Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

20. INTERGEO in Berlin feierlich eröffnet!

07.10.2014

DVW-Präsident Thöne: „Aktivierung des Marktpotenzials muss vorrangiges Ziel einer nationalen Geoinformationsstrategie sein“

Mit Spannung und Vorfreude blickt der Veranstalter der INTERGEO, der DVW – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement e.V., auf drei intensive Tage INTERGEO, voller Information, Diskussion und Netzwerken in Berlin. Bei der gestrigen Eröffnungsveranstaltung machte sich DVW-Präsident, Prof. Dr.-Ing. Karl-Friedrich Thöne, für die Wettbewerbsfähigkeit des Geoinformations-Standorts Deutschland stark.

Die „Spandauer Zitadelle“ war am gestrigen Abend der Ort der feierlichen Eröffnung der 20. INTERGEO, international führende Kongressmesse für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement. Vor geladenen Gästen gab DVW-Präsident Prof. Dr.-Ing. Karl-Friedrich Thöne mit seinem Einstiegsstatement den Startschuss für drei volle Tage INTERGEO.

Er warb eindringlich für eine konsistente nationale Geoinformations- und offensive Kommunikationsstrategie: „Die zentrale Herausforderung besteht vor allem darin, maßgebliche, bahnbrechende Applikationen auf den Markt zu bringen – sowohl im Bereich der Wirtschaft als auch in der öffentlichen Verwaltung. Dies setzt dabei auch den Zugang zu öffentlichen Daten voraus und die Zusammenarbeit der Beteiligten in Wirtschaft und Verwaltung.“

Er machte sich für eine klare gemeinsame Zielvorstellung und ein bewusstes Rollenverhältnis stark. Vordringlich bei allen Überlegungen sei die Aktivierung des Marktpotenzials. Die INTERGEO bezeichnete er als die Veranstaltung, auf der die Player aus Verwaltung und Wirtschaft zusammenkämen – sie sei damit von elementarer Bedeutung für eine tragfähige Entwicklung im Bereich Geoinformation.

Geoinformation und ITK sind elementare Bestandteile und Kernelemente der digitalen Zukunft. Die Notwendigkeit einer engen Kollaboration beider Bestandteile ist ein Beispiel einer Human Centric Intelligent Society“, so Andreas Kleinknecht, Mitglied der Geschäftsleitung Fujitsu Deutschland, in seinem Eröffnungsbeitrag.

Startschuss für drei Tage Information und Diskussion

Diskussionen rund um Gesellschaft und Umwelt stehen ab heute neben technologischen Trends und der Präsentation von  Produktneuheiten auf dem Programm der 20. INTERGEO in Berlin. Die Veranstalter des INTERGEO-Kongresses erwarten rund 1.500 Besucher, die sich in Keynotes, Fachvorträgen, Podiumsdiskussionen und Produktpräsentationen über den Stand der Geoinformation in Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung informieren werden.

Am heutigen Dienstag wird die unter der Schirmherrschaft des Bundesinnenministeriums stehende 3. Nationale INSPIRE-Konferenz von der Staatssekretärin im Innenministerium, Cornelia Rogall-Grothe, eröffnet. Ihr Thema sind Geoinformationen als Katalysator für die Wissensgesellschaft. Im Anschluss wird Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks die Rolle von Geoinformationen im Kampf gegen den Klimawandel erörtern.

Auf dem englischsprachigen Plenary Talk „Mobile Future Now“ stellen sich am Mittwoch die INTERGEO-Advisory-Board-Mitglieder der Diskussion rund um aktuelle Trends in der Geoinformation.

Themenschwerpunkte des INTERGEO-Kongresses sind geprägt von aktuellen gesellschaftsrelevanten Entwicklungen: In Vorträgen und Diskussionen stehen die Themenbereiche Mobilität, Energie und die Entwicklung von Stadt und Land im Vordergrund. Unmanned Aerial Vehicles, kurz UAVs, erhalten als junge Technologie besondere Beachtung.

In der UAV-Flightzone auf dem Außengelände der Messe liefert die INTERGEO eine Präsentationsfläche für die fliegenden Vermessungsgeräte, deren Hauptaufgabe darin besteht, eine Entscheidungsgrundlage auf Basis aktueller geographischer Bildinformationen zu liefern. Die Kommission für Geoinformationswirtschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (GIW-Kommission) widmet sich in ihren Vorträgen und Diskussionsrunden am Donnertag, den 9. Oktober, der wirtschaftlichen Inwertsetzung und nachhaltigen Nutzung öffentlicher Geodaten.

Vizekanzler Sigmar Gabriel ist Schirmherr der im Rahmen der INTERGEO am 8. und 9. Oktober stattfindenden  „imaGIne-2-Konferenz“. Hier präsentieren der europäische Dachverband für Geoinformation EUROGI den hohen Leistungsstand der europäischen Geoinformationsbranche unter dem Motto: „GI-Expertise made in Europe".

Über die INTERGEO   

Auch beim 20. Jubiläum präsentieren über 500 nationale und internationale Aussteller auf der INTERGEO ihre Produkte und Lösungen rund um Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement. Die INTERGEO ist somit international die größte Branchenveranstaltung und Treffpunkt für das Who 's Who der Geoinformationsbranche weltweit! Über 17.000 Besucher werden zur Jubiläumsveranstaltung erwartet.

Programm, Tickets, Anreise-Möglichkeiten und viele weitere Informationen unter www.intergeo.de.

Besuchen Sie die 20. INTERGEO in Berlin! Der DVW e.V. – Gesellschaft für Geodäsie, Geoinformation und Landmanagement ist Veranstalter der INTERGEO.

IHR PRESSEKONTAKT:

HINTE GmbH

Stefanie Wegers

Tel. +49 (0)721/9 31 33-760

E-Mail: swegers@hinte-messe.de

Stefanie Wegers | HINTE GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Diamantlinsen und Weltraumlaser auf der Photonics West
15.12.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht COMPAMED 2017 zeigte neue Fertigungsverfahren für individualisierte Produkte
06.12.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik