Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„Turnusmäßiger“ Wechsel

25.05.2011
Anfang der 80er Jahre – liebe LABO-Leser – erlebte die Biotechnologie einen wahren Boom. Wissenschaftler aus den verschiedensten Fachgebieten übertrafen sich mit Prognosen, welch große Chancen biotechnologische Verfahren böten.

Die Begriffe grüne, rote, weiße und blaue Biotechnologie für Anwendungen in der Landwirtschaft, Medizin, „sanften“ Chemie und im Umweltbereich wurden erst später kreiert und zeigen die ganze Bandbreite ihrer Einsatzmöglichkeiten.

Das Interesse war also da, nur eine passende fachgebietsübergreifende Messe fehlte. Und so hatte die Deutsche Messe AG in Hannover den richtigen Riecher zur richtigen Zeit, als sie 1985 die BIOTECHNICA aus der Taufe hob. Mutig entschloss man sich, sie von vornherein gleich jährlich durchzuführen.

Anfangs ging es bei den Aussteller- und Besucherzahlen noch stetig bergauf, bis diese stagnierten. Und so entschied die Deutsche Messe AG, ab 1991 auf einen 2-Jahresturnus umzuschwenken, was von den Ausstellern begrüßt und honoriert wurde. Denn es ging wieder bergauf.

... mehr zu:
»BIOTECHNICA »Biotechnologie

2007 überraschte dann die Deutsche Messe AG mit der Ankündigung, auf mehrheitlichen Wunsch der Aussteller, wie sie verlautete, wieder zum alten 1-Jahresturnus zurückzukehren. Die rasante Entwicklung auf allen Anwendungsfeldern (Forschungsergebnisse, Geräteentwicklungen etc.) würde eine höhere Frequenz erfordern, um – wie man nicht nur im Sport so sagt – am Ball zu bleiben.

Allerdings sprach ich auch in den Folgejahren mit keinem Aussteller dort, der von dieser Entscheidung begeistert war. Etliche Unternehmen beließen es sogar dabei, sich nur alle zwei Jahre zu präsentieren. Und so verwunderte es mich eigentlich auch nicht wirklich, als ich im März die Meldung erhielt, dass man ab 2011 wieder den 2-Jahresrhythmus einführt. Als Grund dafür nannte Stephan Ph. Kühne, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG, unter anderem: „Die Rückkehr in den Zwei-Jahres-Turnus optimiert die Messestruktur in der Biotechnologie- und Life-Sciences-Branche und trägt zur besseren terminlichen Koordinierung der Veranstaltungslandschaft in den kommenden Jahren bei.“

Hoffentlich sind mit den „kommenden Jahren“ nicht nur vier oder fünf gemeint. Denn in den geraden Jahren die ANALYTICA und in den ungeraden die BIOTECHNICA – das reicht, finde ich. Die ACHEMA kann schließlich auch gut mit drei Jahren Abstand leben.

Doch nicht nur am Turnus wurde gedreht, auch am Konzept der BIOTECHNICA wurde gefeilt. Was sich dort ändert und was es Neues gibt, darüber informieren wir Sie natürlich rechtzeitig. Sie findet dieses Jahr übrigens vom 11. bis 13. Oktober statt. Den Ort muss ich Ihnen ja nicht nennen.

| LABO
Weitere Informationen:
http://www.labo.de/meinung/Editorial----Turnusmaessiger---------------Wechsel.htm

Weitere Berichte zu: BIOTECHNICA Biotechnologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Herzforschung - Neue Katheterklappe in Tübingen entwickelt
16.01.2017 | Universitätsklinikum Tübingen

nachricht Fernüberwachung bei Herzschwäche kann Klinikaufenthalt ersparen
09.01.2017 | Universitäts-Herzzentrum Freiburg - Bad Krozingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise