Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

TRM Leipzig ist deutscher Referenzstandort für neuestes Durchflusszytometer

05.06.2009
Das Translationszentrum für Regenerative Medizin der Universität Leipzig (TRM) ist Referenzstandort in Deutschland für die neueste Generation von Durchflusszytometern.

Das Gerät am TRM Leipzig ist das erste seiner Art in Deutschland. Das GalliosTM ist speziell für Forschungszwecke entwickelt. Im Gegensatz zu üblichen Zwei- oder Vierfarbanalysen erlaubt es den gleichzeitige Einsatz von bis zu zehn Fluoreszenzfarbstoffen. Damit wird das Spektrum der Visualisierungsmöglichkeiten von verschiedenen Zellmerkmalen deutlich vergrößert.

Prof. Dr. Attila Tarnok, TRM Area Speaker, meint dazu: "Wir sind sehr glücklich, dieses innovative Gerät im TRM Leipzig nutzen zu können. Dies wird unsere Arbeit beschleunigen und die Qualität der erhobenen Daten noch einmal steigern. Mit dem GalliosTM sind zum Beispiel wesentlich differenziertere Blutanalysen möglich als mit bisherigen Zytometern."

Michael Braun, Produktmanager bei Beckman Coulter, kommentiert: "Das TRM Leipzig mit seiner hohen Kompetenz im Bereich der zellbasierten Forschung und Entwicklung, ist ein erstklassiger Referenzstandort für das GalliosTM-System. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit."

Die Durchflusszytometrie ist eine Analysemethode, die insbesondere in immunologischen und zellbiologischen Untersuchungen und Studien eingesetzt wird, um Qualität, Quantität und molekulare Eigenschaften bestimmter Zellen oder Zellpopulationen zu ermitteln. Klinisch werden zytometrische Analysen unter anderem in der Krebsfrühdiagnose und Threapiekontrolle angewendet.

Über das TRM Leipzig

Das Translationszentrum für Regenerative Medizin (TRM) Leipzig wurde im Oktober 2006 gegründet, um Forschungsergebnisse der regenerativen Medizin zügig in die klinische Anwendung zu überführen. Das Zentrum unterstützt junge Forschende mit eigenen Vorhaben, die Produkte und Verfahren für Diagnostik und Therapie entwickeln und erfolgreich in die klinische Anwendung bringen wollen. Es wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, den Freistaat Sachsen und die Universität Leipzig gefördert.

Über BeckmanCoulter

Beckman Coulter ist führender Spezialist für die Entwicklung und Herstellung von biomedizinischen Tests und Analysatoren. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Vereinfachung, Automatisierung und ständigen Verbesserung der Assays. Mehr als 200.000 Systeme von Beckman Coulter arbeiten in Laboren weltweit, um die Gesundheit von Patientinnen und Patienten zu verbessern.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Attilla Tarnok
Universität Leipzig
Translationszentrum für Regenerative Medizin (TRM)
Telefon: 0341-97 39 600
E-Mail: tarnok@medizin.uni-leipzig.de
Nadine Knoll
Beckman Coulter GmbH
Telefon: 02151-333 727
E-Mail: nknoll@beckmancoulter.com

Manuela Lißina-Krause | idw
Weitere Informationen:
http://www.trm-leipzig.de
http://www.beckman.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Extrem schnelle Erfassung und Visualisierung von Tumorgrenzen während der Operation
15.01.2018 | Universität zu Lübeck

nachricht Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen
12.01.2018 | Charité – Universitätsmedizin Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovationen in der Bionik gesucht!

18.01.2018 | Förderungen Preise

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Projekt "HorseVetMed": Forscher entwickeln innovatives Sensorsystem zur Tierdiagnostik

17.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften