Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lungensport in der Praxis: das neue Informationsvideo der Deutschen Atemwegsliga

15.04.2014

Der tägliche Umgang mit den COPD-Patienten zeigt die Notwendigkeit des körperlichen Trainings auf. Was jedem Arzt – ob Hausarzt oder Facharzt – hinsichtlich des flächendeckend betriebenen Herzsports einsichtig ist, trifft für den lungenkranken Patienten, insbesondere für die COPD noch lange nicht zu. Mit ihrem neuen Informationsvideo will die Deutsche Atemwegsliga Patienten mit COPD oder Asthma und deren Angehörige dazu motivieren, sich mit dem Thema „Lungensport“ auseinanderzusetzen.

Der tägliche Umgang mit den COPD-Patienten zeigt die Notwendigkeit des körperlichen Trainings auf. Was jedem Arzt – ob Hausarzt oder Facharzt – hinsichtlich des flächendeckend betriebenen Herzsports einsichtig ist, trifft für den lungenkranken Patienten, insbesondere für die COPD noch lange nicht zu.


Dr. Antje Hammers-Reinhard, Homburg/Saar

Foto: iKOMM

„Täglich erfahren wir die Unzulänglichkeit der alleinigen medikamentösen Therapie, sehen bei jedem Besuch die weitere Verschlechterung der körperlichen Situation der Patienten“, berichtet Dr. Antje Hammers-Reinhard, Homburg.

Durch die Dyspnoe sind Patienten mit chronischen Atemwegserkrankungen in ihrer körperlichen Aktivität limitiert und erfahren eine fortschreitende Dekonditionierung. Aus Angst vor der Situation „ Luftnot “ kommt die Bewegung immer mehr zu kurz.

Über viele Jahre wurde bei Asthma und COPD körperliche Schonung propagiert, dabei zeigen zahlreiche Untersuchungen seit Jahren die Erfolge des Trainings. Auch die stationäre pulmonale Rehabilitation dokumentiert zunehmend die Erfolge des Trainings hinsichtlich Dyspnoe, Verbesserung der Belastbarkeit im Alltag und Reduktion von Exazerbationen und damit der Lebensqualität.

Um den motivierten Patienten (nach Reha oder aus der Klientel der Praxis) eine Anlaufstelle für ein geeignetes Training zu geben, hat Hammers-Reinhard vor elf Jahren eine Lungensportgruppe gegründet. Hier findet Sport, angepasst an die individuellen Bedürfnisse, mit speziell ausgebildeten Übungsleitern, in definierten Übungsstunden, wie sie aus dem Video gut ersichtlich sind, statt.

„Zusammenfassend blicken wir auf elf Jahre erfolgreichen Lungensport zurück, können von einem erfreulichen Wachstum der Mitgliederzahlen und geringer Fluktuation berichten. Auf Grund des Wachstums wurde bereits eine zweite Gruppe initiiert. So kann das Training an den unterschiedlichen Schweregrad und die damit sehr unterschiedliche Belastbarkeit der Teilnehmer angepasst werden. Die Lebensqualität hat für alle erheblich zugenommen, die Exazerbationen sind rückläufig. Die Patienten haben eine Gruppe gefunden, wo sie trotz ihrer Beeinträchtigung Sport treiben können, die Belastung an ihre Bedürfnisse angepasst ist und somit psychische Hemmnisse vor Sport in der Gruppe nicht vorliegen“, beschreibt Hammers-Reinhardt die erfreuliche Situation..

Mit ihrem neuen Informationsvideo will die Deutsche Atemwegsliga Patienten mit COPD oder Asthma und deren Angehörige dazu motivieren, sich mit dem Thema „Lungensport“ auseinanderzusetzen. Das Video zeigt, wie eine typische Trainingseinheit ablaufen kann und welche Zusatzoptionen, wie z. B. Hockey in der Halle oder Nordic Walking bei regelmäßig trainierenden Patienten möglich sind. Mitglieder der Lungensportgruppe Homburg/Saar berichten in dem Video, wie sie zum Lungensport gekommen sind und wie körperliche Aktivität ihr Leben positiv verändert hat.

Quelle: Vortrag „Lungensport in der Praxis: das neue Informationsvideo der Deutschen Atemwegsliga“, Referentin: Dr. Antje Hammers-Reinhard, Homburg/Saar, anlässlich der Pressekonferenz der Deutschen Atemwegsliga im Rahmen des 55. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin, Bremen, 27. März 2014

Weitere Informationen:

http://bit.ly/1fHWy3f - Link zu "Lungensport - ein Informationsvideo"

Dr. Ulrich Kümmel | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn
19.01.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Sicher und gesund arbeiten mit Datenbrillen
13.01.2017 | Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise