Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

1. International Fachmesse für industrielle Lackiertechnik in Istanbul (Türkei)

16.08.2011
Paint Expo Eurasia startet mit rund 100 Ausstellern
... vom 6. bis 8. Oktober 2011

Bei der Premiere der PaintExpo Eurasia in der Türkei vom 6. bis 8. Oktober 2011 werden rund 100 Unternehmen präsent sein. Das Angebot der Aussteller aus 13 Ländern deckt die gesamte Prozesskette der industriellen Lackiertechnik ab.


Im Mittelpunkt dabei stehen Lösungen, um bei der Nasslackierung und Pulverbeschichtung Qualität und Wirtschaftlichkeit sowie Umweltfreundlichkeit zu erhöhen. Letzteres insbesondere auch vor dem Hintergrund des am 4. August 2011 gestarteten EU Twinning Projekts zur Kontrolle und Reduzierung industrieller VOC-Emissionen in der Türkei.

„Wir freuen uns über die hohe Ausstellerbeteiligung und Internationalität, mit der die PaintExpo Eurasia an den Start geht. Dies zeigt, dass die Anbieter industrieller Lackiertechnik sowohl die Türkei als auch die MENA-Region (Mittlerer Osten & Nordafrika) als wichtigen Markt sehen“, erklärt Jürgen Haußmann, Geschäftsführer der deutschen FairFair GmbH, die gemeinsam mit der türkischen Artkim Fuarcilik die Fachmesse für industrielle Lackiertechnik in der Türkei veranstaltet. Sie wird parallel zur TurkCoat, Fachmesse für Lacke und Chemie, vom 6. bis 8. Oktober 2011 im Expo Center Istanbul durchgeführt.

Premiere mit umfassendem und repräsentativem Angebot
Dass die PaintExpo Eurasia vom Start weg als Branchentreff an der Nahtstelle von Okzident und Orient gilt, lässt sich an der Teilnahme zahlreicher international etablierter und namhafter Unternehmen aus der Anlagen-, Applikations- und Fördertechnik sowie der Lackherstellung ablesen. Das Ausstellungsspektrum umfasst dabei Produkte und Dienstleistungen für das Nasslackieren, Pulverbeschichten und Coil Coating – von der Vorbehandlung bis zur Endkontrolle. Es ist darauf ausgelegt, Lohnbeschichtern und inhouse-lackierenden Unternehmen Lösungen zu bieten, die sowohl die Qualität und Wirtschaftlichkeit als auch die Flexibilität sowie den Umwelt- und Arbeitsschutz beim Lackieren und Beschichten erhöhen. Dabei berücksichtigt das Angebot die in der MENA-Region starken Bereiche wie Automobil und Zulieferer, Nutzfahrzeuge, Bahn, Schiffe und Werften, Luft- und Raumfahrt, Anlagen- und Maschinenbau, Metall- und Blechbearbeitung, Kunststoffverarbeitung, Haushaltsgeräte, Möbel (Holz und Metall), Sport und Freizeit, Metall- und Glasfassadenbau, Fenster- und Türenhersteller, Elektronikindustrie, Heizungs- und Kühlungsindustrie sowie Verpackungsindustrie.
Strengerer Umweltschutzrichtlinien in Arbeit
Besondere Aktualität erhält die Erhöhung des Umweltschutzes beim Lackieren speziell in der Türkei auch durch das am 4. August 2011 in Ankara angestoßene neue EU Twinning Projekt TR 09 IB EN 01 „Kontrolle industrieller VOC-Emissionen“. In diesem Projekt unterstützt Deutschland die Türkei bei der Umsetzung des Ziels, Emissionen von flüchtigen organischen Verbindungen (Volatile Organic Compounds = VOC) zum Schutz der Umwelt und der Gesundheit der Menschen zu vermeiden beziehungsweise signifikant zu reduzieren.
Dazu bieten die Aussteller der PaintExpo Eurasia ebenfalls ausführliche Informationen sowie Lösungen, die künftige Anforderungen an den strenger werdenden Umwelt- und Arbeitsschutz erfüllen. Dazu zählen unter anderem Lackiersysteme, mit denen sich die VOC-Emissionen auf das heute in der EU vorgegebene Niveau absenken lässt. Ebenso werden applikationstechnische Lösungen präsentiert, die durch einen höheren Auftragswirkungsgrad zum umweltfreundlicheren und kostensparenden Lackieren beitragen. Ein weiterer Bereich sind so genannte High- und Very-High-Solid-Lacke, bei denen die Verringerung der VOC-Emissionen durch einen höheren Festkörperanteil erzielt wird. Dies macht den Besuch der PaintExpo Eurasia für Lohnbeschichter und inhouse-lackierende Unternehmen auch zu einer „Investition in die Zukunft“, mit der sie ihre Wettbewerbsfähigkeit erhalten und steigern können.

Weitere Informationen sowie die aktuelle Ausstellerliste unter www.paintexpo.com.tr oder bei FairFair GmbH, Max-Eyth-Straße 19, 72644 Oberboihingen, Deutschland, Fon +49 (0)7022 60255-0, Fax +49 (0)7022 6025577.

Ansprechpartner für Redaktionen und zum Anfordern von Bildmaterial:

SCHULZ. PRESSE. TEXT, Doris Schulz, Martin-Luther-Straße 39, 70825 Korntal, Deutschland, Fon +49 (0)711 854085, Fax +49 (0)711 815895, ds@pressetextschulz.de, www.schulzpressetext.de

FairFair GmbH, Jürgen Haußmann, Max-Eyth-Straße 19, 72644 Oberboihingen, Deutschland, Fon +49 (0)7022 6025510, Fax +49 (0)7022 60255 77, info@paintexpo.de, www.paintexpo.com

Doris Schulz | SCHULZ. PRESSE. TEXT
Weitere Informationen:
http://www.paintexpo.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht Verbessertes Sprachverstehen und automatische Spracherkennung für Call- und Servicecenter
15.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT

nachricht Ortsübergreifende Produktion durch flexibles Transportsystem - DFKI/SmartFactoryKL auf der HMI 2017
14.02.2017 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie