Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Näher als Du denkst: Das ist Hepatitis... Informier Dich. Schütz Dich. Lass Dich testen.

23.07.2012
28. Juli 2012 Welt-Hepatitis-Tag – Frühe Diagnose hilft schützen
Jeder zwölfte Mensch weltweit ist mit Hepatitis B- oder C-Viren chronisch infiziert. Doch die wenigsten wissen davon. Hinzu kommt: Die Leber leidet stumm, warnende Symptome bleiben oft jahrelang aus. Das bedeutet, eine Ansteckung geschieht, ohne dass die Person es sofort merken kann.

Ein erstes Warnsignal für eine Infektion oder andere Lebererkrankungen können erhöhte Leberwerte sein. Um also frühzeitig zu wissen, ob die Leber erkrankt ist, sollte jeder regelmäßig seine Leberwerte beim Hausarzt bestimmen lassen. Nur wenn eine Leberwertbestimmung zur Routineuntersuchung gehört, kann man rechtzeitig eine Erkrankung der Leber erkennen. Treffen kann die Infektion jeden. Unter dem Motto „Näher als Du denkst: Das ist Hepatitis... Informier Dich. Schütz Dich. Lass Dich testen.“ steht in diesem Jahr der Welt-Hepatitis-Tag. „Hepatitis B- und C- Virusinfektionen können nach Jahren zur Leberzirrhose und zu Leberkrebs führen.

Am Ende kann sogar die Transplantation stehen. Deshalb ist eine frühe Diagnose lebenswichtig“, sagt Prof. Dr. Michael P. Manns, Vorstand Deutsche Leberstiftung. Es habe in den letzten zehn Jahren große Fortschritte in der Therapie der Hepatitis gegeben. So sei Hepatitis C – bei rechtzeitiger Diagnose – heute bei vielen Patienten heilbar. Hepatitis B zumindest kontrollierbar. Trotzdem sei auf jeden Fall immer eine heute mögliche Impfung gegen Hepatitis A und B das beste Mittel, sich vor einer Infektion zu schützen.

Seit 2011 ist der Welt-Hepatitis-Tag offizieller Gesundheitstag der World Health Organisation (WHO). Der 28. Juli wurde zu Ehren des inzwischen verstorbenen Hepatitis B-Entdeckers Prof. Baruch Blumberg neu festgelegt, der an diesem Tag Geburtstag hatte. Um in Deutschland insgesamt über Leberkrankungen zu informieren, haben die Deutsche Leberstiftung, die Deutsche Leberhilfe e.V. und die Gastro-Liga e.V. den jährlichen Deutschen Lebertag (20.11.2012) als speziellen Aufklärungstag ins Leben gerufen. Informationen unter www.lebertag.org und www.welthepatitistag.info

Eine gesunde Leber ist lebenswichtig. Nicht nur durch Infektionen auch Übergewicht, ungesunde Lebensweise, toxische Stoffe (Alkohol, Medikamente) und Autoimmunerkrankungen können die Leber krank machen. Vor allem Berufsgruppen im Gesundheitswesen sind gefährdet, sich mit Hepatitis B oder C anzustecken. Hier führt der Ansteckungsweg über Kontakt mit Blut. Bei Hepatitis B kommt zusätzlich noch das Ansteckungsrisiko über Körperflüssigkeiten wie Sperma und Scheidensekret hinzu. Auch verunreinigte Geräte und Nadeln bei Piercings oder Tattoos können zu einer Infektion mit dem Hepatitis B-Virus führen. Das Hepatitis B-Virus ist hundertmal ansteckender als der HI-Virus.

Kraftwerk Leber
Die Leber funktioniert wie ein kompaktes Kraftwerk in unserem Körper. Sie gehört zu den größten Organen des Menschen und arbeitet wie eine kleine chemische Fabrik. Die Leber filtert Schadstoffe aus dem Blut, sondert mit der Galle Stoffwechselprodukte über den Darm ab und reguliert unter anderem Fett- und Zuckerstoffwechsel wie auch den Mineral- und Vitaminhaushalt. In dieser Fabrik werden Eiweiße aus der Nahrung in ihre Bausteine, die Aminosäuren, zerlegt und dann zu körpereigenen Proteinen wie Enzyme, Gerinnungsfaktoren und Hormonen umgebaut.

Ansprechpartner:
Deutsche Leberstiftung
Prof. Dr. Michael P. Manns, Vorstandsvorsitzender Bianka Wiebner, Kaufmännische Geschäftsführerin Carl-Neuberg-Straße 1, 30625 Hannover presse@deutsche-leberstiftung.de www.deutsche-leberstiftung.de
Deutsche Gesellschaft zur Bekämpfung der Krankheiten von Magen, Darm und Leber sowie von Störungen des Stoffwechsels und der Ernährung (Gastro-Liga) e.V.
Prof. Dr. Peter R. Galle, Vorstandsmitglied
Friedrich-List-Straße 13, 35398 Gießen
geschaeftsstelle@gastro-liga.de

Deutsche Leberhilfe e.V.
Prof. Claus Niederau, Vorstandsvorsitzender Achim Kautz, Geschäftsführer
Krieler Straße 100, 50935 Köln info@leberhilfe.org

Rita Wilp | idw
Weitere Informationen:
http://www.gastro-liga.de
http://www.leberhilfe.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs
13.12.2017 | Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) Heidelberg

nachricht Gefäßregeneration: Wie sich Wunden schließen
12.12.2017 | Medizinische Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rest-Spannung trotz Megabeben

13.12.2017 | Geowissenschaften

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

13.12.2017 | Medizin Gesundheit

Winzige Weltenbummler: In Arktis und Antarktis leben die gleichen Bakterien

13.12.2017 | Geowissenschaften