Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

3D-Aufnahmen des ganzen Herzens innerhalb eines einzigen Herzschlags

29.08.2008
Paradigmenwechsel in der Echokardiographie mit der neuen Volumenbildgebung der Ultraschallplattform Acuson SC2000

Siemens Healthcare stellt auf dem Kongress der European Society of Cardiology in München vom 30. August bis 3. September 2008 (ESC 2008) erstmals in Europa das Volumenultraschallsystem Acuson SC2000 vor. Es ist weltweit das erste System, das während nur eines Herzschlages 3D-Aufnahmen des gesamten Herzens machen kann, die nicht erst aus einzelnen Teilen zusammengesetzt werden müssen. Diese neue Technologie – „Echo in a Heartbeat“ – ist eine der größten Innovationen im Ultraschall seit der Einführung der 2D-Bildgebung Ende der Siebzigerjahre. 55 Jahre nachdem es den Echokardiografiepionieren Inge Edler und Hellmuth Hertz mit Geräten von Siemens gelang, die ersten Ultraschallaufnahmen des Herzens zu machen, ist nun die Realtime-3D Bildgebung des kompletten Herzens möglich.

Durch eine völlig neue Schallkopftechnologie sowie eine verbesserte Systemarchitektur des SC2000 erhält der Arzt ein exzellentes 3D-Bild des Herzens. Er kann die Untersuchung zudem schneller als bisher machen, da das System viele wichtige Messgrößen automatisch errechnet und anzeigt. „Innovationen waren schon immer das Lebenselixier von Siemens und das Volumenultraschallsystem Acuson SC2000 bestätigt unsere Innovationskraft", sagte Klaus Hambüchen, Leiter der Business Unit Ultraschall von Siemens Healthcare. „Das System verarbeitet Informationen schneller als alle bisherigen System, sodass wir ein vollständiges Volumen des ganzen Herzens mit 90-Grad-Pyramiden erfassen. Mit Akquisitionsraten von bis zu 20 Volumina – pro Sekunde, in jeder Sekunde – wird die Aufnahmedauer drastisch verkürzt, was die die klinischen Abläufe in der Echokardiografie natürlich deutlich verbessert."

Die fortschrittliche Architektur des Acuson SC2000 liefert deutlich mehr Informationen als die heutigen herkömmlichen Systeme. Unterstützt wird sie von der patentierten Coherent- Volume-Formation-Technik von Siemens, die die serielle Akquisition Zeile um Zeile durch eine simultane mit mehreren Keulen ersetzt. Das Resultat ist eine exzellente Bildauflösung. Das typische sektorförmige Ultraschallbild ist zu einer Pyramide geworden.

Schallkopftechnologie der nächsten Generation

Der von Siemens entwickelte Schallkopf 4Z1c ist kleiner als bisher am Markt verfügbare Schallköpfe. Zudem ermöglicht ein völlig neues Kühlsystem innerhalb des Schallkopfes zu jeder Zeit volle Leistung innerhalb der zugelassenen Grenzwerte. Die Technologie verbessert im Vergleich zu herkömmlichen 3D-Schallköpfen die Gewebedurchdringung der Schallwellen und reduziert die Rauschsignale. Der 4Z1c ist ein multifunktionaler Schallkopf für Echoanwendungen bei Erwachsenen und bietet alle erforderlichen Modi: Volumenbildgebung, 2D, M-Mode, Farb-Doppler und Spektral-Doppler. Diese bahnbrechende Technologie realisiert damit die seit Langem von Ärzten geforderte echte Volumenbildgebung für kardiologische Patienten.

Bessere Abläufe steigern die Untersuchungserfolge

Das Acuson SC2000 ist für anspruchsvolle kardiovaskuläre Untersuchungen ausgelegt. Intelligente Software ermöglicht wissensbasierte Abläufe auf Basis komplexer Mustererkennungstechnologie und einer Expertendatenbank, die mit echten klinischen Fällen gespeist wurde. Damit ist das System in der Lage, anatomische Muster und Merkpunkte zu erkennen und automatisch Messungen durchzuführen, was den klinischen Ablauf beschleunigt. Das System leitet automatisch Referenzschichtbilder aus dem vollständigen Volumen ab und errechnet automatisch eine Kontur für eine schnelle qualitative und quantitative Auswertung. Vom Benutzer anpassbare, programmierbare und protokollgeführte Workflow-Abfolgen sorgen für Reproduzierbarkeit und damit bessere Ergebnisse: Mehr Effizienz, größere Genauigkeit und Einheitlichkeit, bessere Versorgung - von der Datenerfassung bis zur Diagnose. An einer Offline- Workstation kann der Arzt Befunde erstellen, vollständige Ansichten betrachten und die erfassten Volumina nachbearbeiten.

Mit dem Acuson SC2000 hat Siemens nicht nur die neuesten technischen Fortschritte und Anwendungen zur Effizienzsteigerung von Arbeitsabläufen eingesetzt, sondern auch die Geräteergonomie völlig neu gestaltet. So kann das Bedienpersonal arbeitsbedingte Belastungsschäden vermeiden und dem heutigen anspruchsvollen Arbeitsumfeld in der Echokardiographie besser als bisher gerecht werden. Das neue High-End-System wird voraussichtlich ab Herbst 2008 in Europa erhältlich sein.

Der Siemens Healthcare Sector ist weltweit einer der größten Anbieter im Gesundheitswesen. Das Unternehmen versteht sich als medizinischer Lösungsanbieter mit Kernkompetenzen und Innovationsstärke in diagnostischen und therapeutischen Technologien sowie in der Wissensverarbeitung einschließlich Informationstechnologie und Systemintegration. Mit seinen Akquisitionen in der Labordiagnostik ist Siemens Healthcare das erste integrierte Gesundheitsunternehmen, das Bildgebung und Labordiagnostik, Therapielösungen und medizinische Informationstechnologie miteinander verbindet und um Beratungs- und Serviceleistungen ergänzt. Siemens Healthcare bietet Lösungen für die gesamte Versorgungskette unter einem Dach – von der Prävention und Früherkennung über die Diagnose bis zur Therapie und Nachsorge. Zusätzlich ist Siemens Healthcare der Weltmarktführer bei innovativen Hörgeräten. Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 49.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist in über 130 Ländern präsent. Im Geschäftsjahr 2007 (bis 30. September) erzielte Siemens Healthcare einen Umsatz von 9,85 Mrd. € sowie einen Auftragseingang von 10,27 Mrd. €. Das Bereichsergebnis betrug 1,32 Mrd. €.

Bianca Braun | Siemens Healthcare
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/med-bilder/AcusonSC2000
http://www.siemens.com/healthcare

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizintechnik:

nachricht Highspeed-Laser erkennt Krebs in zwei Minuten
25.04.2017 | University of Hong Kong

nachricht Pharmacoscopy: Mikroskopie der nächsten Generation
25.04.2017 | CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

Jenaer Akustik-Tag: Belastende Geräusche minimieren - für den Schutz des Gehörs

27.04.2017 | Veranstaltungen

Ballungsräume Europas

26.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

VLC 200 GT von EMAG: Neue passgenaue Dreh-Schleif-Lösung für die Bearbeitung von Pkw-Getrieberädern

27.04.2017 | Maschinenbau

Induktive Lötprozesse von eldec: Schneller, präziser und sparsamer verlöten

27.04.2017 | Maschinenbau

Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

27.04.2017 | Informationstechnologie