Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Genetische Defekte entscheidend bei Colitis ulcerosa

16.11.2009
Leckender Darm lässt Bakterien in Darmwand gelangen

Genetische Defekte, die zu einem leckenden Darm führen, sind eine der Schlüsselursachen für Colitis ulcerosa. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher des IBD Genetics Consortium und des Wellcome Trust Case Control Consortium. Die Krankheit führt zu einer Ulzeration von Rektum und Darm. Die genaue Ursache muss jedoch erst erforscht werden.

Die Wissenschaftler bringen die Krankheit mit vier Genen, LAMB1, CDH1, CDH3 und HNF4A, in Zusammenhang, die eine entscheidende Rolle bei der Gesunderhaltung der Schleimhaut des Darms spielen. Die in Nature Genetics veröffentlichte Studie basiert auf der Analyse der Gene von 12.700 Menschen. Damit ist sie doppelt so groß wie frühere Studien und liefert entsprechend zuverlässigere Ergebnisse.

Gene beeinflussen "Dichtungen"

Die Wissenschaftler verglichen das Genom von 4.700 Betroffenen mit dem von 8.000 gesunden Menschen. Ihre Arbeit beleuchtete Varianten in drei Bereichen des Genoms, die das Krankheitsrisiko zu erhöhen schienen. Konkret konzentrierte sich das Team auf LAMB1, CDH1, CDH3 und HNF4A, die das Darmepithel funktionsfähig erhalten. Die Gene beeinflussen die "Dichtungen" an den Kontaktstellen zwischen den Zellen des Epithel.

Der Darm enthält eine große Anzahl von Bakterien, die eine entscheidende Rolle bei der Verdauung und bei der Gesundherhaltung des Darms spielen. Schädigungen des Epithels können dazu führen, dass diese Bakterien in die Darmwand gelangen, wo sie eine Immunreaktion auslösen, die eine anhaltende Entzündung verursacht.

Experten glauben, dass das eine der Ursachen einer Colitis ulcerosa sein könnte. Die aktuelle Studie liefert dafür weitere Beweise. Chris Mathew vom King's College London, einer der Mitautoren, betonte die Wichtigkeit der neuen Forschungsergebnisse. Die meisten Behandlungsansätze beruhen heute auf der Dämpfung der Immunreaktion. "Unsere Daten legen jedoch nahe, dass es sinnvoll sein könnte, die Darmschranke ebenfalls zu verbessern."

Genetische Verbindung mit Darmkrebserkrankung denkbar

Eines der untersuchten Gene, CDH1, wurde auch mit der Ausbreitung von Darmkrebs in Zusammenhang gebracht. Eine genetische Verbindung zwischen beiden Krankheiten ist daher denkbar. Colitis ulcerosa ist eine lebenslange, nicht heilbare Krankheit, die Durchfall, Fieber, Schmerzen und Schwellungen im Unterleib und Gewichtsverlust verursachen kann. Betroffen ist etwa einer von 1.000 Menschen.

Michaela Monschein | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://info.med.yale.edu/intmed/ibdgc/about.html
http://www.wtccc.org.uk

Weitere Berichte zu: Bakterien CDH1 CDH3 CONSORTIUM Colitis ulcerosa Colitis ulcerosa Darm Darmwand Epithel Genetics Genetik Genom HNF4A Immunreaktion LAMB1

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten