter Vertreter von Eurocopter, Russian Helicopters, Deutsche Heeresflieger und DLR.

Außerdem findet auf der AIRTEC vom 3. – 4. November 2011 die 5.
Internationale UAV World Konferenz unter dem Motto „UAS Technologies and Missions“ statt. Teilnehmer aus 10 Nationen erörtern aktuelle und künftige Entwicklungen, darunter Experten von IAI, Elbit, Boeing, General Atomics, Northrop Grumman, AAI, ESG, IABG, DLR und der Bundespolizei Brasiliens.

Die AIRTEC 2011 ist als globaler und exklusiver Business- sowie Technologietreffpunkt mehr als eine Messe. Sie ist eine innovative und effiziente Kombination aus fokussierter Fachausstellung, Fachkonferenzen und integrierten B2B-Meetings und verzeichnet eine sehr hohe Präsenz von OEMs, Triebwerksherstellern und Systemlieferanten. Mit ihrem besonderen Business-Charakter und den intensiven Projekt- und Fachgesprächen hebt sich die AIRTEC deutlich von den herkömmlichen Luftfahrtschauen ab und ist vielmehr ein Motor für Netzwerke, Projekte und Geschäftsabschlüsse.

Dipl.-Journ. Thomas Masuch
Pressereferent/Press Officer
airtec GmbH & Co. KG
Address: Carl-von-Noorden-Platz 5, D-60596 Frankfurt am Main Postal Address: Postfach / P.O. Box 70 01 64, D-60551 Frankfurt am Main
Telephone: + 49 (0) 69 - 27 40 03 13
Fax: + 49 (0) 69 - 27 40 03 44
Email: thomas.masuch@demat.com

Thomas Masuch | Demat
Weitere Informationen:
http://www.airtec.aero
http://www.businessaviationworld.aero

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht LZH zeigt Lasermaterialbearbeitung von morgen auf der LASYS 2018
23.05.2018 | Laser Zentrum Hannover e.V.

nachricht Achema 2018: Neues Kamerasystem überwacht Destillation und hilft beim Energiesparen
23.05.2018 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: GRACE Follow-On erfolgreich gestartet: Das Satelliten-Tandem dokumentiert den globalen Wandel

Die Satellitenmission GRACE-FO ist gestartet. Am 22. Mai um 21.47 Uhr (MESZ) hoben die beiden Satelliten des GFZ und der NASA an Bord einer Falcon-9-Rakete von der Vandenberg Air Force Base (Kalifornien) ab und wurden in eine polare Umlaufbahn gebracht. Dort nehmen sie in den kommenden Monaten ihre endgültige Position ein. Die NASA meldete 30 Minuten später, dass der Kontakt zu den Satelliten in ihrem Zielorbit erfolgreich hergestellt wurde. GRACE Follow-On wird das Erdschwerefeld und dessen räumliche und zeitliche Variationen sehr genau vermessen. Sie ermöglicht damit präzise Aussagen zum globalen Wandel, insbesondere zu Änderungen im Wasserhaushalt, etwa dem Verlust von Eismassen.

Potsdam, 22. Mai 2018: Die deutsch-amerikanische Satellitenmission GRACE-FO (Gravity Recovery And Climate Experiment Follow On) ist erfolgreich gestartet. Am...

Im Focus: Faserlaser mit einstellbarer Wellenlänge

Faserlaser sind ein effizientes und robustes Werkzeug zum Schweißen und Schneiden von Metallen beispielsweise in der Automobilindustrie. Systeme bei denen die Wellenlänge des Laserlichts flexibel einstellbar ist, sind für spektroskopische Anwendungen und die Medizintechnik interessant. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) haben, im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „FlexTune“, ein neues Abstimmkonzept realisiert, das erstmals verschiedene Emissionswellenlängen voneinander unabhängig und zeitlich synchron erzeugt.

Faserlaser bieten im Vergleich zu herkömmlichen Lasern eine höhere Strahlqualität und Energieeffizienz. Integriert in einen vollständig faserbasierten...

Im Focus: LZH zeigt Lasermaterialbearbeitung von morgen auf der LASYS 2018

Auf der LASYS 2018 zeigt das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) vom 5. bis zum 7. Juni Prozesse für die Lasermaterialbearbeitung von morgen in Halle 4 an Stand 4E75. Mit gesprengten Bombenhüllen präsentiert das LZH in Stuttgart zudem erste Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt zur zivilen Sicherheit.

Auf der diesjährigen LASYS stellt das LZH lichtbasierte Prozesse wie Schneiden, Schweißen, Abtragen und Strukturieren sowie die additive Fertigung für Metalle,...

Im Focus: Achema 2018: Neues Kamerasystem überwacht Destillation und hilft beim Energiesparen

Um chemische Gemische in ihre Einzelbestandteile aufzutrennen, ist in der Industrie die energieaufwendige Destillation gängig, etwa bei der Raffinerie von Rohöl. Forscher der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickeln ein Kamerasystem, das diesen Prozess überwacht. Dabei misst es, ob es zu einer starken Tropfenbildung kommt, was sich negativ auf die Trennung der Komponenten auswirken kann. Die Technik könnte hier künftig automatisch gegensteuern, wenn sich Messwerte ändern. So ließe sich auch Energie einsparen. Auf der Prozesstechnik-Messe Achema in Frankfurt stellen sie die Technik vom 11. bis 15. Juni am Forschungsstand des Landes Rheinland-Pfalz (Halle 9.2, Stand A86a) vor.

Bei der Destillation werden Flüssigkeiten durch Verdampfen und darauffolgende Kondensation des Dampfes in ihre Bestandteile getrennt. Ein bekanntes Beispiel...

Im Focus: Vielseitige Nanokugeln: Forscher bauen künstliche Zellkompartimente als molekulare Werkstatt

Wie verleiht man Zellen neue Eigenschaften ohne ihren Stoffwechsel zu behindern? Ein Team der Technischen Universität München (TUM) und des Helmholtz Zentrums München veränderte Säugetierzellen so, dass sie künstliche Kompartimente bildeten, in denen räumlich abgesondert Reaktionen ablaufen konnten. Diese machten die Zellen tief im Gewebe sichtbar und mittels magnetischer Felder manipulierbar.

Prof. Gil Westmeyer, Professor für Molekulare Bildgebung an der TUM und Leiter einer Forschungsgruppe am Helmholtz Zentrum München, und sein Team haben dies...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin

22.05.2018 | Veranstaltungen

48V im Fokus!

21.05.2018 | Veranstaltungen

„Data Science“ – Theorie und Anwendung: Internationale Tagung unter Leitung der Uni Paderborn

18.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Wenn Korallen Plastik fressen

23.05.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Ventile für winzige Teilchen

23.05.2018 | Materialwissenschaften

GRACE Follow-On erfolgreich gestartet: Das Satelliten-Tandem dokumentiert den globalen Wandel

23.05.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics