Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Best Beat gibt Herzpatienten neue Hoffnung

04.04.2007
Weniger schwere und riskante Eingriffe erforderlich

Im Herz- und Diabeteszentrum der Universität Bochum ist das erste von der italienischen NewCorTec hergestellte Kunstherz einem 68-jährigen Patienten erfolgreich eingepflanzt worden. Für das als "Best Beat" getaufte Kunstorgan beginnt damit eine einjährige klinische Testreihe, in die weitere fünf Krankenhäuser (darunter vier in Italien und eines in Frankreich) einbezogen werden sollen.

Hauptgeschäftsführer Romano Ferrari erläutert: "Wegen seiner reduzierten Größe und des verminderten Gewichtes sind weniger schwere und riskante Eingriffe erforderlich. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass es zur Therapie und in Kombination mit Arzneimitteln auch zur Wiederherstellung der geschädigten Herzfunktionen verwendet werden kann. Der eingebaute Steuermechanismus von Best Beat ermöglicht eine optimale Interaktion mit dem erkrankten Herzen." Das in den Labors des Nationalen Forschungsrates CNR in Pisa entwickelte Unterstützungsimplantat gilt zudem als Chance für die jährlich 100.000 Patienten, die eine Herztransplantation benötigen, da lediglich 3.000 bis 4.000 Spender zur Verfügung stehen. "BestBeat ist deshalb auch als Übergangslösung für Patienten gedacht, die auf die Einpflanzung eines gesunden Herzens warten", so Ferrari weiter.

Die im Januar 2005 in Pomezia als GmbH gegründete NewCorTec Srl ist als Spin-off der Forschungsgesellschaft Tecnobiomedica entstanden. Diese hatte mit Unterstützung des italienischen Forschungsministeriums einen Prototypen entwickelt und die Zuverlässigkeit an größeren Säugetieren getestet. Zu den wichtigsten Geldgebern gehören neben Tecnobiomedica die Fondsgesellschaft Quantica Sgr, die Turiner Großbank Intesa San Paolo und der Kugellagerfabrikant Umbra Cuscinetti. Bei letzterem hat das Know-how aus Anwendungen in der Luftfahrtindustrie entscheidend zur Verwendung geeigneter Bauteile beigetragen. Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirates ist Reiner Korfer, der auch die Operation in Bochum durchgeführt hat. Romano Ferrari hofft, für Best Beat nicht nur bald die Erlaubnis zu Operationen in italienischen Kliniken, sondern bis spätestens Frühjahr 2008 auch die Zertifikation für ein Markenzeichen auf europäischer Ebene zu bekommen.

Harald Jung | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.newcortec.com
http://www.cnr.it
http://www.tecnobiomedica.it

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung
27.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger
27.02.2017 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik