Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuer Ultraschall-Brustscanner erstmals in Deutschland im Einsatz

30.09.2009
3D-Aufnahmetechnik erhöht Früherkennungsrate bei Brustkrebs

Die ersten Geräte des neuen Siemens-Ultraschallsystems Acuson S2000 Automated Breast Volume Scanner (ABVS) sind jetzt bei Radiologen sowie Gynäkologen in Kliniken und Praxen in Deutschland imEinsatz. Im Diavero Diagnosezentrumin Essen können ab sofort Patientinnen mit demneuen Systemuntersucht werden.

Es unterstützt den Arzt vor allembei der Diagnose von sehr dichtemBrustgewebe durch die genauere dreidimensionale Aufnahmetechnik. Dr. Frank Stöblen vomDiavero Diagnosezentrumist einer der ersten Ärzte, der die neue Ultraschalltechnologie einsetzt. „Das ABVS-System ist eine faszinierende Weiterentwicklung zu der bisherigen Methode der handgeführten Ultraschalluntersuchung. Die Automatisierung erlaubt unabhängig vomUntersucher immer die gleiche Aufnahmequalität.“

Mit dem Acuson S2000 ABVS hat Siemens Healthcare kürzlich den weltweit ersten multifunktionalen Ultraschall-Brust-Scanner vorgestellt, der automatisch Volumendarstellungen der weiblichen Brust akquiriert. Die benutzerunabhängige und standardisierte Untersuchung gewinnt dadurch einen neuen Stellenwert. Der Radiologe und Miteigentümer des Diavero Diagnosezentrums in Essen, Dr. Frank Stöblen, ist sich sicher, dass das neue Ultraschallsystem mit ABVS bei der Brustkrebsdiagnose immer bedeutsamer wird: „Diese Technik wird für die Früherkennung sehr wichtig werden. Sie kann auch zur Untersuchung von Hochrisikopatienten angewendet werden, zum Beispiel bei erblicher Vorbelastung oder während beziehungsweise nach Krebsbehandlungen."

Das innovative System ermöglicht besonders bei Frauen mit dichtem Brustgewebe eine höhere Früherkennungsrate bei Brustkrebs. Nach Aussage des Fachmagazins „New England Journal of Medicine“1 erhöht dichtes Brustgewebe das Brustkrebsrisiko für eine Frau um das Fünffache.

Die konventionelle Mammographie wird die Methode der ersten Wahl bei Untersuchungen zur Früherkennung von Brustkrebs bleiben. Jedoch zeigt eine von der RSNA (Radiological Society of North America) 2002 veröffentlichte Studie2, dass sich die Erkennungsrate für nicht-tastbaren invasiven Brustkrebs um 42 Prozent erhöht, wenn die Mammographie mit einer Ultraschalluntersuchung kombiniert wird. „Ich führe gerade bei Frauen mit dichtem Brustgewebe immer eine ergänzende Ultraschalluntersuchung durch, damit ich sicher sein kann, wirklich alles entdeckt zu haben“, sagte Stöblen.

Der Arzt erhält durch die automatisch aufgenommenen dreidimensionalen Volumenaufnahmen des neuen Brustscanners Informationen über die gesamte Brust, so etwa auch auf koronaler Ebene, was mit herkömmlichen Ultraschallsystemen bisher nicht erfassbar war. Zusätzlich sind mit dem Acuson S2000 ABVS auch alle konventionellen, handgeführten Ultraschalluntersuchungen möglich – beispielsweise die Durchführung von Biopsien, Farb-Doppler- Untersuchungen als auch Applikationen wie die Elastographie-Bildgebung mit eSieTouch.

Stöblen betonte auch die entscheidend verbesserte Bildqualität des Systems im Vergleich zu bisherigen Ultraschallsystemen dieses Typs. „Es ist außerdem extrem flexibel einsetzbar: Ich kann ohne Probleme ergänzend zur automatischen auch eine handgeführte Untersuchung durchführen oder – wenn nötig – sofort eine Biopsie mithilfe des neuen Systems machen.“ Alle Komponenten verhelfen dem Arzt zu einer genaueren Diagnose als mit konventionellen Methoden.

Die automatische Bildakquisition des Acuson S2000 ABVS beschleunigt die Untersuchungsabläufe signifikant: Nahmen die handgeführten Ultraschalluntersuchungen noch bis zu 30 Minuten in Anspruch, so verkürzt diese neue Technologie den zeitlichen Aufwand auf weniger als 15 Minuten. Die Dokumentation wird zudem durch eine halbautomatisierte Berichterstellung und die Integration der so genannten BI-RADS-Klassifikation vervollständigt.

Dieses Breast Imaging Reporting und Data System (BI-RADS) ist eine Klassifikation des American College of Radiology (ACR) bei der Befundung von Mammographien. Koronale Darstellung der Brust Volumenaufnahmen geben einen noch besseren Überblick über Anatomie und Architektur des Brustgewebes als bisherige Techniken. Außerdem kann mithilfe dieser 3D-Aufnahmen auch die koronale Ebene der Brust (von Brustwarze bis Brustwand) jetzt schichtweise dargestellt werden.

Diese Ansicht erleichtert und beschleunigt die Diagnose. Stöblen bestätigte auch hier den großenWert des ABVS-Scanners: „Die koronale Ansicht der Brust war mit konventionellen Ultraschallsystemen bisher nicht möglich. Sie ist jedoch extrem hilfreich – etwa bei der Planung von chirurgischen Eingriffen.“

1) N Engl J Med 356;3. Boyd N.F. et Al., Mammographic Density and the Risk and Detection of Breast Cancer

2) Radiology 2002;225:165-175. Kolb T.M. et Al., Comparison of the Performance of Screening Mammography, Physical Examination, and Breast US and Evaluation of Factors that Influence Them: An Analysis of 27,825 Patient Evaluations

Einen ersten Erfahrungsbericht von Dr. Frank Stöblen zum Thema Acuson S2000 ABVS finden Sie unter http://www.siemens.com/stoeblen in englischer Sprache.

Der Siemens-Sektor Healthcare ist weltweit einer der größten Anbieter im Gesundheitswesen und führend in der medizinischen Bildgebung, Labordiagnostik, Krankenhaus-Informationstechnologie und bei Hörgeräten. Siemens bietet seinen Kunden als einziges Unternehmen Produkte und Lösungen für die gesamte Patientenversorgung unter einem Dach – von der Prävention und Früherkennung über die Diagnose bis zur Therapie und Nachsorge. Durch eine Optimierung der klinischen Arbeitsabläufe, die sich an den wichtigsten Krankheitsbildern orientiert, sorgt Siemens zusätzlich dafür, dass das Gesundheitswesen schneller, besser und gleichzeitig kostengünstiger wird. Siemens Healthcare beschäftigt weltweit rund 49.000 Mitarbeiter und ist in über 130 Ländern präsent. Im Geschäftsjahr 2008 (bis 30. September) erzielte der Sektor einen Umsatz von 11,2 Milliarden Euro und ein Ergebnis von 1,2 Milliarden Euro.

Bianca Braun | Siemens Healthcare
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/healthcare
http://www.siemens.com/med-bilder/Acuson-S2000ABVS
http://www.siemens.com/stoeblen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Deutschlandweit erstes Gerät für hoch fokussierten Ultraschall bei Tremor und Parkinson
11.04.2018 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Nuklearmedizinische Herzuntersuchungen – Neue Techniken, größere Präzision
09.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Gammastrahlungsblitze aus Plasmafäden

Neuartige hocheffiziente und brillante Quelle für Gammastrahlung: Anhand von Modellrechnungen haben Physiker des Heidelberger MPI für Kernphysik eine neue Methode für eine effiziente und brillante Gammastrahlungsquelle vorgeschlagen. Ein gigantischer Gammastrahlungsblitz wird hier durch die Wechselwirkung eines dichten ultra-relativistischen Elektronenstrahls mit einem dünnen leitenden Festkörper erzeugt. Die reichliche Produktion energetischer Gammastrahlen beruht auf der Aufspaltung des Elektronenstrahls in einzelne Filamente, während dieser den Festkörper durchquert. Die erreichbare Energie und Intensität der Gammastrahlung eröffnet neue und fundamentale Experimente in der Kernphysik.

Die typische Wellenlänge des Lichtes, die mit einem Objekt des Mikrokosmos wechselwirkt, ist umso kürzer, je kleiner dieses Objekt ist. Für Atome reicht dies...

Im Focus: Gamma-ray flashes from plasma filaments

Novel highly efficient and brilliant gamma-ray source: Based on model calculations, physicists of the Max PIanck Institute for Nuclear Physics in Heidelberg propose a novel method for an efficient high-brilliance gamma-ray source. A giant collimated gamma-ray pulse is generated from the interaction of a dense ultra-relativistic electron beam with a thin solid conductor. Energetic gamma-rays are copiously produced as the electron beam splits into filaments while propagating across the conductor. The resulting gamma-ray energy and flux enable novel experiments in nuclear and fundamental physics.

The typical wavelength of light interacting with an object of the microcosm scales with the size of this object. For atoms, this ranges from visible light to...

Im Focus: Wie schwingt ein Molekül, wenn es berührt wird?

Physiker aus Regensburg, Kanazawa und Kalmar untersuchen Einfluss eines äußeren Kraftfeldes

Physiker der Universität Regensburg (Deutschland), der Kanazawa University (Japan) und der Linnaeus University in Kalmar (Schweden) haben den Einfluss eines...

Im Focus: Basler Forschern gelingt die Züchtung von Knorpel aus Stammzellen

Aus Stammzellen aus dem Knochenmark von Erwachsenen lassen sich stabile Gelenkknorpel herstellen. Diese Zellen können so gesteuert werden, dass sie molekulare Prozesse der embryonalen Entwicklung des Knorpelgewebes durchlaufen, wie Forschende des Departements Biomedizin von Universität und Universitätsspital Basel im Fachmagazin PNAS berichten.

Bestimmte mesenchymale Stamm-/Stromazellen aus dem Knochenmark von Erwachsenen gelten als äusserst viel versprechend für die Regeneration von Skelettgewebe....

Im Focus: Basel researchers succeed in cultivating cartilage from stem cells

Stable joint cartilage can be produced from adult stem cells originating from bone marrow. This is made possible by inducing specific molecular processes occurring during embryonic cartilage formation, as researchers from the University and University Hospital of Basel report in the scientific journal PNAS.

Certain mesenchymal stem/stromal cells from the bone marrow of adults are considered extremely promising for skeletal tissue regeneration. These adult stem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

Stralsunder IT-Sicherheitskonferenz im Mai zum 7. Mal an der Hochschule Stralsund

12.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Aus dem Labor auf die Schiene: Forscher des HI-ERN planen Wasserstoffzüge mit LOHC-Technologie

19.04.2018 | Verkehr Logistik

Neuer Wirkmechanismus von Tumortherapeutikum entdeckt

19.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics