Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vernetzte Dienstleistungen vor Ort

11.12.2014

»INDiGeR« fördert regionale Netzwerke für Gesundheit und Prävention im demografischen Wandel

Dienstleistungen für Prävention, Gesundheit und Pflege müssen in einer älter werdenden Gesellschaft und bei ungleicher Verteilung der Menschen auf Stadt und Land diejenigen Menschen erreichen, die sie benötigen. Dazu müssen sich die Anbieter künftig gut vernetzen und enger zusammenarbeiten. Wie das funktionieren kann, erforscht das Projekt »INDiGeR – Innovative Netzwerke für Dienstleistungen und Gesundheit in den Regionen von morgen«.

Durch den demografischen Wandel schrumpft die Bevölkerung in Deutschland, gleichzeitig werden die Menschen tendenziell immer älter. Die Nachfrage nach Präventions-, Gesundheits- und Pflege-Dienstleistungen wird daher künftig noch steigen. Wie aber kann sichergestellt werden, dass die angebotenen Leistungen zum Bedarf in der jeweiligen Region passen und bezahlbar sind? Regionale Dienstleistungsnetzwerke können dazu beitragen, ein wirksames und wirtschaftliches Leistungsangebot zu schaffen und eine hohe Lebensqualität für alle zu sichern.

Bislang unabhängige Dienstleister müssen nun gemeinsam handeln

Doch das Zusammenwirken bislang unabhängig handelnder Akteure bringt neue Herausforderungen mit sich. Leistungsangebote müssen abgestimmt, innovative Dienstleistungen entwickelt und Geschäftsmodelle für die Einbindung der einzelnen Partner entworfen werden. Wie können Organisationsstrukturen, Kommunikationsmechanismen und Entscheidungsarchitekturen aussehen, die ein Handeln in Leistungsnetzwerken erfolgreich machen? Wie können die richtigen vernetzten Leistungsangebote entwickelt und erbracht werden? Diese Fragen wollen die Partner im Projekt »INDiGeR – Innovative Netzwerke für Dienstleistungen und Gesundheit in den Regionen von morgen« beantworten.

INDiGeR zeigt Gestaltungsmöglichkeiten und gute Praxisbeispiele auf

»INDiGeR« erforscht dazu die Bedingungen erfolgreicher Arbeit von Netzwerken in Theorie und Praxis. Die Forschungspartner erarbeiten Gestaltungsoptionen für Strukturen, Prozesse und Technologien zum Aufbau von Dienstleistungsnetzwerken und erstellen Good Practices im Bereich vernetzter Präventions- und Gesundheitsdienstleistungen auf regionaler Ebene. Darüber hinaus werden Vorgehensweisen zur Wirkungsmessung entwickelt sowie Möglichkeiten aufgezeigt, die Erkenntnisse in andere Anwendungsfelder kooperativer Leistungserbringung zu übertragen.

Fünf Organisationen mit Fachwissen in den Bereichen Gesundheitswirtschaft, Dienstleistungsforschung und Netzwerkforschung bilden dabei das Projektteam »INDiGeR«:
- Fraunhofer IAO
- Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik der Universität Bayreuth
- Fakultät Sozialwesen an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart
- Institut für Allgemeinmedizin des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf
- Institute for Public Health and Healthcare NRW der Steinbeis-Hochschule Berlin.

Ansprechpartner:

Alexander Schletz
Dienstleistungsmanagement
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart, Germany
Telefon +49 711 970-2184
E-Mail: alexander.schletz@iao.fraunhofer.de

Dr. Anne-Sophie Tombeil
Dienstleistungsmanagement
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart, Germany
Telefon +49 711 970-2146
E-Mail: anne-sophie.tombeil@iao.fraunhofer.de


Weitere Informationen:

http://www.iao.fraunhofer.de/lang-de/geschaeftsfelder/dienstleistungs-und-personalmanagement/1466-vernetzte-dienstleistungen-vor-ort.html

Juliane Segedi | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Mikrobiologen entwickeln Methode zur beschleunigten Bestimmung von Antibiotikaresistenzen
13.02.2018 | Westfälische Wilhelms-Universität Münster

nachricht Überschreiben oder Speichern? Die Gewissensfrage zur Vergesslichkeit
13.02.2018 | PhytoDoc Ltd.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics