Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Präzision bis zum letzten Partikel

01.02.2010
Die Massebestimmung von Feinstaub gehört zu den grundlegenden Aufgaben bei der Emissionskontrolle. Angesichts der strenger werdenden Emissionsstandards wird diese Aufgabe in Zukunft noch weiter an Bedeutung gewinnen. METTLER TOLEDO bietet für die gravimetrische Emissionsbestimmung hochmoderne Lösungen für eine schnelle und präzise Bestimmung des Gewichts mit einer Ablesbarkeit bis 0,1 µg.

Verkehr bedeutet Mobilität, aber auch Emissionen. Dieselfahrzeuge werden aufgrund ihrer Wirtschaftlichkeit immer populärer, ihren Partikelemissionen werden jedoch durch strenge Bestimmungen enge Grenzen gesetzt. Die Bestimmung des Gewichts von Feinstaubteilchen ist eine wichtige Aufgabe in der Automobilindustrie, deren Bedeutung mit strenger werdenden Emissionsstandards weiterhin zunehmen wird.

Damit Feinstaub jederzeit schnell und einfach gemessen werden kann, hat METTLER TOLEDO neue Lösungen für das Filterwägen entwickelt.

Für eine akkurate Bestimmung selbst kleinster Gewichtsdifferenzen bietet das Unternehmen ein vollständiges Portfolio von Filteraufsätzen an. Sie passen perfekt auf Mikrowaagen, Ultramikrowaagen und Analysenwaagen und ergänzen die Waagen somit zu umfassenden Lösungen für das Filterwägen. Die Benutzerfreundlichkeit der Filterkits führt hierbei zu einer signifikanten Reduzierung der Wägevorgänge. Zur Vervollständigung der Lösung kann nach Wunsch ein Drucker gewählt werden oder die PC-Software LabX für die individualisierte Verarbeitung Ihrer Daten.

Zudem ist METTLER TOLEDO der weltweit erste Anbieter einer automatisierten Wägelösung für die Automobilindustrie zur Messung von Feinstaubteilchen. Die innovative, speziell für Dieselemissionen entwickelte Filterroboterlösung F-A747 ermöglicht eine einfache, schnelle und Kosten sparende Bestimmung des Gewichts von Feinstaubteilchen. Durch den automatisierten Prozess wird ein hoher Durchsatz von 60 Filterwägungen in 60 min erreicht. Das integrierte Warnsystem gewährleistet perfekte Arbeitsabläufe. Ein sicheres Laden und Entladen selbst während der Wägevorgänge ist problemlos möglich.

| LABO
Weitere Informationen:
http://www.labo.de/Reinstwasser-Wasseranalytik/Feinstaubfilterwaegung_id_3355__dId_479150__app_510-31789_.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Extrem schnelle Erfassung und Visualisierung von Tumorgrenzen während der Operation
15.01.2018 | Universität zu Lübeck

nachricht Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen
12.01.2018 | Charité – Universitätsmedizin Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften