Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

USA: Mehr als eine Mio. Fälle von Schweinegrippe

29.06.2009
Sterberate deutlich niedriger als bisher angenommen

Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) schätzen, dass wenigstens eine Mio. US-Amerikaner sich seit dem ersten Auftreten des Virus vor fast drei Monaten mit der Schweinegrippe infiziert haben. Diese Zahl ist viel höher als jene, die den offiziellen Stellen gemeldet wurde.

Viele Erkrankungen sind laut der US-Seuchenbehörde nur leicht. Bisher sind 127 Menschen an Schweinegrippe gestorben. Die Einschätzung der Behörde beruht allerdings eher auf Umfragen als auf Daten aus dem Labor. Die Zahlen legen jedoch laut BBC nahe, dass die Sterberate deutlich niedriger ist als bisher angenommen.

Anne Schuchat, Leiterin der Behörde, erklärte, dass man davon ausgehe, dass es in diesem Jahr in den USA mindestens eine Mio. neuer Infektionen mit H1N1 gegeben habe. "Die gemeldeten Erkrankungen sind nur die Spitze des Eisberges." Die Centers for Disease Control and Prevention legten ihren Berechnungen mathematische Modellen zugrunde, die ihrerseits auf Befragungen von Gesundheitsbehörden basierten. Sind diese Zahlen richtig, handelt es sich um gute Nachrichten. Denn dann ist die Sterberate laut dem BBC-Experten Fergus Walsh noch deutlich niedriger als bisher angenommen.

Schuchat warnte aber, dass die Schweinegrippe zu höheren Infektionszahlen führen könnte als die normale jahrszeitabhängige Grippe. Daher sei es denkbar, dass sie im Herbst in einer virulenteren Form zurückkehrt. Laut der Behörde gibt es bisher 27.717 bestätigte oder wahrscheinliche Erkrankungen. Rund 3.000 Menschen mussten im Krankenhaus behandelt werden. 127 Patienten sind an den Folgen der Infektion gestorben. An Schweinegrippe erkranken immer noch vorwiegend Menschen unter 50 Jahren. Bei Asthma oder Diabetes kann es zu einer deutlichen Verschlechterung der Erkrankung kommen. Das Durchschnittsalter der US-amerikanischen Todesopfer lag bei 37 Jahren.

Michaela Monschein | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.cdc.gov

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie