Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

AfriMold 2014 kooperiert mit Afrikas führender Automobilmesse im Oktober

11.06.2014

AfriMold wird 2014 zusammen mit der South African Automotive Week vom 14. - 16. Oktober in Johannesburg, Südafrika, stattfinden – Erstmalig wird die gesamte Prozesskette verbunden mit der Automobilindustrie abgebildet – Industrievertreter aller Branchen präsentieren und treffen sich

Die AfriMold – Afrikas wichtigste Messe für Modellbau, Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung – wird dieses Jahr vom 14. - 16. Oktober 2014 im Gallagher Messezentrum in Johannesburg, Südafrika, stattfinden.

Die Messe wird erstmalig zusammen mit der Partnermesse South African Automotive Week (SAAW) ausgerichtet. Die SAAW ist die größte Automobilmesse in Südafrika und erfreut sich hoher Beliebtheit bei Erstausrüstern (OEMs) und Automobilindustriezulieferanten. Sie findet alle zwei Jahre statt und verzeichnet mehr als 25.000 Besucher und mehr als 300 Aussteller. 

Dr. Ing. Eberhard Döring, Geschäftsführer des Messeveranstalters DEMAT GmbH und Messeleiter der Schwestermesse EuroMold: „Die Partnerschaft zwischen der SAAW und der AfriMold ist eine sinnvolle Erweiterung des Messeangebots im Bereich der Produktentwicklung und des Formenbaus, speziell für die Automobilindustrie.

Selbstverständlich ist die AfriMold traditionell hinsichtlich der Industriebranchen breiter aufgestellt, jedoch stellen Zulieferer der Automobilindustrie mit über 45 % einen wesentlichen Anteil der AfriMold-Aussteller. Deshalb ergänzen sich aus unserer Sicht die beiden Veranstaltungen in optimaler Weise hinsichtlich der Bandbreite des Angebots. Auf diese Weise wird die gesamte Prozesskette – entsprechend des Mottos ’Von der Idee bis zur Serie’ – vollumfänglich abgebildet.“ 

Die Kooperation bietet lokalen und internationalen Ausstellern die einmalige Möglichkeit, sich mit potentiellen Geschäftspartnern aus einer Vielzahl von Industriebereichen zu treffen, ihr Netzwerk zu erweitern und Geschäfte vor Ort zu tätigen.

Das umfassende Rahmenprogramm beider Events beinhaltet Workshops, Konferenzen und einen Matchmaking B2B-Service, in dessen Rahmen persönliche, vorab geplante Beratungsgespräche geführt werden können. Die Veranstaltung wird von den maßgeblichen offiziellen Behörden und Ämtern unterstützt.

Eine starke Medienunterstützung durch nationale und internationale Medien wird auch in diesem Jahr wieder garantiert sein. Die AfriMold wird in Halle 3 stattfinden, die SAAW bietet in den Hallen 4 und 5 Raum für ihre Aussteller.

Weiterführende Informationen und Standbuchungen:

EUROPA: Dione Zimmer, DEMAT GmbH (EuroMold), Tel.: + 49 (0)69 274 003 70, Email: dione.zimmer@demat.com

SÜDAFRIKA: Terri Bernstein, Tel.: + 27 83 635 3539, Email: terri@afrimold.co.za oder Ann Evans, Tel.: + 27 82 336 6791, Email: ann@afrimold.co.za 

Besuchen Sie auch www.afrimold.co.za/conference.php oder www.euromold.com 

Die Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung EuroMold findet vom 25. – 28. November 2014 auf dem Messegelände Frankfurt am Main statt.

Über AfriMold:

Die südafrikanischen Werkzeug- und Fertigungssektoren sind stets neuen Entwicklungen, Herausforderungen sowie der Modernisierung und dem Ausbau ihrer Operationen ausgesetzt. Das globale Netzwerk der DEMAT kombiniert mit dem EuroMold Erfolgskonzept und umfangreichen Branchenkenntnissen und Erfahrungen, versetzt die AfriMold in eine einzigartige Position. Die AfriMold ist die führende Fachmesse für Präzisionsbearbeitung, Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung in Südafrika.

Über EuroMold:

Die EuroMold ist die Weltmesse für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung und feierte 2013 ihr 20-jähriges Jubiläum. Anhand der Prozesskette „Vom Design über den Prototyp bis zur Serie“ präsentiert sie Produkte und Dienstleistungen, Technologien und Innovationen, Trends und Tendenzen für die Märkte der Zukunft. Die EuroMold-Prozesskette fördert die Bildung von Netzwerken, Kooperationen und Geschäften. Die EuroMold bietet ein einzigartiges Messekonzept, das die Lücke schließt zwischen Industriedesignern, Produktentwicklern, Verarbeitern, Zulieferern und Anwendern. Die EuroMold zeigt Wege für eine schnellere, kostengünstigere und effizientere Entwicklung und Herstellung neuer Produkte auf. Diese Tatsache nimmt in der modernen Wirtschaft eine immer zentralere Rolle ein. Der renommierte Messeveranstalter DEMAT GmbH überträgt das erfolgreiche Konzept der Weltmesse EuroMold in attraktive ausländische Märkte auf insgesamt fünf Kontinenten.

Kontakt:

DEMAT GmbH / EuroMold

Carl-von-Noorden-Platz 5

60596 Frankfurt / Main

Tel.: +49 - (0) 69 27 40 03 – 0

Fax: +49 - (0) 69 27 40 03 – 40

E-Mail: presse@demat.com

www.demat.com

www.euromold.com

Pressekontakt:

Jörn Gleisner

financial relations

Louisenstraße 97

61348 Bad Homburg

Tel.: +49 (0) 61 72 27 159 – 0

E-Mail: j.gleisner@financial-relations.de

Jörn Gleisner | fr financial relations gmbh

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Digitalisierung von HR-Prozessen – tisoware auf der Personal Nord und Süd
21.03.2017 | tisoware Gesellschaft für Zeitwirtschaft mbH

nachricht Hochauflösende Laserstrukturierung dünner Schichten auf der LOPEC 2017
21.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Im Focus: Giant Magnetic Fields in the Universe

Astronomers from Bonn and Tautenburg in Thuringia (Germany) used the 100-m radio telescope at Effelsberg to observe several galaxy clusters. At the edges of these large accumulations of dark matter, stellar systems (galaxies), hot gas, and charged particles, they found magnetic fields that are exceptionally ordered over distances of many million light years. This makes them the most extended magnetic fields in the universe known so far.

The results will be published on March 22 in the journal „Astronomy & Astrophysics“.

Galaxy clusters are the largest gravitationally bound structures in the universe. With a typical extent of about 10 million light years, i.e. 100 times the...

Im Focus: Auf der Spur des linearen Ubiquitins

Eine neue Methode ermöglicht es, den Geheimcode linearer Ubiquitin-Ketten zu entschlüsseln. Forscher der Goethe-Universität berichten darüber in der aktuellen Ausgabe von "nature methods", zusammen mit Partnern der Universität Tübingen, der Queen Mary University und des Francis Crick Institute in London.

Ubiquitin ist ein kleines Molekül, das im Körper an andere Proteine angehängt wird und so deren Funktion kontrollieren und verändern kann. Die Anheftung...

Im Focus: Tracing down linear ubiquitination

Researchers at the Goethe University Frankfurt, together with partners from the University of Tübingen in Germany and Queen Mary University as well as Francis Crick Institute from London (UK) have developed a novel technology to decipher the secret ubiquitin code.

Ubiquitin is a small protein that can be linked to other cellular proteins, thereby controlling and modulating their functions. The attachment occurs in many...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

Über Raum, Zeit und Materie

22.03.2017 | Veranstaltungen

Unter der Haut

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Die Evolutionsgeschichte der Wespen, Bienen und Ameisen erstmals entschlüsselt

23.03.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neurone am Rande der Katastrophe: Wie das Gehirn durch kritische Zustände effizient arbeitet

23.03.2017 | Seminare Workshops

Müll in den Weltmeeren überall präsent: 1220 Arten betroffen

23.03.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz