Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

1. International Fachmesse für industrielle Lackiertechnik in Istanbul (Türkei)

16.08.2011
Paint Expo Eurasia startet mit rund 100 Ausstellern
... vom 6. bis 8. Oktober 2011

Bei der Premiere der PaintExpo Eurasia in der Türkei vom 6. bis 8. Oktober 2011 werden rund 100 Unternehmen präsent sein. Das Angebot der Aussteller aus 13 Ländern deckt die gesamte Prozesskette der industriellen Lackiertechnik ab.


Im Mittelpunkt dabei stehen Lösungen, um bei der Nasslackierung und Pulverbeschichtung Qualität und Wirtschaftlichkeit sowie Umweltfreundlichkeit zu erhöhen. Letzteres insbesondere auch vor dem Hintergrund des am 4. August 2011 gestarteten EU Twinning Projekts zur Kontrolle und Reduzierung industrieller VOC-Emissionen in der Türkei.

„Wir freuen uns über die hohe Ausstellerbeteiligung und Internationalität, mit der die PaintExpo Eurasia an den Start geht. Dies zeigt, dass die Anbieter industrieller Lackiertechnik sowohl die Türkei als auch die MENA-Region (Mittlerer Osten & Nordafrika) als wichtigen Markt sehen“, erklärt Jürgen Haußmann, Geschäftsführer der deutschen FairFair GmbH, die gemeinsam mit der türkischen Artkim Fuarcilik die Fachmesse für industrielle Lackiertechnik in der Türkei veranstaltet. Sie wird parallel zur TurkCoat, Fachmesse für Lacke und Chemie, vom 6. bis 8. Oktober 2011 im Expo Center Istanbul durchgeführt.

Premiere mit umfassendem und repräsentativem Angebot
Dass die PaintExpo Eurasia vom Start weg als Branchentreff an der Nahtstelle von Okzident und Orient gilt, lässt sich an der Teilnahme zahlreicher international etablierter und namhafter Unternehmen aus der Anlagen-, Applikations- und Fördertechnik sowie der Lackherstellung ablesen. Das Ausstellungsspektrum umfasst dabei Produkte und Dienstleistungen für das Nasslackieren, Pulverbeschichten und Coil Coating – von der Vorbehandlung bis zur Endkontrolle. Es ist darauf ausgelegt, Lohnbeschichtern und inhouse-lackierenden Unternehmen Lösungen zu bieten, die sowohl die Qualität und Wirtschaftlichkeit als auch die Flexibilität sowie den Umwelt- und Arbeitsschutz beim Lackieren und Beschichten erhöhen. Dabei berücksichtigt das Angebot die in der MENA-Region starken Bereiche wie Automobil und Zulieferer, Nutzfahrzeuge, Bahn, Schiffe und Werften, Luft- und Raumfahrt, Anlagen- und Maschinenbau, Metall- und Blechbearbeitung, Kunststoffverarbeitung, Haushaltsgeräte, Möbel (Holz und Metall), Sport und Freizeit, Metall- und Glasfassadenbau, Fenster- und Türenhersteller, Elektronikindustrie, Heizungs- und Kühlungsindustrie sowie Verpackungsindustrie.
Strengerer Umweltschutzrichtlinien in Arbeit
Besondere Aktualität erhält die Erhöhung des Umweltschutzes beim Lackieren speziell in der Türkei auch durch das am 4. August 2011 in Ankara angestoßene neue EU Twinning Projekt TR 09 IB EN 01 „Kontrolle industrieller VOC-Emissionen“. In diesem Projekt unterstützt Deutschland die Türkei bei der Umsetzung des Ziels, Emissionen von flüchtigen organischen Verbindungen (Volatile Organic Compounds = VOC) zum Schutz der Umwelt und der Gesundheit der Menschen zu vermeiden beziehungsweise signifikant zu reduzieren.
Dazu bieten die Aussteller der PaintExpo Eurasia ebenfalls ausführliche Informationen sowie Lösungen, die künftige Anforderungen an den strenger werdenden Umwelt- und Arbeitsschutz erfüllen. Dazu zählen unter anderem Lackiersysteme, mit denen sich die VOC-Emissionen auf das heute in der EU vorgegebene Niveau absenken lässt. Ebenso werden applikationstechnische Lösungen präsentiert, die durch einen höheren Auftragswirkungsgrad zum umweltfreundlicheren und kostensparenden Lackieren beitragen. Ein weiterer Bereich sind so genannte High- und Very-High-Solid-Lacke, bei denen die Verringerung der VOC-Emissionen durch einen höheren Festkörperanteil erzielt wird. Dies macht den Besuch der PaintExpo Eurasia für Lohnbeschichter und inhouse-lackierende Unternehmen auch zu einer „Investition in die Zukunft“, mit der sie ihre Wettbewerbsfähigkeit erhalten und steigern können.

Weitere Informationen sowie die aktuelle Ausstellerliste unter www.paintexpo.com.tr oder bei FairFair GmbH, Max-Eyth-Straße 19, 72644 Oberboihingen, Deutschland, Fon +49 (0)7022 60255-0, Fax +49 (0)7022 6025577.

Ansprechpartner für Redaktionen und zum Anfordern von Bildmaterial:

SCHULZ. PRESSE. TEXT, Doris Schulz, Martin-Luther-Straße 39, 70825 Korntal, Deutschland, Fon +49 (0)711 854085, Fax +49 (0)711 815895, ds@pressetextschulz.de, www.schulzpressetext.de

FairFair GmbH, Jürgen Haußmann, Max-Eyth-Straße 19, 72644 Oberboihingen, Deutschland, Fon +49 (0)7022 6025510, Fax +49 (0)7022 60255 77, info@paintexpo.de, www.paintexpo.com

Doris Schulz | SCHULZ. PRESSE. TEXT
Weitere Informationen:
http://www.paintexpo.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Messenachrichten:

nachricht COMPAMED 2016 vernetzte medizinische Systeme und Menschen
23.11.2016 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Kompakter und individuell einstellbarer Schutz für alle Anwendungen
18.11.2016 | PHOENIX CONTACT GmbH & Co.KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Messenachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Im Focus: Neuer Rekord an BESSY II: 10 Millionen Ionen erstmals bis auf 7,4 Kelvin gekühlt

Magnetische Grundzustände von Nickel2-Ionen spektroskopisch ermittelt

Ein internationales Team aus Deutschland, Schweden und Japan hat einen neuen Temperaturrekord für sogenannte Quadrupol-Ionenfallen erreicht, in denen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie