Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„Generation Next“ - Die neuen Ultraschallsysteme Acuson X300 und X500

31.10.2006
Eines der Highlights von Siemens auf der diesjährigen IFAS 2006 (24. bis 27. Oktober) waren die neuen Ultraschallsysteme Acuson X300 und Acuson X500.

Beide Systeme sind flexibel konfigurier- und einsetzbar, haben ein ergonomisches Design und sind als Farbdopplersysteme der oberen Mittelklasse positioniert. Ihre exzellente Bildqualität und eine „Eindringtiefe“ bis zu 30 Zentimetern ermöglicht auch die Untersuchung schwer schallbarer Patienten.

Die Systeme verfügen über Flachbildschirme der neuesten Technologie und sind sowohl für die tägliche klinische Routine als auch für anspruchsvollere 3D / 4D Untersuchungen in der Geburtshilfe, für kardiovaskuläre Untersuchungen, für die innere Medizin und die Pädiatrie geeignet.

Das Acuson X500 ist ein flexibles System, das für eine umfangreiche Palette von Applikationen einsetzbar ist. Neben 2D, 3D und 4D-Bildgebung ist zum Beispiel auch die Messung der Intima- Media Thickness (IMT) möglich, mit deren Hilfe eine Beurteilung des arteriellen Gefässstatus – unabhängig vom Alter des Patienten – erfolgen kann. Die fourSight-4D Technologie erzeugt einzigartige Bilder von Feten und erlaubt eine detaillierte Missbildungsdiagnostik. Durch den Einsatz der Virtual Format Schallkopf-Technologie und TGO Plus (Tissue Gain Optimization) wird eine Erweiterung des Bildfeldes und eine Bildoptimierung auf Knopfdruck erreicht. Spezielle kardiologische Anwendungen wie Stress-Echo und TEE (transösophageale Untersuchungen) erweitern das Untersuchungsspektrum für den Anwender.

... mehr zu:
»Ultraschallsystem

Das ultrakompakte und leistungsstarke Acuson X300 ist aufgrund seines geringen Gewichtes und seiner kleinen Abmessungen fast überall einsetzbar. Zum Beispiel auch in der Ambulanz oder direkt am Bett des Patienten. Das System passt sich optimal allen klinischen, funktionalen und budgetären Anforderungen an, Innere Medizin, Radiologie, kardiologische Basisuntersuchungen sowie Geburtshilfe/Gynäkologie sind Einsatzschwerpunkte.

Neben den neuen Ultraschallgeräten bringt die Generation Next auch Lösungen für die offline- Bearbeitung von Ultraschalluntersuchungen. Mit der syngo US Workstation, bestehend aus dem syngo fourSight ViewTool für Geburtshilfe/Gynäkologie und dem syngo Ultrasound Workplace für Kardiologie, kann der Anwender unabhängig von System und Patient die Untersuchungsergebnisse nachbearbeiten, evaluieren und ergänzen. Die neue Systemgeneration wird ab Ende Oktober 2006 in Europa erhältlich sein.

Leseranfragen sind zu richten an:
Siemens Schweiz AG
Medical Solutions
Freilagerstrasse 40
8047 Zürich
Tel: 0585 581 599

Annina Mathieu | Siemens Schweiz AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.ch/

Weitere Berichte zu: Ultraschallsystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Neues DaVinci-OP-System: Universitätsmedizin Mainz erweitert Spektrum an robotergestützten OP´s
03.02.2017 | Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

nachricht Deutschlandweit erste Installation: Kompakter Roboter assistiert bei MRT-geführter Prostatabiopsie
02.02.2017 | Universitätsklinikum Leipzig AöR

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten