Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Einfachere und präzisere Behandlung mit adaptiver Strahlentherapie

04.04.2006


Siemens stellt neuen Linearbeschleuniger mit Megavolt-Cone-Beam-Bildgebung vor

Der Linearbeschleuniger Oncor Expression ist jetzt weltweit mit „MVision“, dem Megavolt-Cone-Beam-Bildgebungs-Verfahren (MVCB) erhältlich. Oncor Expression mit MVision ist die neueste Innovation unter den Siemens-Lösungen für die adaptive Strahlentherapie (ART). Mithilfe von MVision lässt sich ein 3DBild des Patienten so erstellen, dass der Arzt während der gesamten Bestrahlungstherapie den Patienten auch „von innen” betrachten kann. Dabei sorgt das Verfahren für eine noch effektivere Bestrahlung durch die exaktere Anpassung auf das Tumorvolumen. Diese neue Methode ist der nächste Schritt in der bildgeführten Strahlentherapie (IGRT).

MVision ergänzt den klinischen Workflow in der Onkologie, indem es alle Prozesse einschließlich Akquisition, Rekonstruktion, Registrierung, Bewertung, Patientenpositionierung und klinische Überprüfung integriert und automatisiert. Der Bediener kann mit wenigen Schritten eventuell auftretende Positionierungsabweichungen erkennen und diese sofort korrigieren, um den Patienten optimal zu therapieren. MVision erfordert im Gegensatz zu herkömmlichen Verfahren keine zusätzliche Bildgebungskette für IGRT. Für das Bedienungspersonal reduziert sich der Arbeitsaufwand, bei gleichzeitig höherer Qualität und Effizienz der Patientenversorgung. Für den Patienten wird die Behandlung komfortabler.

„Die Megavolt-Cone-Beam-Bildgebung hat sich als ausgezeichnete und klinisch wertvolle Technik für die Darstellung von Weichteilgeweben erwiesen, die bei vielen Krankheiten erforderlich ist,” sagte Ajit Singh, Leiter von der Oncology Care Systems von Siemens Medical Solutions. „Mit geringem Zeitaufwand führt MVision zu einer optimalen Behandlung des Patienten“.

MVision ist Bestandteil des neuen Linearbeschleunigers Oncor Expression. Für viele bestehende Siemens-Linearbeschleuniger ist es auch als Aufrüstpaket verfügbar, beispielsweise für alle Oncor-Avant-Garde- und Oncor-Impression-Systeme. Ein Bild zu dieser Presseinformation finden Sie unter der Adresse http://www.siemens.com/med-bild/Oncor_Expression_MVision im Internet.

Siemens Medical Solutions ist einer der größten Anbieter von Medizinprodukten weltweit.

Das Unternehmen ist bekannt für seine innovativen medizinischen Technologien, Gesundheitsinformationssysteme und Management-Consulting- und Support-Dienste, um dem Kunden nachhaltig greifbare Ergebnisse im klinischen und finanziellen Bereich zu sichern. Von Bildgebungssystemen für die Diagnose über Therapiegeräte für die Behandlung des Patienten bis hin zu Hörgeräten und anderen Produkten tragen Innovationen von Siemens weltweit zur Gesundheit der Bevölkerung bei und ermöglichen dem Krankenhaus, der Klinik, dem Heimpflegedienst und der niedergelassenen Praxis Zugewinne bei Effizienz und Workflow. Mit weltweit ca. 33 000 Mitarbeitern in über 120 Ländern verzeichnete Siemens Medical Solutions für das Geschäftsjahr 2005 Umsätze von 7,6 Milliarden Euro, einen Auftragsbestand von 8,6 Milliarden Euro und einen Gruppenerlös von 1 Milliarde Euro.

Bianca Braun | Pressereferat Medical Solutions
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/medical

Weitere Berichte zu: Linearbeschleuniger MVision Strahlentherapie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Präzisionsbestrahlung bei Prostatakrebs: HYPOSTAT-Studie wird ausgeweitet
11.12.2017 | Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

nachricht Neues Verfahren für die Erkennung von Brustkrebs etabliert
06.12.2017 | Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neue Wirkstoffe aus dem Baukasten: Design und biotechnologische Produktion neuer Peptid-Wirkstoffe

13.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Analyse komplexer Biosysteme mittels High-Performance-Computing

13.12.2017 | Informationstechnologie