Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Übergewicht von Kindern und Jugendlichen: Planungshilfe für qualitätsgeprüfte Präventionsmaßnahmen

24.05.2011
Landesinitiative bietet kostenloses Werkzeug zur Konzeption, Überprüfung und Optimierung von Aktionen an

Eine Vielzahl an Inhalten und methodischen Ansätzen prägt das Bild der Interventionslandschaft, insbesondere für Maßnahmen zur Prävention von Übergewicht. Gerade Neulingen im Feld fehlt da häufig die Orientierung oder es mangelt an Anleitungen für die Prüfung eigener Konzepte.

Die Landesinitiative „Prävention von Übergewicht und Adipositas im Kindesalter“ will hier helfen. Dazu hat sie eine Planungshilfe für die qualitätsgesicherte Umsetzung von Maßnahmen zur Vermeidung von Übergewicht bei Kindern in Nordrhein-Westfalen herausgegeben. Die Publikation benennt Qualitätskriterien und liefert dazu eine Checkliste als Umsetzungshilfe. Außerdem vermittelt sie Inhalte zum Themenkomplex Übergewicht und Adipositas bei Kindern, stellt Grundlagen von Prävention und Gesundheitsförderung sowie von Qualitätsmanagement und Evaluation dar, benennt Beispiele guter Praxis und gibt Hinweise auf Datenbanken und weiterführende Adressen.

Die Planungshilfe bietet Akteuren eine praktische Hilfe bei der Konzeption und Organisation von Maßnahmen und hilft, bestehende Maßnahmen weiter zu optimieren. Durch diese Publikation sollen weitere qualitätsgeprüfte Präventionsmaßnahmen initiiert werden und unter dem Dach der Landesinitiative verbreitet werden.

Als Teil des Präventionskonzepts NRW hat die Landesinitiative zudem die Aufgabe, möglichst viele Akteure des Gesundheitswesens zur Mitwirkung zu gewinnen, die präventive Maßnahmen nach definierten Qualitätsstandards anbieten.

Die 40-seitige Veröffentlichung wird als PDF zum Download angeboten unter
http://www.praeventionskonzept.nrw.de/_media/pdf/Uebergewicht_bei_Kindern/
planungshilfe_qualitaet_massnahmen.pdf
Bestellungen können über das Kontaktformular der Internetseite des Präventionskonzepts aufgegeben werden.

Weitere Hinweise zum Präventionskonzept NRW und seinen Landesinitiativen gibt es unter http://www.praeventionskonzept.nrw.de

Mirko Kösterke | idw
Weitere Informationen:
http://www.praeventionskonzept.nrw.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn
19.01.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Sicher und gesund arbeiten mit Datenbrillen
13.01.2017 | Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie