Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kritische Mirkonährstoffe in Schwangerschaft, Stillzeit und früher Kindheit

30.06.2011
Internationale Experten fordern eine konzertierte Aktion zur Verbesserung der Versorgung mit Vitamin D, Folsäure und Eisen in Schwangerschaft, Stillzeit und früher Kindheit.

Experten und Forscher verschiedener Universitäten, NGOs und Industrie diskutierten im Rahmen eines Workshops, veranstaltet von EURopean micronutrient RECommendations Aligned (EURRECA) und der Early Nutrition Academy (ENA), in Zusammenarbeit mit der Dr. von Haunerschen Kinderklinik, Klinikum der Universität München über den aktuellen Forschungsstand zu den Auswirkungen der Zufuhr von Vitamin D, Folsäure und Eisen in Schwangerschaft, Stillzeit und früher Kindheit.

Die Veranstaltung formulierte Schwerpunkte für die künftige Forschung und zukunftsweisende wissenschaftliche Aktivitäten.

Prof. Berthold Koletzko (Dr. von Haunersches Kinderspital der Universität München) und Dr. Christophe Matthys (ILSI Europe, Brüssel) eröffneten die Tagung, in dem sie die Bedeutung der frühen Mikronährstoffversorgung für die gesunde Entwicklung von Säuglingen und Kindern hervorhoben. Weltweit werden Einzelheiten der optimalen Zufuhr in wissenschaftlichen Gremien derzeit kontrovers diskutiert. Harmonisierte, evidenzbasierte Empfehlungen für die Vitamin D, Folsäure- und Eisenzufuhr fehlen wegen unterschiedlicher Bewertung von Detailfragen. Daten der WHO zeigen jedoch, dass weltweit eine große Anzahl der Schwangeren sowie der Säuglinge und Kinder unzureichend mit Vitamin D, Folsäure und Eisen versorgt sind.

Prof. Hans Biesalski (Stuttgart) diskutierte die vielfältigen Funktionen von Vitamin D für unterschiedliche Stoffwechselprozesse und Immunsystem.

Prof. Heike Bischoff-Ferrari (Zürich) folgerte aus Beobachtungsstudien und Metaanalysen, dass eine Serumkonzentration an Vitamin-D [25(OH)D] von unter 25 nmol/L bei Schwangeren und bei Neugeborenen einen negativen Einfluss auf Knochengesundheit, Gewichtsentwicklung, Atemwegserkrankungen und chronische Erkrankungen haben kann.

Dr. Elina Hyppönen (London) verwies auf Beobachtungsstudien und klinische Interventionsstudien mit Vitamin D, die einen Nutzen für die Immunmodulation und ein reduziertes Diabetesrisiko zeigen.

Die Folsäuresupplementierung mit Beginn vor der Konzeption und weiterer Dauer während der ersten Monate der Schwangerschaft ist als effektive Primärprävention von Neuralrohrdefekten etabliert, so Prof. Andrew Czeizel (Budapest). Auch liegen Hinweise auf besonders gute präventive Effekte der kombinierten Gabe von Folsäure mit Multivitaminen sowie auf eine Prävention auch von anderen Fehlbildungen wie angeborenen Herzfehlern vor.

In mehr als 60 Ländern weltweit wird das Grundnahrungsmittel Mehl mit Folsäure angereichert, mit einer deutlichen Senkung der Häufigkeit angeborener Fehlbildungen in diesen Ländern. Die praktischen Aspekte einer Folsäureanreicherung von Grundnahrungsmitteln sowie einer gezielten Supplementierung einzelner Bevölkerungsgruppen thematisierte Prof. Helmut Heseker (Paderborn).

Die Eisenmangel-Anämie ist weltweit auch heute unter Schwangeren verbreitet, so dass der Eisenzufuhr vor und in der Schwangerschaft weiterhin hohe Aufmerksamkeit gebührt, wie Dr. Nils Milman (Kopenhagen) betonte. Er berichtete, dass Nebenwirkungen bei Eisensupplementen von unter 100 mg/Tag in kontrollierten Studien nicht gefunden wurden. Prof. Richard Hurrell (Zürich) diskutierte die Sicherheit und Wirksamkeit von Eisensupplementen in Ländern mit hohem Vorkommen von Malaria.

Die Teilnehmer der Expertentagung folgerten, dass stärkere, bevölkerungsweit wirksame Anstrengungen unternommen werden müssen, um die verbreitete Unterversorgung mit diesen Mikronährstoffen in der Schwangerschaft, während der Stillzeit und in der frühen Kindheit zu bekämpfen. Für künftige Forschungsaktivitäten besteht insbesondere ein Bedarf an kontrollierten Interventionsstudien mit ausreichend großen Fallzahlen. Damit soll eine bessere Evidenzbasis für die Zufuhrmengen von Vitamin D, Folsäure und Eisen etabliert werden, um optimale präventive Effekte zu erzielen.

Hintergrundinformationen unter http://www.early-nutrition.org

Rückfragen:
Stiftung Kindergesundheit
Professor Dr. Berthold Koletzko,
Dr. Christiane Vollhardt
Dr. von Haunersches Kinderspital, Klinikum der Universität München
Lindwurmstr. 4, D-80337 München
info@kindergesundheit.de

Hildegard Debertin | idw
Weitere Informationen:
http://www.early-nutrition.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Chancen für die Behandlung von Kinderdemenz
24.07.2017 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

nachricht Titandioxid-Nanopartikel können Darmentzündungen verstärken
19.07.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Lupinen beim Trinken zugeschaut – erstmals 3D-Aufnahmen vom Wassertransport zu Wurzeln

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie