Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ohne Pieks - Neues Messgerät für Diabetiker

04.12.2013
Wirtschaftsminister Harry Glawe wird am Montag, dem 9. Dezember 2013, das Selmsdorfer Medizintechnikunternehmen bluepoint MEDICAL GmbH & Co. KG besuchen.

Hintergrund ist der Start eines neuen Verbundforschungsvorhabens mit der Universität Rostock. Zur erstmaligen Vorstellung des Projektes sind die Vertreter der Medien recht herzlich eingeladen.

Patienten mit einer Zuckerkrankheit (Diabetes) müssen ständig ihre Blutwerte kontrollieren, unter anderem auch den sogenannten Langzeitzucker (Glykohämoglobin). Ist der nicht richtig eingestellt, drohen schwere gesundheitliche Schäden wie Herzinfarkt, Erblindung oder Nierenversagen.

Bislang musste dafür Blut abgenommen werden, um sichere Werte zu erhalten. Das Selmsdorfer Unternehmen bluepoint MEDICAL entwickelt zurzeit in Kooperation mit der Universität Rostock ein optisches Messgerät mit speziellen Sensoren, die künftig zuverlässig und schnell zuhause Blutwerte liefern sollen – und das ganz ohne Blutpieks.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen neben Wirtschaftsminister Harry Glawe der Geschäftsführer der bluepoint MEDICAL, Bernd Lindner, sowie der Rostocker Universitätswissenschaftler von der Fakultät für Informatik und Elektrotechnik, Fachgebiet Technische Elektronik und Sensorik, Prof. Hartmut Ewald, mit seiner Arbeitsgruppe Medizinische Sensorik zur Verfügung.

Firmenbesuch und Pressegespräch bluepoint MEDICAL
Montag, 9. Dezember 2013,
um 10.00 Uhr
Gewerbegebiet An der Trave 15, 23923 Selmsdorf
Über Ihr Interesse würden wir uns sehr freuen.
Die bluepoint MEDICAL GmbH & Co. KG in Selmsdorf mit derzeit 19 Mitarbeitern wurde Ende 2005 gegründet und beschäftigt sich mit der Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von innovativen messtechnischen Erzeugnissen vor allem für die Gesundheitsbranche (http://www.bluepoint-medical.com).
Universität Rostock
Fakultät für Informatik und Elektrotechnik
Technische Elektronik und Sensorik
Prof. Hartmut Ewald
Albert-Einstein-Straße 2, 18059 Rostock
T +49 38-498 70 60
Email: hartmut.ewald@uni-rostock.de
http://www.uni-rostock.de
BioCon Valley GmbH
Dr. Heinrich Cuypers
Walther-Rathenau-Straße 49 a, 17489 Greifswald
T +49 3834-515 108
E hc@bcv.org
http://www.facebook.com/bioconvalley

Dr. Heinrich Cuypers | idw
Weitere Informationen:
http://www.bcv.org

Weitere Berichte zu: Blutwerte Diabetiker Elektronik Messgerät Sensorik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Deutschlandweit erstes Gerät für hoch fokussierten Ultraschall bei Tremor und Parkinson
11.04.2018 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Nuklearmedizinische Herzuntersuchungen – Neue Techniken, größere Präzision
09.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics