Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Telemonitoring hilft beim Abnehmen

06.04.2010
Mit Telemonitoring purzeln die Pfunde: In einem neuen Abnehmprogramm für Diabetiker messen Sensoren die sportliche Betätigung und die Kalorienzufuhr der Patienten. Die Daten werden an einen Betreuer geschickt, der seine Schützlinge gezielt unterstützt und anleitet. Klinische Studien haben jetzt gezeigt, dass dieser Motivationsschub nicht nur bei der Reduktion des Gewichts hilft, sondern auch den Diabetes-Stoffwechsel und den Medikamentenverbrauch positiv beeinflusst.

In dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Technologieprogramm Next Generation Media wurde im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsvorhabens "Partnership for the Heart" für Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz ein Aktivitätssensor zur Messung der körperlichen Leistungsfähigkeit entwickelt.

Durch eine Weiterentwicklung dieses Aktivitätssensors können jetzt zusätzlich auch Nahrungsaufnahme und Kalorienverbrauch gespeichert werden, so dass der Anwender eine tägliche Energiebilanz zu Kalorieneinnahmen und -verbrauch erhält.

Den erfolgreichen Test dieser neuen Mess- und Motivationsmöglichkeit zur Gewichtsreduktion belegen klinische Studien, die an der Universitätsklinik Magdeburg von Prof. Luley durchgeführt wurden. Hier erzielten adipöse Typ 2-Diabetiker eine erhebliche Gewichtsreduktion sowie eine Senkung von Glykohämoglobin und Glukose. Damit konnten auch antidiabetische Medikamente eingespart werden.

Zentrale Elemente des Programms sind die Messung der körperlichen Aktivität durch Aktivitätssensoren, eine Diätkombination und Kostenpflichtigkeit. Der Betreuer erhält die Daten regelmäßig über das Internet und antwortet in einem wöchentlichen Brief, in dem er die Daten kommentiert und den Teilnehmer motiviert.

Das Programm wurde in zwei Studien eingesetzt und zunächst für drei Monate an 28 gesunden aber übergewichtigen Menschen mit einem mittleren Body Mass Index (BMI) von 34.5, anschließend für sechs Monate an 87 Typ 2-Diabetikern mit einem BMI von durchschnittlich 35.3 erprobt.

Die "gesunden" Teilnehmer reduzierten ihr Gewicht um 9,9 kg. Ihr Blutdruck fiel um 11/7 mm Hg, wodurch der Anteil der Teilnehmer mit einem Blutdruck > 130/80 mm Hg von 57% auf 36% sank. Die Diabetiker (mittleres Alter 59 Jahre) verloren 10,3 kg. Ihr Glukosewert fiel um 1,6 mmol/l und ihr Glykohämoglobin um 0,9%-Punkte. Der Anteil der Patienten mit einem Glykohämoglobin > 7% sank von 66% auf 27%. Die antidiabetische Medikation wurde bei 26 Patienten abgesetzt und bei 33 Patienten reduziert. Die dadurch eingesparten Medikamentenkosten betrugen 117 Euro pro Patient.

Die Studien mit weiteren Ergebnissen sowie neue Möglichkeiten des Telemonitorings mit Aktivitätssensoren werden auf dem 6th World Congress on Prevention of Diabetes and its Complications (WCPD 2010) vom 8.-11. April 2010 in Dresden sowie auf der 45. Jahrestagung der Deutschen Diabetes-Gesellschaft vom 12.-15. Mai 2010 in Stuttgart vorgestellt.

Kontakt:
Dr. Cornelia Plume
Aipermon GmbH & Co. KG
Zamdorfer Str. 100
D - 81677 München
Cornelia.plume@aipermon.com
T: +49-(0)89-97890-141
F: +49-(0)89-97890-199
Mehr Informationen zum Programm Next Generation Media:
VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
Begleitforschung zum Programm Next Generation Media
Kontakt:
Alfons Botthof
botthof@vdivde-it.de

Wiebke Ehret | VDI/VDE Innovation + Technik Gmb
Weitere Informationen:
http://www.aipermon.com
http://www.nextgenerationmedia.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Eine Teleskopschiene für Nanomaschinen
20.04.2018 | Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme, Standort Stuttgart, Stuttgart

nachricht Künstlicher Leberfleck als Frühwarnsystem
19.04.2018 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics