Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vom einfachen Energiespender zum anerkannten Medizinprodukt

01.02.2010
Verbesserte Herztätigkeit und Stressregulation nach 21 Minuten Therapie möglich

Als Medizinprodukt anerkannt wurde jetzt die Entwicklung Medical Plus der Airnergy AG, Hennef. Dabei handelt es sich um ein medizinisches Gerät zur Atmungsergänzung (Spiro-vitalisierung), das die Energieaufnahme über die Atmung für den Körper steigern kann.


Für Arzt und Patient: Überschaubarer Aufwand – Große Wirkung. Atmungsergänzung bringt viel für Gesundheit und Wohlbefinden.

Das Verfahren wird in der Naturheilkunde und als Ergänzung zu anderen Methoden der klas-sischen Schulmedizin eingesetzt. Es dient der Vorbeugung als auch der therapeutischen Unterstützung bei unterschiedlichsten Krankheitsbildern, insbesondere bei Energiemangel, Burnout oder Schlafstörungen.

Der Anwender atmet bei der Spirovital-Therapie 21 Minuten energetisierte Luft ein, die nach einem patentierten Prinzip durch spezielle Lichtwellen und Katalysatoren frisch aufbe-reitet wird. Der Effekt ist vergleichbar mit dem Atmen einer potenzierten Konzentration von Wald-, Berg- oder Seeluft. Der Luftsauerstoff wird so für die Zellen besser verwertbar. Be-reits nach kurzer Zeit spüren die Anwender in der Regel positive Effekte, denn die ver-besserte Sauerstoffverwertung (Utilisation) fördert die (mitochondriale) Zellaktivität sowie -kommunikation, reguliert den Stoffwechsel und aktiviert so neue Lebensenergie.

Airnergy hat zahlreiche Forschungsaufträge vergeben. Eine Reihe von ersten Studienergebnissen belegen die Reaktionen im Körper. So konnte im Rahmen einer Untersuchung von Prof. Kuno Hottenrott der Martin-Luther-Universität, Halle (Saale), bei gesunden Probanden unter anderem eine Ökonomisierung der Herztätigkeit gemessen werden. Die Zunahme der Variabilität in der Herzschlagfolge wird in Verbindung mit einer größeren Stresstoleranz und gesundheitlichen Stabilität gesehen. Diese Effekte, die sich während der 21-minütigen Airnergy-Anwendung bei Sportstudenten zeigten, sind wahrscheinlich ausgeprägter bei Menschen, die starkem krankheitsbedingten, beruflichen oder familiären Stress ausgesetzt sind. Mit anderen Worten, bei gestressten Personen wird der Effekt aller Wahrscheinlichkeit höher sein.

„Das Interesse an stetiger Forschung und Entwicklung ist bei Airnergy vorbildlich“, so Physiko-Chemiker Dr. Ronald Dehmlow aus Berlin. „Aus meiner Sicht hat das aussichtsreiche Prinzip zu Recht die Medizinproduktezulassung erhalten. Dadurch wird es möglich, mehr Fachleute und Patienten auf diese sinnvolle und sanfte Therapie aufmerksam zu machen.“ Außerdem sei die Zeit reifer denn je für solche Methoden. Aktuelle Umfragen zeigen, dass rund 70 Prozent der Bevölkerung Alternativen oder begleitende Methoden zur klassischen Schulmedizin wünschen.

Dr. Stefan Brauweiler, Facharzt für Allgemeinmedizin und Naturheilkunde aus Rheinbach, gehört zu den Ärzten, die die Spirovital-Therapie schon heute gezielt bei körperlicher und seelischer Überlastung, Migräne, Muskelverspannungen, chronischen Schmerzzuständen mit Übersäuerung des Bindegewebes sowie nach Operationen einsetzen. „Wir stellen bei unseren Patienten verschiedene Wirkungen von der Vertiefung der Atmung bis hin zur Ent-spannung der Muskulatur fest. Auch die Durchblutung wird definitiv verbessert und die Wundheilung und Regeneration gefördert“, berichtet der Arzt aus der Praxis. Zudem sei es eine gesundheitsfördernde Maßnahme die man jederzeit auch zu Hause oder im Büro anwenden kann.

Weil Airnergy Atmen Sinn macht und das bekannt werden soll, unterstützen zahlreiche Prominente wie Herbert Grönemeyer, Ottmar Hitzfeld, Ewald Lienen oder die Formel 1 Stars Jenson Button und Rubens Barrichello Airnergy offiziell mit ihren bekannten Namen.

Verantwortlich für den Inhalt:
Guido Bierther
Tel: (+49) 2242 93 30-0
presse@airnergy.com

Guido Bierther | Airnergy AG
Weitere Informationen:
http://www.airnergy.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Medizin Gesundheit:

nachricht Wachablösung im Immunsystem: wie Dendritische Zellen ihre Bewaffnung an Mastzellen übergeben
16.11.2017 | Universitätsklinikum Magdeburg

nachricht Wie Lungenkrebs zur Entstehung von Lungenhochdruck führt
16.11.2017 | Justus-Liebig-Universität Gießen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Im Focus: «Kosmische Schlange» lässt die Struktur von fernen Galaxien erkennen

Die Entstehung von Sternen in fernen Galaxien ist noch weitgehend unerforscht. Astronomen der Universität Genf konnten nun erstmals ein sechs Milliarden Lichtjahre entferntes Sternensystem genauer beobachten – und damit frühere Simulationen der Universität Zürich stützen. Ein spezieller Effekt ermöglicht mehrfach reflektierte Bilder, die sich wie eine Schlange durch den Kosmos ziehen.

Heute wissen Astronomen ziemlich genau, wie sich Sterne in der jüngsten kosmischen Vergangenheit gebildet haben. Aber gelten diese Gesetzmässigkeiten auch für...

Im Focus: A “cosmic snake” reveals the structure of remote galaxies

The formation of stars in distant galaxies is still largely unexplored. For the first time, astron-omers at the University of Geneva have now been able to closely observe a star system six billion light-years away. In doing so, they are confirming earlier simulations made by the University of Zurich. One special effect is made possible by the multiple reflections of images that run through the cosmos like a snake.

Today, astronomers have a pretty accurate idea of how stars were formed in the recent cosmic past. But do these laws also apply to older galaxies? For around a...

Im Focus: Pflanzenvielfalt von Wäldern aus der Luft abbilden

Produktivität und Stabilität von Waldökosystemen hängen stark von der funktionalen Vielfalt der Pflanzengemeinschaften ab. UZH-Forschenden gelang es, die Pflanzenvielfalt von Wäldern durch Fernerkundung mit Flugzeugen in verschiedenen Massstäben zu messen und zu kartieren – von einzelnen Bäumen bis hin zu ganzen Artengemeinschaften. Die neue Methode ebnet den Weg, um zukünftig die globale Pflanzendiversität aus der Luft und aus dem All zu überwachen.

Ökologische Studien zeigen, dass die Pflanzenvielfalt zentral ist für das Funktionieren von Ökosys-temen. Wälder mit einer höheren funktionalen Vielfalt –...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungen

Roboter für ein gesundes Altern: „European Robotics Week 2017“ an der Frankfurt UAS

17.11.2017 | Veranstaltungen

Börse für Zukunftstechnologien – Leichtbautag Stade bringt Unternehmen branchenübergreifend zusammen

17.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

IHP präsentiert sich auf der productronica 2017

17.11.2017 | Messenachrichten

Roboter schafft den Salto rückwärts

17.11.2017 | Innovative Produkte