Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dimension EXL von Siemens: Analysesystem für Labormedizin mit LOCI-Technologie ...

01.07.2009
... vereint Klinische Chemie und Immundiagnostik auf einer Plattform

Dimension EXL von Siemens Healthcare ist ein neues Analysesystem, das klinischchemische und immundiagnostische Parameter auf einer einzigen Plattformbereitstellt.

Diese integrierte Architektur ermöglicht dementsprechende Assays parallel abzuarbeiten und erhöht damit die Produktivität imLabor. Das Parametermenü umfasst neben Routineund Spezialdiagnostik auch das Medikamentenmonitoring – von Immunsuppressiva bis hin zumDrogenscreening. Mit demLOCI (Luminescent Oxygen Channeling Immunoassay)- Modul lässt sich außerdemdie innovative Chemoluminiszenz-Technologie nutzen, die in besonders kurzer Zeit hochsensitive Analyseergebnisse liefert.

Siemens Healthcare hat seine Dimension-Familie für integrierte klinisch-chemische Analysesysteme erweitert. Dimension EXL mit LOCI-Technologie-Modul vereint klinischchemische und immundiagnostische Parameter auf einer einzigen Plattform. Mit seiner großen Auswahl an Assays für Notfall- und Routineanalytik eignet sich das System speziell für Labore in mittelgroßen Krankenhäusern und Satellitenlaboren. Zum breiten Portfolio von Dimension EXL zählen neben Routine- und Proteinassays unter Anderem kardiale Tests, Tests auf Schilddrüsenfunktionsstörungen, therapeutische Arzneimittelüberwachung, Tests auf Drogenmissbrauch sowie die Assays zur Überwachung von Immunsuppresiva. Das neue Analysesystem lässt sich leicht in bereits vorhandene Automatisierungslösungen einbinden.

Besonders zeichnet sich Dimension EXL durch das Modul für die LOCI (Luminescent Oxygen Channeling Immunoassay)-Technologie aus. Im Vergleich zu herkömmlichen Methoden hat diese Messtechnik den Vorteil, dass man geringere Probevolumina benötigt und mit schnelleren Reaktionszeiten eine höhere Sensitivität erreicht. Beispielsweise lässt sich kardiales Troponin, ein Marker für myokardiale Schäden (Muskelzellen des Herzens), in nur zehn Minuten nachweisen.

Dimension EXL kann als Untersuchungsmaterial Serum, Plasma, Urin oder Liquor verarbeiten. Der Einsatz der gebrauchsfertigen Flex-Reagenz-Kassetten erleichtert erheblich die Vorbereitung. Beoder Umfüllen, Mischen oder Aufwärmen werden automatisch durchgeführt. Die meisten Verfahren haben ein Kalibrationsintervall von 90 Tagen und weisen damit eine besonders hohe Kalibrationsstabilität auf.

Siemens bietet ein breites Spektrum an integrierten sowie Standalone-Systemen für die Immundiagnostik und klinische Chemie in Laboren aller Größenordnungen. Dimension EXL ergänzt die Dimension-Systemfamilie von Siemens, die mit mehr als 9000 Installationen weltweit sehr erfolgreich ist.

Der Siemens Healthcare Sector ist weltweit einer der größten Anbieter im Gesundheitswesen. Das Unternehmen versteht sich als medizinischer Lösungsanbieter mit Kernkompetenzen und Innovationsstärke in diagnostischen und therapeutischen Technologien sowie in der Wissensverarbeitung einschließlich Informationstechnologie und Systemintegration. Mit seinen Akquisitionen in der Labordiagnostik ist Siemens Healthcare das erste integrierte Gesundheitsunternehmen, das Bildgebung und Labordiagnostik, Therapielösungen und medizinische Informationstechnologie miteinander verbindet und um Beratungs- und Serviceleistungen ergänzt. Siemens Healthcare bietet Lösungen für die gesamte Versorgungskette unter einem Dach – von der Prävention und Früherkennung über die Diagnose bis zur Therapie und Nachsorge. Zusätzlich ist Siemens Healthcare derWeltmarktführer bei innovativen Hörgeräten. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 49.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist in über 130 Ländern präsent. Im Geschäftsjahr 2008 (bis 30. September) erzielte Siemens Healthcare einen Umsatz von 11,17 Mrd. € sowie einen Auftragseingang von 11,78 Mrd. €. Das Bereichsergebnis betrug 1,23 Mrd. €.

Marion Bludszuweit | Siemens Healthcare
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/healthcare

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung
27.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger
27.02.2017 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik