Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Internet-Adresse des Monats

01.06.2009
Im Blickpunkt des aktuellen Internet-Schaufensters steht die Webseite der Firma Köttermann, die bereits seit 1998 online ist und im Jahr 2008 komplett überarbeitet wurde. Das 1946 gegründete, in Uetze/Hänigsen ansässige Unternehmen baut am Produktionsstandort Deutschland seit über 30 Jahren Labormöbel. Mit der Leitlinie "we care about your safety" kümmern sich die 280 Mitarbeiter um die Bedürfnisse Ihrer Kunden und deren Sicherheit im Labor.
Köttermann GmbH & Co KGURL:
http:// www.koettermann.com
E-Mail: systemlabor@koettermann.com
Der in sechs Sprachen verfügbare Internetauftritt (Bild 1) enthält unterhalb des Headers mit dem Logo eine horizontale Navigationsleiste, über die man unter anderem die Sprachauswahl, die Sitemap und die Volltextsuche erreicht.
Außerdem gelangt man über diese Leiste von jeder Seite aus zur Kontakt-Rubrik mit den Adressen von Köttermann-Niederlassungen im In- und Ausland sowie einem Kontaktformular. Der Newsletter, mit dem das Unternehmen über Produktneuheiten informiert, kann ebenfalls über diese Navigationsleiste abonniert werden.

Die Hauptnavigation erscheint in der linken vertikalen Leiste.

Diese zeigt sehr übersichtlich die verschiedenen zur Auswahl stehenden Rubriken und deren weitere Verzweigungen, die beim Klick auf das jeweilige Thema erscheinen.

Der Seiteninhalt in der Bildschirmmitte wird je nach Rubrik um eine vertikale Leiste am rechten Bildschirmrand erweitert, die Zusatzinformationen enthält. Auf der Startseite beispielsweise sind dort die Meldungen aus der Rubrik "Aktuelles" aufgelistet.

Schauen wir uns nun einige Rubriken der Hauptnavigation an. Über "Das Unternehmen" gelangt der Leser zum Firmenprofil. Philosophie und Geschichte der Firma Köttermann werden hier dargestellt, das Führungsteam ist mit Fotos und Emailadressen abgebildet, und eine Weltkarte zeigt alle Länder mit Köttermann-Niederlassungen und Vertretungen. Zu den Kontaktdaten der Niederlassungen gelangt man direkt über die Liste unter der Karte. Die Adressen der Händler im Ausland findet man leider nicht hier, sondern nur in der Rubrik "Links" unter "Fachhändler".

Wer sich lieber durch bewegte Bilder über das Unternehmen und dessen Produkte informieren möchte, findet in der Rubrik "Köttermann TV" zwei in mehreren Sprachen verfügbare Videofilme (5 und 24 Minuten lang), die beim Klick auf die jeweilige Sprache starten.

Kommen wir nun zu einer der wichtigsten Rubrik dieser Webseite, "Systemlabor", die detaillierte Informationen zu den erhältlichen Abzügen, Labormöbeln, Produkten zur Gefahrstofflagerung und der Medienversorgung enthält (Bild 2). Neben den Produktbeschreibungen wird der Einsatzbereich erklärt sowie mögliche Optionen und Varianten vorgestellt. Auch weitere Hintergrundinformationen sind teilweise verfügbar. Zudem werden in der rechten vertikalen Leiste je nach Produkt zusätzliche Informationen angezeigt, wie zum Beispiel Details zu den Besonderheiten der Abzüge.

Da zum Kauf von Laboreinrichtungen aber mehr gehört als das Aussuchen einzelner Produkte, ist in der Rubrik "Leistungen" dargestellt, was die Firma Köttermann für den Kunden tun kann. Das Angebot reicht von der Beratung, Planung, Produktion über die Montage und Übergabe bis zur regelmäßigen Wartung der Laborsysteme.

In der Rubrik "Sicherheit im Labor" zeigt sich, dass dieses Thema bei Köttermann groß geschrieben wird. Jede Menge Hintergrundliteratur wartet hier auf den interessierten Leser, beispielsweise die Symbolik der Brandklassen, Gefahrensymbole, Rettungszeichen etc., laborrelevante Gesetze und Verordnungen wie Technische Regeln, Gesetzliche Unfallversicherung, Gefahrstoffverordnung und so weiter. Auch ein umfangreiches "Labor A-Z" mit Erklärungen zu zahlreichen Themen von "Augenduschen" über "Notausgänge" bis "Verkehrsflächen" wird angeboten.

Natürlich gehören auch Produktbroschüren und Kataloge zum wöchentlich aktualisierten Internetangebot. In der Rubrik "Unterlagen" kann man diese online anschauen (in Form von Dokumenten zum Blättern) und als gedruckte Ausgaben oder DVD bestellen.

Schließlich kann man sich in den Rubriken "Unsere Auszeichnungen" und "Referenzen" Beispielprojekte, Prüfbescheinigungen und erhaltene Ehrungen anschauen.

Die Webseite der Firma Köttermann verfügt über eine gut durchdachte, übersichtliche Navigation, vielfältige Inhalte und Suchmöglichkeiten. Damit erfüllt sie die Ziele des Unternehmens, als Informationsquelle für Interessenten, Kunden und Partner zu dienen, die Kompetenz als Berater und Einrichter sicherer Labore darzustellen und natürlich dem (potenziellen) Kunden die Kontaktaufnahme einfach zu machen. In Zukunft sind Erweiterungen der Seite geplant, beispielsweise eine Planungssoftware und sogar ein Shopsystem.

Sie finden diesen und alle bisherigen Internet-Tipps auch auf der Homepage des Online- Labormagazins ANALYTIK NEWS (http://www.analytik-news.de).

| LABO
Weitere Informationen:
http://www.labo.de/xist4c/web/Die-Internet-Adresse-des-Monats_id_510__dId_432070_.htm

Weitere Berichte zu: Hauptnavigation Navigationsleiste

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Wachkoma: System soll Patienten helfen, sich zu verständigen
24.05.2017 | Universität Bielefeld

nachricht Premiere einer verblüffenden Technik
23.05.2017 | Deutsches Herzzentrum Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche (SFB)

26.05.2017 | Förderungen Preise

Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Unglaublich formbar: Lesen lernen krempelt Gehirn selbst bei Erwachsenen tiefgreifend um

26.05.2017 | Gesellschaftswissenschaften