Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Heißes Getränk gibt gutes Gefühl bei Erkältung

15.12.2008
Für Schnupfen sind lauwarme Flüssigkeiten besser

Im Kampf gegen Grippe und Erkältung ist die Aufnahme von Flüssigkeit wichtig. Wie sich die Temperatur des Getränks auf den Körper auswirkt, haben Forscher am Erkältungszentrum der walisischen Universität Cardiff in einer Testreihe ermittelt.

Sie ließen dreißig verkühlte Studenten sowohl heiße als auch lauwarme Getränke zu sich nehmen, fragten sie im Anschluss, ob sie selbst Besserungen verspürten und versuchten dieses Gefühl durch Messungen des Nasenwiderstands dingfest zu machen. Die im Medizinjournal "Rhinology" veröffentlichten Ergebnisse unterstützen die verbreitete Meinung, dass ein heißes Getränk Erkältungssymptome lindert.

Erkältungskrankheiten haben zahlreiche äußere Symptome, die bekanntesten unter ihnen sind Husten, Schnupfen, Niesen, Verschleimung, Halsschmerzen, Kältegefühl und Müdigkeit. Bei der Untersuchung gaben die Testpersonen eingangs auf einer Skala an, wie schlimm sie diese Erscheinungen bei sich selbst verspürten. Durch ein Luftdruckmessgerät wurde der Widerstand ihrer Nase beim Ausatmen mit verschlossenen Lippen ermittelt. Dann tranken die Studenten ein entweder heißes oder lauwarmes Fruchtgetränk und durchliefen in verschiedenen Zeitabständen wieder sowohl den Nasentest als auch die Befragung des subjektiven Gefühls.

Der Test lieferte durchaus unterschiedliche Ergebnisse. Das lauwarme Getränk zeigte im Nasentest lindernde Wirkung und reduzierte auch Niesen und Husten über einen längeren Zeitraum. Halsschmerzen, Kältezittern und Müdigkeit besserte es hingegen nicht. Hier hatte das heiße Getränk die Nase vorne, das auch das Gefühl von Schleim und Kältegefühl kurzfristig verbesserte.

Schnupfen und Niesen besserten sich in der eigenen Wahrnehmung erst nach einer Viertelstunde. Diese Aussagen konnte die Nasenmessung allerdings nicht bestätigen, denn das heiße Getränk erleichterte den Luftfluss durch die Nase kaum. Heiße Getränke helfen zwar nicht der Nase, sie vermitteln aber ein Gefühl der Besserung, so das Resümee der Forscher.

Johannes Pernsteiner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.cardiff.ac.uk/biosi/subsites/cold

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Immunsystem: Wer lockt die Polizisten auf Streife?
17.02.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

nachricht Erstmals Herzpflaster aus Stammzellen für die Anwendung an Patienten mit Herzmuskelschwäche
17.02.2017 | Universitätsmedizin Göttingen - Georg-August-Universität

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung