Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Blutgas-Analysesysteme von Siemens messen Bilirubinwerte von Neugeborenen

26.01.2009
Ab sofort messen die Blutgas-Analysesysteme Rapidlab 1245 und 1265 von Siemens Healthcare auch den Parameter „neonatales Gesamt-Bilirubin“.

Bilirubin ist ein Gallenfarbstoff, der beim Abbau von Hämoglobin gebildet wird. Bei gesunden Menschen zirkuliert nur eine geringe Menge Bilirubin im Blut, da es in der Leber abgebaut und ausgeschieden wird. Erhöhte Bilirubinwerte bei Neugeborenen führen zu Gelbsucht, die zumeist harmlos ist.

Schwere Gelbsucht kann jedoch auf eine schwerwiegende Erkrankung hinweisen, wie beispielsweise Erythrozytenhämolyse, die zumeist durch Blutunverträglichkeiten zwischen Mutter und Kind entsteht. Extrem hohe Bilirubinwerte bei Kleinkindern können eine Bilirubin-Enzephalopathie (Kernikterus), das heißt eine Schädigung des Gehirns, auslösen. Das Risiko einer Hyperbilirubinämie wird hauptsächlich beeinflusst durch das Geburtsgewicht, die Dauer der Schwangerschaft, die Lungenfunktion und das Säure- Basen-Verhältnis beim Neugeborenen.

Das Ergebnis für neonatales Gesamt-Bilirubin liegt bei der Bestimmung mit den Point-of-Care- Systemen Rapidlab 1245 und 1265 in weniger als 60 Sekunden vor. 40 Wellenlängen für COOxymetrie von 520–680 nm und 7 zusätzliche Wellenlängen für Bilirubin von 450–520 nm erlauben eine sehr sichere Bestimmung des Bilirubins mit Spektralphotometrie.

Die Qualitätskontrolle wird gemäß den Richtlinien der Bundesärztekammer automatisch vermessen, bewertet und dokumentiert. Dabei umfasst die Dokumentation die grafische Darstellung der Kontrollmessungen mit den geforderten Grenzen sowie die statistische Berechnung der mittleren quadratischen Abweichung.

Marion Bludszuweit | Siemens Healthcare
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Neues DaVinci-OP-System: Universitätsmedizin Mainz erweitert Spektrum an robotergestützten OP´s
03.02.2017 | Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

nachricht Deutschlandweit erste Installation: Kompakter Roboter assistiert bei MRT-geführter Prostatabiopsie
02.02.2017 | Universitätsklinikum Leipzig AöR

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

36 Forschungsprojekte zu Big Data

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Sternenmusik aus fernen Galaxien

21.02.2017 | Physik Astronomie