Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Weltweit erstmals Kälteagglutininkrankheit erfolgreich mit Eculizumab behandelt

12.05.2009
Essener Kliniken für Hämatologie und Nephrologie setzen neuartigen Antikörper bei der Behandlung einer bedrohlichen Bluterkrankung ein

Weltweit erstmalig berichten jetzt Ärzte der Klinik für Hämatologie des Uniklinikums Essen über die dauerhaft erfolgreiche Behandlung eines Patienten mit Kälteagglutininhämolyse (CAD) - einer seltenen Autoimmunerkrankung, die bisher nicht wirksam behandelt werden konnte.

Bei der CAD kommt es nach der Bindung von Auto-Antikörpern auf Erythrozyten zu deren Zerstörung durch das Komplementsystem. Die Betroffenen leiden als Folge unter anderem unter Blutarmut mit Abgeschlagenheit, Müdigkeit und Atemnot.

Die Essener Hämatologen publizierten ihren Fallbericht in "Blood" (Blood 2009; 113(16):3885-3886), dem renommierten Fachjournal der Amerikanische Gesellschaft für Hämatologie. Durch den Einsatz des neuen Antikörpers Eculizumab, der die komplementvermittelte Hämolyse blockiert, konnten sie die Hämolyse bei dem Patienten deutlich und dauerhaft über zwei Jahre erfolgreich mindern. Der Patient berichtet über eine deutliche Verbesserung seiner Lebensqualität, leidet weniger unter Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Auch verträgt er die Therapie ohne Nebenwirkungen. Seit dem Beginn der Behandlung benötigt er darüber hinaus keine Bluttransfusionen mehr.

Studie zur Wirksamkeit von Eculizumab bei CAD geplant
Seit 2004 setzt die Klinik für Hämatologie Eculizumab bereits erfolgreich für die Behandlung der so genannten paroxysmalen nächtlichen Hämoglobinurie (PNH) ein, einer seltenen Erkrankung der blutbildenden Stammzellen. Auf dem Gebiet ist die Klinik zu einer der überregionalen Anlaufstellen für PNH-Patienten geworden. Basierend auf diesen Erfahrungen und der jetzt erfolgreichen Behandlung der Kälteagglutininhämolyse ist eine weltweite Studie unter der Leitung der hiesigen Klinik für Hämatologie geplant. Diese Studie wird die Wirksamkeit von Eculizumab bei der Kälteagglutininhämolyse an einer größeren Patientenzahl untersuchen. Sollte sich Eculizumab auch hier als wirksam erweisen, worauf alles hindeutet, ist damit eine dauerhafte und wirksame Behandlungsmöglichkeit für diese Erkrankung gefunden worden.
Nähere Informationen: Dr. med. Alexander Röth
Oberarzt der Klinik für Hämatologie
Universitätsklinikum Essen
Hufelandstraße 55
45147 Essen
Tel: 02 01 / 723-84219
alexander.roeth@uk-essen.de

Kristina Gronwald | idw
Weitere Informationen:
http://www.uk-essen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie