Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Study shows COPD is not independent risk factor for lung cancer

17.12.2012
Yet, researchers say lung cancer tests needed when making COPD diagnosis

Chronic obstructive pulmonary disease (COPD) and lung cancer are two of the most important smoking-related diseases worldwide, with a huge combined mortality burden.

Many consider the presence of COPD itself to be an independent risk factor for lung cancer. Others argue that smoking contributes to both COPD and lung cancer. A recent study published in the January 2013 issue of the International Association for the Study of Lung Cancer's (IASLC) Journal of Thoracic Oncology, concludes that COPD is not an independent risk factor for lung cancer.

Researchers from the University of Nottingham looked at patients with lung cancer between January 2000 and July 2009 from The Health Improvement Network, a general practice database, in the United Kingdom.

Researchers, "found evidence of a strong association between COPD and lung cancer, but this was largely explained by the effect of smoking and is most apparent in recently diagnosed cases of COPD, suggesting a strong element of ascertainment bias."

They go on to say that there is "an extremely strong unadjusted relationship between both COPD and pneumonia and lung cancer in the 6 months immediately before lung cancer diagnosis. This is useful in a clinical context, highlighting the need to consider a diagnosis of lung cancer when making new diagnoses of COPD or pneumonia."

The researchers support the current recommendations of the American Thoracic Society and the U.K. National Institute for Health Research, that all patients should have a chest radiograph looking for evidence of lung cancer at the time of COPD diagnosis.

The lead author of this work is Dr. Helen Powell. Co-authors include IASLC member Dr. David Baldwin.

About the IASLC:

The International Association for the Study of Lung Cancer (IASLC) is the only global organization dedicated to the study of lung cancer. Founded in 1974, the association's membership includes more than 3,500 lung cancer specialists in 80 countries. To learn more about IASLC please visit www.iaslc.org.

Kristal Griffith | EurekAlert!
Further information:
http://www.iaslc.org

Further reports about: COPD IASLC health services lung cancer risk factor

More articles from Health and Medicine:

nachricht A human respiratory tissue model to assess the toxicity of inhaled chemicals and pollutants
26.03.2015 | R&D at British American Tobacco

nachricht Sci-Fly study explores how lifeforms know to be the right size
26.03.2015 | Cincinnati Children's Hospital Medical Center

All articles from Health and Medicine >>>

The most recent press releases about innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neurochip für die Hirnforschung erfolgreich im Markt

Neues Mess- und Stimulationssystem nimmt die Kommunikation von Nervenzellen in Echtzeit auf und ermöglicht damit lang erhoffte Grundlagenforschung

Für die Enträtselung neurologischer und neurodegenerativer Erkrankungen wie Parkinson, Alzheimer, Depression oder verschiedene Erblindungsformen verspricht ein...

Im Focus: Klassisch oder nicht? Physik der Nanoplasmen

Die Wechselwirkung von intensiven Laserpulsen mit Partikeln auf einer Nanometer-Skala resultiert in der Erzeugung eines expandierenden Nanoplasmas.

In der Vergangenheit wurde die Dynamik eines Nanoplasmas typischerweise durch klassische Phänomene wie die thermische Emission von Elektronen beschrieben. Im...

Im Focus: Klimawandel: Nur auf der Erde, nicht auf dem Mars

Löcher in der Polkappe sind natürlichen Ursprungs

Eine Klimaerwärmung findet auf dem Mars trotz schmelzender Polkappen nicht statt. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie der University of Arizona http://www.arizona.edu...

Im Focus: Experiment Provides the Best Look Yet at 'Warm Dense Matter' at Cores of Giant Planets

In an experiment at the Department of Energy's SLAC National Accelerator Laboratory, scientists precisely measured the temperature and structure of aluminum as...

Im Focus: Energieautark und kabellos: Neuartiges Messsystem schützt Schiffe vor Ausfällen

Wie der Schiffsverkehr zuverlässiger werden kann, während gleichzeitig der Instandhaltungsaufwand sinkt, zeigt das IPH bei der Hannover Messe 2015. Gemeinsam mit Projektpartnern hat das hannoversche Forschungsinstitut ein Sensorsystem entwickelt, das den Zustand von Schiffsgetrieben permanent überwacht und so Ausfällen vorbeugt. Das Besondere: Das Überwachungssystem funktioniert drahtlos und energieautark. Der benötigte Strom wird dort erzeugt, wo er gebraucht wird – direkt am Sensor.

Autos müssen regelmäßig zum TÜV, Schiffe müssen zur Inspektion – denn wenn mitten im Verkehr der Antrieb ausfällt, ist das nicht nur ärgerlich, sondern auch...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Technologietag bei der SCHOTT AG - Neue Strukturierungstechnologien für Dünngläser

26.03.2015 | Veranstaltungen

7th Mildred Scheel Cancer Conference

26.03.2015 | Veranstaltungen

Corporate Venturing als Quelle unternehmerischer Innovationen

26.03.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Künstliche Muskeln: Gelenkiger Spinnen-Greifer für Industrieroboter passt sich dem Werkstück an

26.03.2015 | HANNOVER MESSE

Technologietag bei der SCHOTT AG - Neue Strukturierungstechnologien für Dünngläser

26.03.2015 | Veranstaltungsnachrichten

Bislang bester Blick auf Staubwolke, die am Schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße vorbeizog

26.03.2015 | Physik Astronomie