Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3M Industriebereich erstmalig auf der Medica

22.10.2013
Starke Verbindungen – praxisgerechte Lösungen
Auf der diesjährigen MEDICA, der internationalen Fachmesse für die Medizinbranche, präsentiert sich das Multi-Technologieunternehmen 3M erstmalig mit seinem Geschäftsbereich Klebebänder, Klebstoffe und Kennzeichnungssysteme.

Die Messe findet vom 20. bis 23. November 2013 in Düsseldorf statt.

Produkt- und Prozess-Sicherheit spielen im sensiblen Gesundheitssektor eine herausragende Rolle. Hier setzt 3M mit langjähriger Erfahrung an und bietet Herstellern aus Medizintechnik, Diagnostik und Labor ein fokussiertes Angebot an selbstklebenden Lösungen: von der Wundversorgung für die Patienten über das Klebeband für die Befestigung in medizinischen Geräten bis hin zum Barcode-Etikett zur Komponenten-Kennzeichnung.

Klebebänder & Kennzeichnungssysteme

3M Doppelseitige Klebebänder eignen sich zur konstruktiven Verbindung von Metall, Kunststoffen, Glas oder lackierten Oberflächen. Sie kommen unter anderem zur Befestigung von Dichtungen zum Einsatz oder beim Zusammenbau von Kunststoffgehäusen, so beispielsweise bei Sehkraftmess-Geräten für Kinder. Hohe Transparenz, exzellente Klebkraft auf schwierig zu beklebenden Oberflächen, sowie maximale Temperatur- und Chemikalienbeständigkeit – dank dieser herausragenden Eigenschaften ermöglichen Transfer-Klebebänder und Distanzfolien zuverlässige Verbindungen in der Medizingerätetechnik. Anwendungsbeispiele sind unter anderem mehrschichtige Folientastaturen, Befestigungen von Namens- und Typschildern oder Stanzteile für LCD-Anzeigen.

Ebenfalls zum Einsatz im Geräte-, und Apparatebau kommt der unsichtbare, vibrationsdämpfende, flexible Druckverschluss 3M Dual Lock. Sein Polyolefinträger ist mit kleinen Pilzköpfchen versehen, die beim Zusammendrücken eine stabile, aber bis zu 1.000-mal wiederlösbare Verbindung eingehen. Auch das Haken- und Schlaufenband zeichnet sich durch seine immer wieder verschließbare Verschlusstechnik aus – ideal für eine schnelle und einfache Handhabung bei Messgeräten oder auch für Schuh- und Kleidungsverschlüsse.

Eine weitere, permanente Herausforderung der Medizinbranche liegt in der optimalen Etikettierung. Typ- und Leistungsschilder sowie Warn- und Bedienhinweise können mit den Kennzeichnungssystemen von 3M ebenso perfekt und unzerstörbar beschriftet werden wie Ampullen, Reagenzgläser oder Infusionsbehälter – mit hoher Klebkraft auch auf schwierigen Untergründen.

Auf dem MEDICA-Messestand D01 in Halle 6 haben Messebesucher die Möglichkeit, die Vielzahl der Produkte vor Ort zu testen sowie mit 3M Experten über Lösungen und Anwendungen zu diskutieren. Die Messe-Präsentation erfolgt im Schulterschluss mit dem Bereich Medical Specialties der Zweigniederlassung 3M Medica.

50.000 Produkte, 25.000 Patente. Wie macht 3M das? www.Youtube.de/Innovation


Über 3M
3M beherrscht die Kunst, zündende Ideen in Tausende von einfallsreichen Produkten umzusetzen – kurz: ein Innovationsunternehmen, welches ständig Neues erfindet. Die einzigartige Kultur der kreativen Zusammenarbeit stellt eine unerschöpfliche Quelle für leistungsstarke Technologien dar, die das Leben besser machen. Bei einem Umsatz von fast 30 Mrd. US-Dollar beschäftigt 3M weltweit etwa 88.000 Menschen und hat Niederlassungen in mehr als 70 Ländern.

3M und 3M Medica sind Marken der 3M Company.

Kundenkontakt:
Iris Kaffanke
Tel.: 02131 - 14 3472
Fax: 02131 - 14 3695
E-Mail: pressnet.de@mmm.com

Pressekontakt
Anke Woodhouse
Tel.: 02131 - 14 3408
Fax: 02131 - 14 3470

Anke Woodhouse | 3M Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.3M.de

Weitere Berichte zu: Befestigung Industriebereich Klebebänder Klebkraft MEDICA Medizinbranche

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Intelligentes Stethoskop für abgenutzte Getriebe - Sensornetzwerk der HTWK Leipzig auf der Intec
01.03.2017 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Hightech im Alltag: Simulationstool für effiziente Produktion von Vliesstoffen
01.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik