Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Action auf dem Wasser, an Land und in der Luft

04.05.2011
Mehr Programm Ende Mai an der Ostsee
hanseboot ancora boat show vom 26. bis 29. Mai 2011
in der ancora Marina in Neustadt in Holstein
Mehr Erlebnis, mehr Programm, mehr am Meer – wenn Deutschlands größte Bootsmesse im Wasser vom 26. bis 29. Mai in der ancora Marina in Neustadt in Holstein ihre Pforten öffnet, ist auch ein deutliches „Mehr“ an Rahmenprogramm gewiss. Die Hamburg Messe als Veranstalter der zweiten hanseboot ancora boat show wird dabei dem Titel „In-Water Boat Show“ gerecht und hat den Großteil des attraktiven Mitmach- und Unterhaltungsprogramms auf und ins Wasser verlegt. Auch an Land laden viele Aktionen Wassersportexperten und Einsteiger zum Informieren, Ausprobieren und Erleben ein.

Action und nasses Vergnügen auf der neuen Wassereventfläche
Auf der neuen Wassereventfläche im Osthafen der Marina ist fast rund um die Uhr Action und nasses Vergnügen angesagt. Während die Zuschauer es sich auf einer Tribüne bequem machen, finden auf dem Wasser spannende Live-Demos aus den Bereichen Sport, Spaß und Sicherheit statt. Der Segelexperte Martin Krings vermittelt anschaulich Tipps zum Riggtrimm, und Marco Haase von der gleichnamigen Segelmacherei gibt Einblicke in die Welt der Segelkunde. Zugucken und Staunen heißt es, wenn die Profis von Sail and Surf Pelzerhaken ihr Können im Freestyle Windsurfen und Stand Up Paddling zeigen. Letzteres dürfen alle Besucher der hanseboot ancora boat show, die ein ungewolltes Bad in der Ostsee nicht scheuen, selbst ausprobieren.
Mit Sicherheit nass werden die Nachwuchssegler, die beim Optimisten-Kentertraining des Hamburger Segelclubs Rhe mitmachen. Der älteste Segelverein Deutschlands möchte mit der Aktion verdeutlichen, wie wichtig der richtige und selbstverständliche Umgang mit Extremsituationen bereits in der Grundausbildung ist. Sicherheitstipps für Skipper und Crew gibt auch die Wasserschutzpolizei Schleswig-Holstein. Neben Informationen zu Ausrüstung und Verhaltenstipps wird mit einer Übungspuppe ein Mensch-über-Bord-Manöver simuliert.

Seenotrettung zum Anfassen
Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) beteiligt sich mit zahlreichen Aktionen am Rahmenprogramm der hanseboot ancora boat show, um den Besuchern einen umfangreichen Einblick in ihre Arbeit zu geben. Bei einer Search and Rescue (SAR)-Übung mit dem Seenotrettungsboot Crempe wird auf der Wassereventfläche die Bergung einer Person aus dem Wasser demonstriert. Noch spektakulärer dürfte die Live-Vorführung werden, bei der in Zusammenarbeit eines Sea King Marinehubschraubers aus Kiel und des Seenotkreuzers Hans Hackmack das Auf- und Abwinchen eines Menschen gezeigt wird. Alle, die das 23 Meter lange Rettungsschiff aus nächster Nähe in Augenschein nehmen möchten, lädt die DGzRS während des Open-Ship-Angebots zu einem Besuch an Bord ein.

Einsteigen und Gas geben!

Eine gelungene Mischung aus Action und Fortbildung bietet das kostenlose Motorbootfahrtraining speziell für Frauen, zu dem die hanseboot gemeinsam mit dem Magazin boote einlädt. Auf einem Motorboot vom Typ Frauscher 686 Lido (V6-Diesel von Volkswagen Marine) können angehende Steuerfrauen mit einer geübten Skipperin an Bord ihr Selbstbewusstsein wortwörtlich neu erfahren. (Anmeldung ab dem 25. Mai unter Tel.: 0170/5719469 oder vor Ort am boote-Mobil).
Der ADAC Schleswig-Holstein fordert auch die männlichen Besucher der schwimmenden Bootsmesse zum Einsteigen auf – ins Bootstrailer-Gespann. Erfahrene ADAC-Trainer geben Tipps für das richtige Fahrverhalten mit dem Trailer, damit das Boot sicher von A nach B transportiert werden kann.
Der Name ist Programm: „Adrenalin pur“ heißt das mit vier mal 250 PS Außenbordern ausgestattete Powerschlauchboot, auf dem die Firma Maresoleil Charter GmbH am Wochenende eine Fahrt anbietet. (Buchung unter der kostenlosen Hotline: 1-800-678733, Mindestteilnehmerzahl erforderlich).

Boote steuern, bauen, kneten und eine Riesenrutsche für junge Besucher
Früh übt sich, was ein Skipper oder Bootsbauer werden will: Mädchen und Jungen zwischen sechs und 16 Jahren haben während der hanseboot ancora boat show Gelegenheit, einen Schlauchbootführerschein zu machen und können dabei sogar ein eigenes Schlauchboot gewinnen (Anmeldung ab dem 25. Mai unter Tel.: 0170/5719469 oder vor Ort am boote-Mobil).
Kinder, die lieber selbst kreativ und handwerklich aktiv werden, können unter der fachkundigen Anleitung der Bootsbauer der ancora Marina unter dem Motto „Hier bau ich mir mein eigenes Boot!" ihr Traum-Modellboot anfertigen. Auch am Stand von Firmenich Yachtversicherungen sind der Kreativität und Experimentierfreude der kleinen Messebesucher beim Boote bauen mit Wasserknete keine Grenzen gesetzt. Zum anschließenden Austoben baut das Technische Hilfswerk (THW) im Aktionsbereich an Land eine rund zehn Meter hohe Riesenrutsche auf.

Technik erleben und mit „gravierender“ Hilfe Diebstahl vermeiden
Auch einige der Aussteller, die auf dem Ausrüstungs- und Zubehörmarkt in mehr als 60 Pagodenzelten an der Pier Neuentwicklungen und Nützliches für die Freizeit auf dem Wasser präsentieren, beteiligen sich am diesjährigen Rahmenprogramm. So demonstriert die SPW GmbH unter dem Motto „Segeln ohne Bremse“ die Funktion ihrer Drehflügel- und Faltpropeller. Johnson Outdoors Marine Electronics lädt zu Live-Vorführungen der Humminbird Side Imaging Technologie ein, die die fotorealistische Darstellung des Gewässers seitlich und unterhalb des Bootes ermöglicht (Anmeldung unter info@geonav-marine.de).

„Gravierende“ Unterstützung bieten die Versicherungsgesellschaft Pantaenius und die Wasserschutzpolizei Schleswig-Holstein mit ihrer gemeinsamen Präventionsaktion. Um dem zunehmenden Diebstahl von Außenbordmotoren und Bootszubehör entgegenzuwirken, können sich die Besucher der hanseboot ancora boat show die Individualnummern in ihre nautische Ausrüstung gravieren lassen.

Gesellige Stunden in maritimem Flair

Schlemmen, schnacken, schwofen und den atemberaubenden Blick auf die Lübecker Bucht genießen. Die vielfältige Auswahl verschiedener Gastronomieanbieter und eine Bühne mit Live-Musik (am Samstag und Sonntag) bieten während Deutschlands größter Bootsmesse im Wasser den perfekten Rahmen für gesellige Gespräche, gute Unterhaltung und genussvolle Stunden in maritimer Atmosphäre. Wer die hanseboot ancora boat show 2011 in bleibender Erinnerung behalten möchte, kann sich im Zelt der hanseboot sein persönliches Erinnerungsfoto abholen. Bei einem Mini-Fotoshooting macht ein professioneller Fotograf Schnappschüsse der Besucher in wassersportlicher Aktion.

Das detaillierte Rahmenprogramm der hanseboot ancora boat show und mehr Informationen zu den einzelnen Angeboten unter www.hanseboot-ancora.de.

Die hanseboot ancora boat show vom 26. bis 29. Mai 2011 in der ancora Marina in Neustadt ist am Donnerstag von 13 bis 18 Uhr und von Freitag bis Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt auf das Messegelände ist frei. Mehr Informationen: www.hanseboot-ancora.de.

Kontakt:
Saskia Ostermeier
Tel.: 040 3569-2445, E-Mail: saskia.ostermeier@hamburg-messe.de

Saskia Ostermeier | Hamburg Messe
Weitere Informationen:
http://www.hanseboot-ancora.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2016 vernetzte medizinische Systeme und Menschen
23.11.2016 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Kompakter und individuell einstellbarer Schutz für alle Anwendungen
18.11.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

05.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Fraunhofer WKI koordiniert vom BMEL geförderten Forschungsverbund zu Zusatznutzen von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen

05.12.2016 | Förderungen Preise

Höhere Energieeffizienz durch Brennhilfsmittel aus Porenkeramik

05.12.2016 | Energie und Elektrotechnik