Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Optimale Probenvorbereitung beginnt in der Arztpraxis

11.04.2011
Von der Firma Hettich ist mit der EBA 270 eine Kleinzentrifuge mit Ausschwingrotor auf den Markt gebracht worden.

Das Gerät, das speziell für Arztpraxen entwickelt wurde, kann gebräuchliche Blutabnahmegefäße und Urinröhrchen bis zu einem Volumen von 15 ml bei einer max. Geschwindigkeit von 4.000 min-1 zentrifugieren. Das entspricht einer RCF von 2.254. Damit hat das Unternehmen auf die Empfehlung vieler Hersteller von Probenröhrchen mit Trenngel reagiert, die zur Zentrifugation in einem Ausschwingrotor raten.


Im Ausschwingrotor erfolgt die Sedimentation in Richtung der Gefäßachse, sodass die Bestandteile horizontale Schichten von gleichmäßiger Dicke bilden. Eine horizontal ausgebildete Gelschicht hat den Vorteil, dass sie das Plasma / Serum nicht nur zuverlässig von den festen Blutbestandteilen trennt, sondern auch für die Aufrechterhaltung dieser Trennung während des Transports des Probenröhrchens von der Arztpraxis zum Analyselabor sorgt.

Die „Kleine“, die mit ihrem im Lieferumfang enthaltenen Ausschwingrotor ebenso gute Trennergebnisse wie eine große Zentrifuge liefert, bereitet in ihm die Proben optimal auf die Analyse vor.

Dazu bietet die EBA 270 den vom Hersteller gewohnten Bedienkomfort. Für unterschiedliche Anwendungen erlaubt das Gerät eine variable Einstellung von Drehzahl und Laufzeit. Während des Laufs werden die Parameter im Display angezeigt. Auch bei leichter Unwucht gewährleistet der elastisch gelagerte Motor hohe Laufruhe und Drehzahlstabilität.

Darüber hinaus ist die EBA 270 mit Mikroprozessorsteuerung, Kurzlauftaste mit Zeitanzeige und einem Sichtfenster im Deckel zur Drehzahlkontrolle während der Zentrifugation ausgestattet. Während sich der Rotor dreht, verhindert ein Zuhaltemechanismus das Öffnen der Zentrifuge. Nach Ablauf des Zentrifugierprogramms lässt sich der Deckel auf Tastendruck bequem öffnen.

Andreas Hettich GmbH & Co KG
Föhrenstrasse 12
D-78532 Tuttlingen
Phone: 0049 7461 705 111
Fax: 0049 7461 705 25 111

Doris Jakobi | Andreas Hettich GmbH & Co KG
Weitere Informationen:
http://www.hettichlab.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Neues DaVinci-OP-System: Universitätsmedizin Mainz erweitert Spektrum an robotergestützten OP´s
03.02.2017 | Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

nachricht Deutschlandweit erste Installation: Kompakter Roboter assistiert bei MRT-geführter Prostatabiopsie
02.02.2017 | Universitätsklinikum Leipzig AöR

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie