Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

50. Internationale Bootsausstellung Hamburg

18.09.2009
vom 24. Oktober bis 1. November 2009 auf dem Gelände der
Hamburg Messe und im In-Water hanseboot-Hafen in der HafenCity

Im Jahr ihres 50. Jubiläums hat sich die hanseboot ein paar ganz besondere Erlebnismomente für die Besucher ausgedacht. Als Highlight wird erstmals in Deutschland das interaktive Erlebnis „The Volvo Ocean Race Experience“ präsentiert.

Als der Mount Everest des Seesegelns angesehen, ist das Volvo Ocean Race einer der härtesten Tests, denen sich ein Segler stellen kann. Nur einige Wenige haben das Rennen absolviert. In diesem Sommer ging die Regatta, die in zehn Etappen rund um die Welt führte und bisher alle vier Jahre ausgetragen wurde, im russischen St. Petersburg mit dem Sieg der „Ericsson 4“ aus Schweden zu Ende. Was es heißt, Tag und Nacht mit halsbrecherischer Geschwindigkeit über die Ozeane zu pflügen, die Begegnung mit Eisbergen bei einer Bootsgeschwindigkeit von mehr als 20 Knoten zu vermeiden und das Boot bis zum absoluten Limit zu pushen, ist kaum nachvollziehbar.

Zur hanseboot vom 24. Oktober bis zum 1. November 2009 wird nun in der Erlebnishalle B5 „The Volvo Ocean Race Experience“ erstmals in Deutschland dafür sorgen, dass die Anstrengungen und der Nervenkitzel dieses außergewöhnlichen Rennens für Besucher leibhaftig zu erfahren sind. Die spektakuläre, interaktive Aktionsfläche bringt einen eindrucksvollen Einblick in das Bordleben auf einer Volvo Open 70 Yacht (VO70) und umfasst drei verschiedene Stationen:

The Ride: Hier können bis zu zwölf Besucher einen dreiminütigen Ritt auf der Höllenmaschine VO70 starten. Sie erleben dabei die Beschleunigung des Bootes, die brutale Bewegung in den Wellen, stürmische Winde und die Dauerdusche an Bord.

The Dome: In diesem aufblasbaren Rundkino wird die Welt hinter den Kulissen der harten Offshore-Regatta und das etwas andere Leben an Bord gezeigt.

The Grinding Challenge: Die Winden-Anlage, an der sich Kraftprotze und alle, die es werden wollen, messen können. Wieviel Power ist notwendig, um das enorme Großsegel einer VO70 zu setzen, und welche Kräfte werden beim Spinnakertrimm verlangt? Hier wird live am Grinder getestet, und jeder kann gegen reale Gegner oder gegen die Stoppuhr antreten. Dabei kommt es nicht nur auf Kraft, sondern auch auf die richtige Technik an.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Besuchern mit dieser besonderen Aktion die Faszination von Hochsee-Regatten noch eindrücklicher näher bringen können. Ich bin sicher, ‚The Volvo Ocean Race Experience’ wird für jeden, der mitmacht, ein unvergessliches und beeindruckendes Erlebnis“, sagt hanseboot-Projektleiter Martin Muth.

Zum 50. Jubiläum der Internationalen Bootsausstellung Hamburg präsentieren rund 700 Aussteller aus 30 Nationen an die 1.000 Boote und Yachten – darunter zahlreiche Premieren – sowie internationale Neuentwicklungen bei Ausrüstung und Zubehör. Die hanseboot 2009 vom 24. Oktober bis zum 1. November ist an den beiden Wochenenden (jeweils Samstag und Sonntag) von 10 bis 18 Uhr und von Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr auf dem Gelände der Hamburg Messe und im In-Water hanseboot-Hafen in der HafenCity geöffnet. Weitere Informationen unter www.hanseboot.de

Saskia Ostermeier | Hamburg Messe
Weitere Informationen:
http://www.hanseboot.de
http://www.hamburg-messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht SYSTEMS INTEGRATION 2018 in der Schweiz thematisiert Bausteine für die industrielle Digitalisierung
20.11.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht IHP präsentiert sich auf der productronica 2017
17.11.2017 | IHP - Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung