Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Blutgas-Analysesystem von Siemens bringt Qualitätsmanagement ins Labor

30.10.2007
Rapidlab 1200 „spricht“ ab sofort RiliBÄK

Bei Blutgas-Analysen werden die Konzentration von Sauerstoff und Kohlendioxid im Blut ermittelt, um Atmungs- oder Stoffwechsel-Störungen zu diagnostizieren. Mit einer neuen Softwareversion von Rapidlab 1200 kann Siemens Medical Solutions Diagnostics als erstes Unternehmen ein Blutgas-Analysesystem anbieten, das der neuen Richtlinie der Bundesärztekammer zur Qualitätssicherung quantitativer laboratoriumsmedizinischer Untersuchungen (RiliBÄK) entspricht. Die RiliBÄK 2008, die nächstes Jahr in Kraft tritt, verschärft vor allem die Vorgaben für die Messgenauigkeit im Labor. In der neuen Version führt Rapidlab 1200 zahlreiche Qualitätskontrollmessungen und Dokumentationen automatisch durch und sorgt dafür, dass RiliBÄK 2008 nicht zu einer Mehrbelastung für das Personal wird.

Mit Rapidlab 1200 Version 2.0 stellt Siemens Medical Solutions Diagnostics das erste Blutgas-Analysesystem mit integriertem Qualitätsmanagement gemäß der neuen Richtlinie der Bundesärztekammer zur Qualitätssicherung quantitativer laboratoriumsmedizinischer Untersuchungen – der RiliBÄK 2008 – vor. Das eigens für das Intensivmedizinlabor entwickelte Rapidlab 1200 bietet eine hohe Testgenauigkeit und umfangreiche Testmenüs, zu denen Blutgase, Elektrolyte, Metabolite und die vollständige CO-Oxymetrie gehören. Während viele Blutgasanalysegeräte täglich gewartet und betreut werden müssen, ist das Rapidlab 1200 extrem wartungsarm und zusätzlich dank intuitiver Bedienoberfläche einfach zu erlernen und zu bedienen. Das kompakte Kassettensystem schafft einen außerordentlich hohen Probendurchsatz: 10 bis 300 Proben täglich. Die Softwareversion 2.0 kommt mit einer Reihe neuer Leistungsmerkmale, die dem Anwender helfen, die Qualitätsanforderungen der RiliBÄK 2008 unter möglichst geringem manuellem Aufwand zu erfüllen. Zu den neuen Funktionen zählen unter anderem die Dokumentation der Einzelmesswerte mit Differenz zum Zielwert, eine komplette statistische Berechnung mit Standardabweichung, Mittelwert und Variationskoeffizient sowie die Berechnung der mittleren quadratischen Abweichung.

Die entsprechende Qualitätskontroll-Kassette enthält alle zur Messung nötigen Komponenten und hat bei bis zu neun Qualitätskontrollmessungen täglich eine Laufzeit von 28 Tagen, wobei die Kontrollmessungen automatisch bewertet werden. Rapidlab 1200 mit der Softwareversion 2 ist ab sofort auf dem deutschen Markt verfügbar. Der Vorgänger des Blutgassystems lässt sich per Software-Update aufrüsten.

Bei Siemens Medical Solutions Diagnostics liegt das Hauptaugenmerk auf der Diagnostik. Das Unternehmen bietet ein breites Spektrum an leistungsorientierten Produkten sowie engagierte Kundenbetreuung mit der richtigen Balance von Wissenschaft, Technologie und Praktikabilität. Dadurch kann es den Fachkräften im Gesundheitsbereich weltweit lebensnotwendige Informationen für eine bessere individualisierte Patientenversorgung liefern.

Siemens Medical Solutions ist weltweit einer der größten Anbieter im Gesundheitswesen. Der Bereich steht für innovative Produkte und Komplettlösungen sowie für ein umfangreiches Angebot von Dienst- und Beratungsleistungen. Abgedeckt wird das gesamte Spektrum von bildgebenden Systemen für Diagnose und Therapie, über die Molekularmedizin und die Audiologie bis hin zu IT-Lösungen. Jüngste Akquisitionen auf dem Gebiet der Labordiagnostik (In-Vitro) – wie die Diagnostic Products Corporation und Bayer Diagnostics – ebnen den Weg dazu, weltweit erstes integriertes Diagnostik-Unternehmen zu werden. Mithilfe all dieser Lösungen ermöglicht Siemens Medical Solutions seinen Kunden, sichtbare Ergebnisse sowohl im klinischen, als auch im administrativen Bereich zu erzielen – so genannte „Proven Outcomes“. Innovationen aus dem Hause Siemens optimieren Arbeitsabläufe in Kliniken, Praxen sowie im Rahmen einer integrierten Gesundheitsversorgung und führen zu mehr Effizienz. Siemens Medical Solutions beschäftigt weltweit mehr als 41.000 Mitarbeiter und ist in über 130 Ländern präsent. Im Geschäftsjahr 2006 (30. September) erzielte Siemens Medical Solutions nach U.S. GAAP einen Umsatz von 8,23 Mrd. € sowie einen Auftragseingang von 9,33 Mrd. €. Das Bereichsergebnis betrug 1,06 Mrd. €.

Marion Bludszuweit | Siemens Medical Solutions
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/med-bilder/Rapidlab1200P1
http://www.siemens.com/diagnostics
http://www.siemens.com/medical

Weitere Berichte zu: Blutgas-Analysesystem RiliBÄK

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Deutschlandweit erstes Gerät für hoch fokussierten Ultraschall bei Tremor und Parkinson
11.04.2018 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Nuklearmedizinische Herzuntersuchungen – Neue Techniken, größere Präzision
09.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

RWI/ISL-Containerumschlag-Index auf hohem Niveau deutlich rückläufig

24.04.2018 | Wirtschaft Finanzen

BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

24.04.2018 | HANNOVER MESSE

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics