Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit minus 150 über die Autobahn

01.11.2009
Wärme ist der ärgste Feind vieler Laborproben, Zellkulturen etc. Taut das temperaturempfindliche Material auf, etwa durch eine Panne bei der Lagerung oder beim Transport, gingen die Ergebnisse oft monate- oder jahrelanger Forschungsarbeit verloren.

Der wissenschaftliche und finanzielle Schaden wäre immens. Immer mehr Firmen aus der Medizin-, Pharma-, Biotechnologie- und Chemiebranche vertrauen ihr wertvolles Kühlgut daher Spezialisten wie der Neumaier GmbH an.

Der Logistikprofi mit Sitz in Aschheim bei München und Düsseldorf, der sich mit professionellen Laborumzügen einen Namen gemacht hat, rüstete erst kürzlich seine Lkw-Flotte mit einer Reihe neuer Freezer auf.

Die mobilen Gefrierschränke, die bei laufendem Betrieb von A nach B befördert werden, decken die verschiedenen Kühlklassen von +4 °C, -20 °C, -80 °C und -150 °C ab. Ein leistungsstarkes Aggregat an Bord der Fahrzeuge gewährleistet, dass die Kältegeräte konstant mit Strom versorgt und die individuell erforderlichen (Tiefst-)Temperaturen exakt eingehalten werden. An dieses Aggregat können auch kundeneigene Freezer problemlos angeschlossen werden.

Neumaier holt die Ware überall in Deutschland und in Ländern Europas ab und bringt sie pünktlich und zuverlässig ans Ziel. Bei Bedarf lagert das Unternehmen das Kühlgut auch ein: Im Zentraldepot stehen einzeln abschließbare Gefrierschränke sowie Behälter für hochsensibles Kryomaterial (bis -196 °C) zur Verfügung. Eine Unterbrechung der Kühlkette muss der Kunde nicht befürchten. Ein fester Stamm gut ausgebildeter Mitarbeiter überwacht die eisige Fracht rund um die Uhr, auch am Wochenende. Weitere Informationen - auch zu anderen maßgeschneiderten Transportlösungen - gibt es unter www.laborumzug.com.

| LABO
Weitere Informationen:
http://www.labo.de/xist4c/web/Mit-minus-150-ueber-die-Autobahn_id_510__dId_471830_.htm

Weitere Berichte zu: Aggregat Gefrierschränke Kühlgut freezer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Neues DaVinci-OP-System: Universitätsmedizin Mainz erweitert Spektrum an robotergestützten OP´s
03.02.2017 | Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

nachricht Deutschlandweit erste Installation: Kompakter Roboter assistiert bei MRT-geführter Prostatabiopsie
02.02.2017 | Universitätsklinikum Leipzig AöR

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie