Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erster Schlaganfallpatient erhält Stammzellen

17.11.2010
Sicherheit des neuen Behandlungsansatzes wird überprüft

Wissenschaftler des Southern General Hospital haben Stammzellen in das Gehirn eines Schlaganfallpatienten injiziert, um einen neuen Behandlungsansatz zu testen.

Der ältere Mann ist weltweit der erste Mensch, der mit diesem neuen Verfahren behandelt worden ist. Er erhielt am Wochenende geringe Mengen Stammzellen und wurde mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen. Laut den behandelnden Ärzten ist sein Zustand gut.

Gehirnzellen von Föten

Kritiker beanstanden laut BBC, dass die Gehirnzellen von Föten genutzt wurden, um diese Stammzellen herzustellen. Das Pharmaunternehmen ReNeuron Group plc betont jedoch, dass diese Tests von der UK Medicines and Healthcare Products Regulatory Agency (MHRA) genehmigt wurden. Zusätzlich seien Föten nur am Beginn der Forschung eingesetzt worden.

Der Patient erhielt nur eine sehr geringe Dosierung der Stammzellen. Ziel war es, in ersten Tests die Sicherheit dieses Behandlungsansatzes zu untersuchen. Im Verlauf des kommenden Jahres sollen zwölf weiteren Patienten immer größere Mengen Stammzellen verabreicht werden. Auch dabei wird die Sicherheit im Vordergrund stehen. Gleichzeitig soll auch genau überprüft werden, ob die Stammzellen begonnen haben, die geschädigten Bereiche des Gehirns wiederherzustellen, und, ob sich der Zustand der Patienten verbessert hat.

Genauere Erforschung

Keith Muir von der University of Glasgow http://www.gla.ac.uk hofft, dass diese Tests, vorausgesetzt sie sind erfolgreich, zu einer genaueren Erforschung dieses Behandlungsansatzes führen werden. Die erste Patientengruppe wird aus Männern über 60 bestehen, deren Zustand sich in den letzten Jahren wenig oder gar nicht verbessert hat.

Sollten die erzielten Ergebnisse positiv sein, planen die Wissenschaftler weitere Tests mit unterschiedlichen Patientengruppen. Die ersten Tests könnten in frühestens zwei Jahren beginnen. Die Wirksamkeit soll noch genauer erforscht werden und auch, welche Patienten von diesem Behandlungsansatz am meisten profitieren.

Vor wenigen Wochen hat das US-Pharmaunternehmen Geron http://www.geron.com klinische Tests mit einem gelähmten Patienten begonnen. Mit diesen Tests scheint die Stammzellenforschung nun auch in den Krankenhäusern angekommen zu sein.

Michaela Monschein | pressetext.redaktion
Weitere Informationen:
http://www.reneuron.com
http://www.mhra.gov.uk

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Innovative Antikörper für die Tumortherapie
20.02.2017 | Wilhelm Sander-Stiftung

nachricht Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln
20.02.2017 | Universität Zürich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie